SMB-digital

Online collections database

Stierkampf
  • Stierkampf
  • Bild
  • Eugenio Lucas y Villaamil (um 1849 o. 14.1.1858 - 23.1.1918), Maler
  • um 1900
  • Öl auf Papier auf Leinwand
  • 48 x 70 cm
  • Ident.Nr. A I 786
  • 1903 Geschenk von Dr. Friedrich Wilhelm Freiherr von Bissing, München, als Werk Goyas
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Zu den bevorzugten Motiven der Goya-Nachahmer im 19. Jahrhundert gehörte der Stierkampf. Diesem hatte Goya selbst eine umfangreiche Serie von Radierungen, »La Tauromaquia« (1814–1816), gewidmet, außerdem eine Anzahl von Gemälden, die einerseits zu dem wichtigen Motivkreis der Volksbräuche gehören, andererseits eine zeremoniellere Form und eine Vorwegnahme der Löwenkampfbilder von Delacroix bedeuten. Der Ruhm dieser romantisch-exotischen französischen Variante wirkte gewiß zurück auf die Beliebtheit der Stiergefechte Goyas.
Auch das vorliegende Bild »Stierkampf« wurde der Nationalgalerie irrtümlich als ein Werk Goyas geschenkt. Der Überlieferung nach erfuhr Eugenio Lucas y Villaamil davon nachträglich und suchte Wilhelm Bode – der ihm besser bekannt gewesen sein mag als der unmittelbar zuständige Hugo von Tschudi – von der eigenen Autorschaft zu überzeugen. Zu diesem Zweck malte er in Madrid aus dem Gedächtnis eine Replik. (Diese war später in der spanischen Sammlung Lázaro Galdeano, vgl. J. M. Arnáiz, Eugenio Lucas, Madrid 1981, Abb. 235.) Dargestellt ist, wie auf Blatt 1 der Tauromaquia, dessen Hauptgruppe ähnlich angelegt ist, der Angriff eines Picadors auf den Stier. – Vgl. das heute gleichfalls aus Goyas Werk ausgeschiedene »Stiergefecht« im Metropolitan Museum of Art, New York, und ein Bild gleichen Gegenstandes im Museum Oskar Reinhart, Winterthur; ebenso ein weiterer, 1993 aufgetauchter »Stierkampf« (Fine Old Master Paintings, Sale 29.310, Aukt.-Kat. Phillips, London, 6.7.1993, Los 53). | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– Internationale Kunstausstellung, Bremen, Kunsthalle, Feb. - April 1906

LITERATUR
– Arnáiz 1981: José Manuel Arnáiz, Eugenio Lucas. Su vida y su obra, Madrid, M. Montal, 1981, S. 205 mit Abb. 236
– Ausst.-Kat. Bremen 1906: Internationale Kunstausstellung 1906, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 2.-4.1906, S. 12, Kat.-Nr. 97
– Bénézit 1952: Emmanuel Bénézit, Dictionnaire critique et documentaire des peintres, sculpteurs, dessinateurs et graveurs de tous les temps et de tous les pays par un groupe d'écrivains spécialistes français et étrangers, Paris, Gründ, 1952, S. 652
– Die Kunst für Alle 1886-1941: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1886-1941, 1903/04, S. 148
– Ferrari 1947: Enrique Lafuente Ferrari, Antecedentes, coincidencias y influencias del arte de Goya, Madrid, Sociedad Española de Amigos del Arte, 1947, S. 230 und Tafel 50
– Gassier/Wilson 1971: Pierre Gassier und Juliet Wilson, Francisco Goya. Leben und Werk, Frankfurt am Main, Propyläen, 1971
– Gassier/Wilson 1971: Pierre Gassier und Juliet Wilson, Francisco Goya. Leben und Werk, Frankfurt am Main, Propyläen, 1971, S. 256 f., Notiz zu Kat.-Nr. 1672-1675 ("extravagantly 'goyesque' painting")
– Loga 1903: Valerian von Loga, Francisco de Goya, Berlin, Grote, 1903, S. 219 (Kat.-Nr. 544), Tafel 82
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, Nachtrag 1903-06, S. 13, Kat.-Nr. 912
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1908, S. 51, Kat.-Nr. 912
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 542 mit Abb.
– Paul 1993: Barbara Paul, Hugo von Tschudi und die moderne französische Kunst im deutschen Kaiserreich, Mainz, Zabern, 1993, S. 362 f., Kat.-Nr. 52
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, Abb. S. 229
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 23, 1929, S. 430 f.
– Tormo 1912/1913: Elías Tormo, Lucas, nuestro pequeño Goya, Teil II, in: Arte español, (1912/1913), (S. 220-245), S. 240, 243
– Zentralarchiv SMPK, I/NG, Acta Gen. 37, Bd. VII, J.Nr. 854/03 und 1220/03


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.