SMB-digital

Online collections database

Sirenen
  • Sirenen
  • Bild
  • Arnold Böcklin (16.10.1827 - 16.1.1901), Maler
  • 1875
  • Tempera auf Leinwand
  • 46 x 31 cm
  • Ident.Nr. A I 754
  • 1902 Vorlaß der Mary Levi (spätere Balling), München und Partenkirchen, aus der Sammlung ihres verstorbenen Ehemanns Conrad Fiedler; 1919 endgültige Übergabe nach dem Tod der Stifterin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Gemalt in München, kurz vor dem dritten Italienaufenthalt. – Über die Reaktionen auf das 1875 in Basel ausgestellte Gemälde berichtete Friedrich Weber am 17. April an Böcklin: »Mit Deinem Bildchen der Sirenen hast in Basel eine höchst komische Revolution heraufbeschworen, einen Kampf auf Leben u. Tod. Die sogen. Kunstkenner kauerten Truppweise, mit Nasenklemmern u. Operngukern wie Schmeißfliegen um ein Zuckerkörnchen herum, vor dem Bildchen und schrien u. zankten alle zugleich miteinander […], wenn einer von ferne mich sah, stürzte er gleich wie ein Habicht auf mich los – und ›haben Sie den Böcklin gesehen?‹« (Böcklin Memoiren, Berlin 1910, S. 266).
Die Groteske gehört zu Böcklins Werk, vielleicht als Gegenbild zu einem Teil des eigenen Schaffens oder zu sterilen bürgerlichen Bildungsansprüchen. In besonders ausgeprägter Weise wird hier ein mythologischer Stoff ironisch-witzig dargestellt; die gebleichten Schädel der Opfer liegen wie Eier unter den Vogelleibern der aus dieser Sicht wenig verführerischen Sirenen. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: A. Böcklin

AUSSTELLUNGEN
– Akademie-Ausstellung von Werken Arnold Böcklins zur Feier seines 70. Geburtstages, Berlin, Königliche Akademie der Künste, 2.12.1897-16.1.1898
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Gemälde und Zeichnungen von Arnold Böcklin. Ausgestellt zur Feier seines 100. Geburtstages, Berlin, National-Galerie, 16.10.1927-5.2.1928
– Arnold Böcklin, Giorgio de Chirico, Max Ernst. Eine Reise ins Ungewisse, Zürich, Kunsthaus Zürich, 3.10.1997-18.1.1998
– Arnold Böcklin, Giorgio de Chirico, Max Ernst. Eine Reise ins Ungewisse, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Nationalgalerie, 20.5.-9.8.1998
– Fontane und sein Jahrhundert, Berlin, Stiftung Stadtmuseum Berlin, Märkisches Museum, 11.9.1998-17.1.1999
– Arnold Böcklin, Giorgio de Chirico, Max Ernst. Eine Reise ins Ungewisse, München, Haus der Kunst, 5.2.-3.5.1998
– Grotesk! 130 Jahre Kunst der Frechheit, Frankfurt am Main, Schirn Kunsthalle, 27.3.-9.6.2003
– Grotesk! 130 Jahre Kunst der Frechheit, München, Haus der Kunst, 27.6.-14.9.2003
– Comic Grotesque: Wit and Mockery in German Art 1870-1940, New York, Neue Galerie, 15.10.2004-14.02.2005
– Homer: Der Mythos von Troia in Dichtung und Kunst., Basel, Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig, 16.03.-17.08.2008
– Schönheit und Geheimnis. Der deutsche Symbolismus, Bielefed, Kunsthalle, 24.3.-7.7.2013
– Schönheit und Geheimnis - Der deutsche Symbolismus, Bielefeld, Kunsthalle Bielefeld, 24.03.-07.07.2013

