SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Messe bei S. Maria in Aracoeli in Rom
  • Messe bei S. Maria in Aracoeli in Rom
  • Bild
  • Wilhelm Wider (16.2.1818 - 15.10.1884), Maler
  • 1856
  • Öl auf Leinwand
  • 75 x 62 cm
  • Ident.Nr. W.S. 261
  • 1861 Vermächtnis des Bankiers Joachim Heinrich Wilhelm Wagener als Gründungssammlung der Nationalgalerie
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
1849 siedelte der in Pommern geborene Maler Wilhelm Wider für die nächsten zwanzig Jahre nach Rom über. »Wider, der jetzt in Berlin lebt«, schrieb die Schriftstellerin Fanny Lewald 1878 rückblickend aus Rom, »wußte dem römischen Volksleben, das freilich fast zum Mythos geworden ist, immer neue, heitere oder auch sentimentale Seiten abzugewinnen« (Reisebriefe aus Deutschland, Italien und Frankreich, Berlin 1880, S. 284). Seine Genrebilder verkaufte der Maler vor allem an englische Reisende (vgl. F. Noack, Das Deutschtum in Rom, Bd. 1, Stuttgart 1927, S. 605). Aber auch der Berliner Sammler Joachim Heinrich Wilhelm Wagener erwarb eine Darstellung volkstümlicher Marienverehrung: Bei einem festlich geschmückten Marienbild auf der Piazza d’Aracoeli hält ein junger Geistlicher in rotem Gewand, möglicherweise ein Jesuit, eine Andacht für die ihn umringenden Männer, Frauen und Kinder. Das an der Seitenfassade eines Wohnhauses angebrachte Andachtsbild, barock mit Putten, Wolken und vergoldeten Nimbusstrahlen gestaltet, fiel vermutlich 1928 den städtebaulichen Veränderungen des Platzes unter Benito Mussolini zum Opfer. Im Hintergrund führen Treppen zur Kirche Santa Maria in Aracoeli und zum Palazzo Senatorio auf dem Kapitolshügel. | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: W. Wider fec. / Roma 56.

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 2011: Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Angelika Wesenberg und Udo Kittelmann, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 23.3.2011-8.1.2012, Kat-Nr. 261
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. II, 2, S. 1012, Kat.-Nr. 3
– Jordan 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin, bearb. v. Max Jordan, Berlin, Mittler & Sohn, 1876, 2. Aufl., S. 273, Kat.-Nr. 388
– Kunstchronik 1866-1926: Kunstgeschichtliche Gesellschaft (Berlin) (Hrsg.), Kunstchronik und Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner und Sammler, Leipzig, Seemann, 1866-1926, 20, 1885, S. 57
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1876-1902, Kat.-Nr. 388
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 916 mit Abb.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 35, 1942, S. 517
– Waagen 1861: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des am 18. Januar 1861 zu Berlin verstorbenen Königlichen Schwedischen und Norwegischen Konsuls J. H. W. Wagener, welche durch letztwillige Bestimmung in den Besitz Seiner Majestät des Königs übergegangen ist, hrsg. v. Gustav Friedrich Waagen, Berlin 1861, S. 144 f., Kat.-Nr. 261


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.