SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Schusterwerkstatt
  • Schusterwerkstatt
  • Bild
  • Max Liebermann (20.7.1847 - 8.2.1935), Maler
  • 1881/1882
  • Öl auf Holz
  • 64 x 80 cm
  • Ident.Nr. A I 644
  • 1899 Ankauf von der Kunsthandlung Bruno und Paul Cassirer, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Liebermann malte das Bild »Schusterwerkstatt« im Sommer 1881 in Dongen in vierzehntägiger Arbeit vor der Natur. Ein Jahr zuvor hatte er das Motiv entdeckt, eine Ölstudie gemacht und im Winter für das geplante Bild Modellstudien betrieben. Nun kehrte er gut vorbereitet mit einer passenden Holztafel zurück und suchte den ersten frischen Eindruck neu zu beleben. 1882 schickte er das Bild auf die Pariser Kunstausstellung. Es wurde von dem Sänger und Kunstsammler Jean-Baptiste Faure erworben, aus dessen Besitz es die Nationalgalerie später kaufte. Faure war ein früher Förderer der Impressionisten. Der eher untypische Liebermann in seiner Sammlung zeigt, daß der Kunstkenner die beginnende Hinwendung des Malers zu den Prinzipien des Impressionismus in diesem Arbeitsbild voll sprühenden Lichts erkannte. Nichts erinnert mehr an die lastende Düsternis der »Gänserupferinnen« (Nationalgalerie, Inv.-Nr. A I 524). Das durch das breite Fenster hereinbrechende Licht umfließt sichtbar Figuren und Dinge. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links oben: M. Liebermann / Dongen.

AUSSTELLUNGEN
– Berliner Akademie-Ausstellung. 48. Kunstausstellung, Berlin, Königliche Akademie der Künste im Landesausstellungsgebäude, 1.9.-3.11.1872
– Hamburger Kunstausstellung, Hamburg, 1872
– Salon, Paris, 1882
– Internationale Kunstausstellung, München, Königlicher Glaspalast, 1883
– Exposition Universelle, Paris, 6.5.-31.10.1889
– Max Liebermann. Ausstellung zum 70. Geburtstage des Künstlers, Berlin, Königliche Akademie der Künste, 1917
– Deutsche Malerei in den letzten 50 Jahren. Ausstellung von Meisterwerken aus öffentlichem und privatem Besitz, München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, 1924
– Jahrhundertschau deutscher Malerei. 87. Ausstellung der Wiener Secession, Wien, Secession, März - April 1926
– Max Liebermann. Hundert Werke des Künstlers zu seinem 80. Geburtstage, Berlin, Preußische Akademie der Künste, Juni - Juli 1927
– 50. Jahresausstellung der Genossenschaft der bildenden Künstler Wiens mit Ausstellung Max Liebermann, Wien, Künstlerhaus, 1929
– 150 Jahre soziale Strömungen in der bildenden Kunst. Kulturwoche des FDGB. Kunstausstellung durchgeführt vom Schutzverband bildender Künstler in der Gewerkschaftsgruppe Kunst und Schrifttum, Berlin, Räume des Berliner Stadtkontors, 25.10.-23.11.1947
– 150 Jahre soziale Strömungen in der bildenden Kunst. Kulturwoche des FDGB. Kunstausstellung durchgeführt vom Schutzverband bildender Künstler in der Gewerkschaftsgruppe Kunst und Schrifttum, Berlin, Räume des Berliner Stadtkontors, 25.10.-23.11.1947
– Gemälde und Bildwerke vom Klassizismus bis Impressionismus, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1956
– Max Liebermann, 20. Juli 1847 - 8. Februar 1935. Leihgaben aus Museen in Berlin, Bukarest, Dresden, Hamburg, Leipzig, Moskau, Prag und anderen Städten, Berlin, Deutsche Akademie der Künste zu Berlin, März - April 1965
– Deutsche Kunst 19. und 20. Jahrhundert, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, National-Galerie und Altes Museum, Juli - Sept. 1966
– Malerei der deutschen Impressionisten, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1.12.1976-27.2.1977
– Max Liebermann, Jahrhundertwende, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 20.7.-26.10.1997

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1917: Max Liebermann. Ausstellung zum 70. Geburtstage des Künstlers, Ausst.-Kat. Königliche Akademie der Künste, Berlin, 7.-8.1917, S. 9, Kat.-Nr. 54, Taf.