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1897: Akademie-Ausstellung von Werken Arnold Böcklins zur Feier seines 70. Geburtstages, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin 2.12.1897-16.1.1898, Kat.-Nr. 44
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, Bd. II, Abb. S. 208, Kat.-Nr. 165
– Ausst.-Kat. Berlin 1927: Gemälde und Zeichnungen von Arnold Böcklin. Ausgestellt zur Feier seines 100. Geburtstages, hrsg. von Ludwig Justi, Ausst.-Kat. Staatliche Museen Berlin, Nationalgalerie 16.10.1927, Kat.-Nr. 134
– Ausst.-Kat. Berlin 1998: Arnold Böcklin, Giorgio de Chirico, Max Ernst. Eine Reise ins Ungewisse, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 20.5.1998-10.8.1998, S. 61, Kat.-Nr. 27 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Bielefeld 2013: Schönheit und Geheimnis. Der deutsche Symbolismus. Die andere Moderne, hrsg. v. Jutta Hülsewig-Johnen und Henrike Mund, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bielefeld 24.3.-7.7.2013, S. 24, Kat.-Nr. 2
– Ausst.-Kat. Frankfurt am Main 2003: Grotesk! 130 Jahre Kunst der Frechheit, hrsg. von Pamela Kort, Ausst.-Kat. Schirn-Kunsthalle, Frankfurt am Main, 27.3-9.6.2003; Haus der Kunst, München, 27.6.-14.9.2003, S. 288, Kat.-Nr. 4, Farbtaf. S. 31
– Ausst.-Kat. Zürich 1997, S. 84, 437, Kat.-Nr. 48, Farbabb. S. 28 und 161
– Die Kunst für Alle 1886-1941: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1886-1941, 1898, S. 5 f., Abb. S. 8
– Floerke 1902: Gustav Floerke, Zehn Jahre mit Böcklin. Aufzeichnungen und Entwürfe, München, Bruckmann, 1902, 2. Aufl., S. 28, 31
– Hamann 1914: Richard Hamann, Die deutsche Malerei im 19. Jahrhundert, Leipzig, Berlin, Teubner, 1914, S. 197
– Justi 1921: Ludwig Justi, Arnold Böcklin. Ein Führer zur Böcklin-Sammlung der National-Galerie, Berlin, J.Bard, 1921, S. 10
– Lasius, Otto & Maria Lina Lasius 1903: Otto Lasius & Maria Lina Lasius, Arnold Böcklin; aus den Tagebüchern, 1884-1889, Berlin, F. Fontane, 1903
– Mähly 1904: Jacob Mähly, "Aus Böcklins Lehrjahren (1895)", in: Basler Jahrbuch 1904, Basel, Helbing & Lichtenhahn, 1904, S: 294
– Meier-Graefe 1905: Julius Meier-Graefe, Der Fall Böcklin und die Lehre von den Einheiten, Stuttgart, J. Hoffmann, 1905, S. 230
– Meissner 1901: Franz Hermann Meissner, Arnold Böcklin, Berlin, Schuster und Loeffler, 1901, S. 78
– Mendelsohn 1901: Henri Mendelsohn, Arnold Böcklin, Berlin, E. Hofmann & Co., 1901, S. 128, 134
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1921-1934, Kat.-Nr. 1310
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 106 mit Abb.
– Ostini 1904: Fritz von Ostini, Böcklin, Bielefeld und Leipzig, Velhagen & Klasing, 1904, S. 94 f., Abb. S. 51, Nr. 45
– Runkel 1910: Ferdinand Runkel (Hrsg.), Böcklin Memoiren. Tagebuchblätter von Böcklins Gattin Angela. Mit dem gesamten brieflichen Nachlaß herausgegeben, Berlin 1910, S. 266
– Sandreuter 1917: Hans Sandreuter, Schriftlicher Nachlaß, Teil II: Briefe und Tagebücher, Basel 1917, S. 7
– Schmid 1892-1902: Heinrich Alfred Schmid, Arnold Böcklin. Eine Auswahl der hervorragendsten Werke des Künstlers in Photogravüre, München, Photographische Union, 1892-1902, Bd. IV, 1901, Taf. 14, Kat.-Nr. 249
– WVZ Andree 1977: Rolf Andree, Arnold Böcklin. Die Gemälde, Basel, Friedrich Reinhardt, 1977, S. 379, Kat.-Nr. 293 mit Abb.
– WVZ Andree 1998: Rolf Andree, Arnold Böcklin. Die Gemälde, Basel, Friedrich Reinhardt, 1998, 2. Aufl., S. 379, Kat.-Nr. 293 mit Abb.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.