– Ausst.-Kat. Berlin 1927: Max Liebermann. Hundert Werke des Künstlers zu seinem 80. Geburtstage, S. 11, Kat.-Nr. 20
– Ausst.-Kat. Berlin 1947: 150 Jahre soziale Strömungen in der bildenden Kunst. Kulturwoche des FDGB. Kunstausstellung durchgeführt vom Schutzverband bildender Künstler in der Gewerkschaftsgruppe Kunst und Schrifttum, Ausst.-Kat. Berliner Stadtkontor 25.10.-23.11.1947, S. 32, Nr. 57
– Ausst.-Kat. Berlin 1950: Ausgewählte Gemälde, Bildwerke und Zeichnungen des 19./20. Jahrhunderts. Führer durch die Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1950, S. 54
– Ausst.-Kat. Berlin 1956: Gemälde und Bildwerke vom Klassizismus bis Impressionismus, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1956, S. 19, Taf. 29
– Ausst.-Kat. Berlin 1965: Max Liebermann. 20. Juli 1847 - 8. Februar 1935, Ausst.-Kat. Akademie der Künster Berlin 3.1965-4.1965, o. S. mit Taf.
– Ausst.-Kat. Berlin 1966: Deutsche Kunst 19.-20. Jahrhundert, Ausst.-Kat. Altes Museum, Berlin 1966, S. 267, Taf. 36
– Ausst.-Kat. Berlin 1976: Malerei der deutschen Impressionisten, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin, 1976, S. 44, Kat.-Nr. 60, Taf. 5, S. 85
– Ausst.-Kat. Berlin 1979: Max Liebermann in seiner Zeit, hrsg. v. Sigrid Achenbach und Matthias Eberle, Ausst.-Kat. Staatliche Museen Berlin, Nationalgalerie, Berlin 6.9.-4.11.1979; Haus der Kunst, München 14.12.1979-17.2.1980, S. 33 f., Taf. XI
– Ausst.-Kat. Berlin 1997: Max Liebermann. Jahrhundertwende, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 30.7.-26.10.1997, S. 108, Kat.-Nr. 12, Farbtaf. S. 109
– Ausst.-Kat. Berlin 2015: Liebermann und van Gogh, hrsg. v. Martin Fass, Ausst.-Kat. Libermann-Villa am Wannsee, Berlin, 26.4.-10.8.2015, S. 13, Abb. 2
– Ausst.-Kat. München 1883: Illustrirter Katalog der internationalen Kunstausstellung im Königlichen Glaspalaste in München, Ausst.-Kat. Königlicher Glaspalast, München, 1883, Kat.-Nr. 1180
– Ausst.-Kat. München 1924: Deutsche Malerei in den letzten 50 Jahren. Ausstellung von Meisterwerken aus öffentlichem und privatem Besitz, Ausst.-Kat. Neue Staatsgalerie, München 1924, S. 22, Kat.-Nr. 133
– Ausst.-Kat. Paris 1725/1737 ff.: Le Salon, Ausst.-Kat. Paris 1725/1737 ff., 1882, S. XLVI, Kat.-Nr. 1680 ("Échoppe de savetier hollandais"), Taf. S. 102
– Ausst.-Kat. Schwäbisch Hall 2003: Max Liebermann. Poesie des einfachen Lebens, hrsg. von C. Sylvia Weber, , S. 173 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Wien 1926: Jahrhundertschau Deutscher Malerei, Ausst.-Kat. Secession, Wien 1.3.-30.4.1926, Kat.-Nr. 9
– Ausst.-Kat. Wien 1929: 50. Jahresausstellung der Genossenschaft der bildenden Künstler Wiens mit Ausstellung Max Liebermann, Ausst.-Kat. Künstlerhaus, Wien 1929, Kat.-Nr. 77
– Ausst.-Kat. Wuppertal 2004: Max Liebermann. Poesie des einfachen Lebens, hrsg. von C. Sylvia Weber und Sabine Fehlemann, , S. 173 mit Farbabb.
– Bildende Kunst 1953-1991: Staatliche Kommission für Kunstangelegenheiten, Verband Bildender Künstler der DDR (Hrsg.), Bildende Kunst, Dresden, Berlin 1953-1991, Jg. 8, 1960, Heft 7, S. 449 f., Abb. S. 449
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 2, S. 903, Kat.-Nr. 11
– Boskamp 1994: Katrin Boskamp, Studien zum Frühwerk von Max Liebermann mit einem Verzeichnis der Gemälde und Ölstudien von 1866-1889, Hildesheim, Olms, 1994, S. 271 f.
– Brauner 1986: Lothar Brauner, Max Liebermann, Berlin, Henschel, 1986, Taf. 3
– Brauner 1997: Lothar Brauner, Zur Rezeption seines Werkes im geteilten Deutschland, in: Max Liebermann und die französischen Impressionisten, Ausst.-Kat., Düsseldorf, DuMont, 1997, S. 55 ff., Abb. S. 57
– Burr 1910: Wilhelm F. Burr, Max Liebermann. Eine Kunstgabe in vierzehn Bildern, Mainz, J. Scholz, 1910, Taf. 17
– Busch 1986: Günter Busch, Max Liebermann. Maler Zeichner Graphiker, Frankfurt (Main), Fischer, 1986, S. 168 f., Taf. 10
– Die Kunst und das Schöne Heim 1949-1984: Die Kunst und das Schöne Heim, München, Bruckmann, 1949-1984, Jg. 49, 1949/50, S. 59-61 (Paul F. Schmidt: Der frühe Liebermann)
– Friedländer 1924: Max J. Friedländer, Max Liebermann, Berlin, Propyläen, 1924, S. 60, Taf. 23
– Geismeier 1968: Willi Geismeier, Gemälde Bildwerke und Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Berlin 1968, Taf. 83
– Grunow 2013: Sonja Grunow, Kinderbild um 1900, Berlin, Lit, 2013, S. 211-212, Abb. 4.6
– Hamann 1925: Richard Hamann, Die deutsche Malerei vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, Leipzig, Berlin, Teubner, 1925, Abb. S. 407
– Hamann/Hermand 1959: Richard Hamann und Jost Hermand, Naturalismus, Berlin, Akademie, 1959, 2. Aufl., S. 158
– Hancke 1914: Erich Hancke, Max Liebermann. Sein Leben und seine Werke, Berlin, Cassirer, 1914, S. 168, 172 ff., 531, Abb. S. 173
– Hancke 1923: Erich Hancke, Max Liebermann. Sein Leben und seine Werke, Berlin, Cassirer, 1923, 2. Aufl., S. 155, 168 f., 172 ff., 529, Taf. S. 173
– Josten 1973: Gisela Josten, Max Liebermann, Dresden, VEB, 1973, S. 6, Abb. 4
– Justi 1921: Ludwig Justi, Max Liebermann. Bemerkungen zu den Gemälden Liebermanns in der National-Galerie, Berlin, Bard, 1921, S. 10 f., Taf. 3
– Justi 1951: Ludwig Justi, Ausstellung in der Nationalgalerie 1951, Berlin, Das Neue Berlin, 3. Aufl., S. 54
– Keisch 2005: Die Alte Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Claude Keisch, London, Beck, Scala, 2005, S. 117, Kat.-Nr. 127 mit Farbabb.
– Klein 1906: Rudolf Klein, Max Liebermann, Berlin, Bard, 1906, S. 63 f.
– Kurth 1947: Willy Kurth, Max Liebermann. Achtundvierzig Bilder, Potsdam, Stichnote, 1947, Taf. 12
– Küster 1988: Bernd Küster, Max Liebermann. Ein Maler-Leben, Hamburg, Ellert & Richter, 1988, S. 57 ff., Farbtaf. S. 58
– Maaz 1996: Bernhard Maaz (Hrsg.), Alte Nationalgalerie Berlin, München, New York, Prestel, 1996, S. 96 f., Kat.-Nr. 125 mit Farbabb.
– Meißner 1986: Günter Meißner, Max Liebermann, Leipzig, Seemann, 1986, S. 26, Farbabb. 46
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1900-1934, Kat.-Nr. 781
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S., Farbtaf. XVIII
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 532 mit Abb.
– Ostwald 1930: Hans Ostwald, Das Liebermann-Buch, Berlin, Franke, 1930, S. 43, 314
– Pauli 1911: Max Liebermann. Des Meisters Gemälde, Stuttgart, Leipzig, Deutsche Verlagsanstalt, 1911, Taf. 55
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), National-Galerie. Gemälde Zeichnungen Bildwerke, Berlin, Das Neue Berlin, 1949, 2. Aufl., S. 47
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin, Mann, 1949, S. 330 f., Taf. 228
– Römpler 1958: Karl Römpler, Der deutsche Impressionismus. Die Hauptmeister in der Malerei, Dresden, Verlag der Kunst, 1958, S. 49, Farbtaf. V
– Rosenhagen 1900: Hans Rosenhagen, Liebermann, Bielefeld, Leipzig, Velhagen & Klasing, 1900, S. 23, 29 f., Abb. 20
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Max Liebermann, München, Piper, 1912, 3. Auflage, S. 137 ff., Taf. S. 139
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 212/214, Taf. S. 213
– Scheffler 1953: Karl Scheffler, Max Liebermann, Wiesbaden, Insel, 1953, S. 40 f., Taf. 14
– Schuster 2001: Peter-Klaus Schuster (Hrsg.), Die Nationalgalerie, Köln, DuMont, 2001, S. 140 mit Farbtaf.
– Stuttmann 1961: Ferdinand Stuttmann, Max Liebermann, Hannover, Fackelträger, 1961, S. 26, Abb. 16
– Teut 1997: Anna Teut, Max Liebermann, Gartenparadies am Wannsee, München, Prestel, 1997, S. 90, Abb. 6
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 23, 1929, S. 199
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 236 f., Kat.-Nr. 269 mit Farbabb.
– With 1986: Christopher B. With, The Prussian Landeskunstkommission 1862-1911. A Study in State Subvention of the Arts, Berlin, Gebrüder Mann, 1986, S. 114-117, Abb. 23
– WVZ Eberle 1995/96: Matthias Eberle, Max Liebermann 1847-1935. Werkverzeichnis der Gemälde und Ölstudien, 2 Bde., München, Hirmer, 1995/96, Bd. 1, Nr. 1881/19


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.