SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Selbstbildnis mit gelbem Hut
  • Selbstbildnis mit gelbem Hut
  • Bild
  • Hans von Marées (24.12.1837 - 5.6.1887), Maler
  • 1874
  • Öl auf Leinwand
  • 97 x 80 cm
  • Ident.Nr. NG 1/02
  • 1935 Ankauf aus der Auktion Paul Graupe, Berlin; 1999 restituiert; 2002 für die Nationalgalerie zurückerworben
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
»Der vornehme Mensch ehrt in sich den Mächtigen, auch den, welcher Macht über sich selbst hat, der zu reden und zu schweigen versteht, der mit Lust Strenge und Härte gegen sich übt und Ehrerbietung vor allem Strengen und Harten hat« (F. Nietzsche, Werke, Bd. 7, Leipzig 1923, S. 240). In diesem und ähnlichen Sätzen seines Altersgenossen Friedrich Nietzsche hätte Marées sich wiedererkannt. Die auffallend vielen Selbstdarstellungen Marées’ zeigen ihn zugleich nüchtern – unberührt vom Prachtbedürfnis der Gründerzeit – und feierlich. Sie demonstrieren die Selbstbeherrschung und Verschlossenheit eines Helden und Märtyrers des Geistes, der alles seiner künstlerischen Mission unterordnet. Dies prägte sein konfliktträchtiges Verhältnis zu dem Mäzen Conrad Fiedler ebenso wie seine Neigung, ergebene Schüler um sich zu haben. Als der Siebenunddreißigjährige sich in einer abendlichen toskanischen Landschaft und sehr absichtsvoll vor einem Lorbeerbaum malte, konnte er auf das rasch vollbrachte Großwerk der Neapler Fresken verweisen. Noch lebte er mit dem Freund Adolf Hildebrand in einem säkularisierten Kloster bei Florenz, und hier entstanden innerhalb weniger Monate vier (vielleicht auch fünf) Selbstdarstellungen, alle als Hüftstücke, alle im Freien. Letzteres ist in der deutschen Malerei ungewöhnlich, erklärt sich aber, sobald man an italienische Renaissanceporträts denkt. Nur auf einem einzigen Selbstporträt, seinem letzten (1882/83; Neue Pinakothek, München), wird man einen Pinsel in seiner Hand sehen, alle anderen, so auch das mit dem gelben Hut, zeigen ihn ohne die Attribute des Künstlerhandwerks. Der Ruhm, auf den der Lorbeer verweist, muß ein höherer sein, ein Rang, der vor aller Leistung bereits gegeben ist. Marées sitzt kerzengerade, unbewegt, hochgespannt, dem Betrachter gegenüber. Ein autoritärer Zug ist unverkennbar. Als er sich für diese Frontalität entschied, mag ihm auch Albrecht Dürers christusgleiches Selbstbildnis von 1500 vorgeschwebt haben, dem er jahrelang in München hatte begegnen können (Alte Pinakothek, München). Der Stock, mit beiden Händen wie eine Reitpeitsche nervös ergriffen, fordert Distanz, ebenso der endlose Weg von diesen Händen über den überlängten Rumpf zum Kopf. Aus dem fast drohenden Schweigen der Gestalt aber bricht der unruhevolle, bohrend auf den Betrachter gerichtete Blick aus, der Blick eines Großinquisitors, ein Van-Gogh-Blick aus tiefen Augenhöhlen, unter angestrengten Brauen. Hier hat die Selbsterforschung ihre Mitte. Die Landschaft hingegen löst die Spannung in der Mannigfaltigkeit der Motive auf, vor allem aber im melancholischen Frieden des Abendlichts, das hinter dem Hügel und zwischen den Zweigen nachglüht, in der Suggestivität ineinander schwimmender transparenter, einander beeinflussender Farbtöne, die ohne Trübung ins Dunkel geführt werden. Diese träumerische Landschaft bildet den Gegenpol zur nietzscheanischen Strenge. | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– Hans von Marées, München, Sezession, 23.12.1908-10.2.1909
– Hans von Marées, Berlin, Berliner Secession im Gebäude der Secession Kurfürstendamm 208/209, 28.2. - Anfang April 1909
– Hans von Marées, München, Moderne Galerie Thannhauser, Aug. - Sept. 1923
– Große Deutsche in Bildnissen ihrer Zeit, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin im ehemaligen Kronprinzenpalais, Aug. - Sept. 1936
– Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, Wiesbaden, Museum Wiesbaden, 31.3.- April 1947
– Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, Wiesbaden, Neues Museum und Landesmuseum, Juni - Aug. 1952
– Meisterwerke aus den Berliner Museen und Schlössern, Gemälde alter Meister, Gemälde des 19. Jahrhunderts, Berlin, Museum Dahlem, 1953
– A Hundred Years of German Painting, London, Tate Gallery, 1956
– Preußischer Kulturbesitz, Düsseldorf, Städtische Kunsthalle, 9.10.-3.12.1967
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Düsseldorf, Kunsthalle, 20.7.-14.9.1980
– Meisterwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin - Staatliche Museen Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Kobe, Hyogo Prefectural Museum of Modern Art, 16.11.-15.12.1985
– Nationalgalerie Berlin. 19. Jahrhundert, Peking, Staatliche Chinesische Kunsthalle, 7.10.-28.10.1985
– Meisterwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin, Tokyo, Nationalmuseum für moderne Kunst, 1.2.-23.3.1986
– Hans von Marées. Gemälde und Zeichnungen. Marées als Kopist und die Münchner Kopie im 19. Jahrhundert, München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Schack-Galerie, 11.11.1987-21.2.1988
– Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, Bremen, Kunsthalle, 14.8.-24.10.1999
– Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, London, National Gallery, 8.3.-13.5.2001
– Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Washington, National Gallery of Art, 10.6.-3.9.2001
– Im Tempel der Kunst. Die Künstlermythen der Deutschen, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 1.10.2008-18.1.2009
– Hans von Marées. Sehnsucht nach Gemeinschaft, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, Okt. 2008 - Jan. 2009
– Hans von Marées, Wuppertal, Von-der-Heydt-Museum, 08.06.-14.09.2008

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1909: Hans von Marées, Ausst.-Kat. Secession Kurfürstendamm, Berlin, 28.2.1909-4.1909, S. 51, Kat.-Nr. 102, Taf. S. 9
– Ausst.-Kat. Berlin 1936: Große Deutsche in Bildnissen ihrer Zeit, Ausst.-Kat. National-Galerie, Kronprinzenpalais Berlin 1.8.-30.9.1936, Taf. 351
– Ausst.-Kat. Berlin 1953: Meisterwerke aus den Berliner Museen und Schlössern, Ausst.-Kat. Berlin 1953, Kat.-Nr. 235
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Berlin, 1961, S. 30
– Ausst.-Kat. Berlin 2008: Im Tempel der Kunst. die Künstlermythen der Deutschen, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 1.10.2008-18.1.2009, S. 120, 155, Kat. 92, Farbabb. S. 120
– Ausst.-Kat. Bremen 1999: Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 14.8.-24.10.1999, S. 68, Farbtaf. S. 69
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1967: Preußischer Kulturbesitz, hrsg. v. Victor Heinrich Elbern, Ausst.-Kat. Städtische Kunsthalle, Düsseldorf 9.10.-3.12.1967, S. 63, Kat.-Nr. 230, Taf. 50
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1980: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Düsseldorf 20.7.-14.9.1980, S. 66 f., Kat.-Nr. 30
– Ausst.-Kat. Frankfurt/Main 1909: Hans von Marées, Ausst.-Kat. Frankfurter Kunstverein 1909, S. 15, Abb. (Deckblatt)
– Ausst.-Kat. Lausanne 1985: Das Selbstportrait im Zeitalter der Photographie: Maler und Photographen im Dialog mit sich selbst & L'autoportrait à l'âge de la photographie: Peintres et photographes en dialogue avec leur propre image, hrsg. v. Erika Billeter, Ausst.-Kat. Musée Cantonal des Beaux-Arts, Lausanne 18.1.-24.3.1985; Württembergischer Kunstverein, Stuttgart 19.4.-9.6.1985; Akademie der Künste, Berlin 1.9.-6.10.1985, S. 105, Abb. 14 d
– Ausst.-Kat. London 1956: A Hundred Years of German Painting.1850–1950, hrsg. v. Alfred Hentzen, Ausst.-Kat. Tate Gallery, London 25.4.-10.6.1956, S. 24, Kat.-Nr. 153 mit Taf.
– Ausst.-Kat. London 2001: Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Ausst.-Kat. National Gallery, London 2001, S. 152 f., Kat.-Nr. 55, Farbabb. S. 153
– Ausst.-Kat. München 1908: Hans von Marées, Ausst.-Kat. Kunstausstellungsgebäude am Königsplatz, München, 13.12.1908-10.2.1909, Kat.-Nr. 92
– Ausst.-Kat. München 1923: Hans von Marées, Ausst.-Kat. München, Moderne Galerie Thannhauser, August-September 1923, Kat.-Nr. 24 mit Abb.
– Ausst.-Kat. München 1987: Hans von Marées, hrsg. von Christian Lenz, Ausst.-Kat. Neuen Pinakothek, Schack-Galerie, München, 11.11.1987-21.2.1988, S. 246 f., Kat.-Nr. 54 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Tokio 1985: Meisterwerke Deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin - Staatliche Museen Stiftung Preußischer Kulturbesitz, hrsg. v. Stephan Waetzoldt, Ausst.-Kat. Hyogo-Präfekturmuseum für moderne Kunst, Kobe 16.11.-15.12.1985; Nationalmuseum für moderne Kunst, Tokio 1.2.-23.3.1986, S. 122 f., Kat.-Nr. 46 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1947: Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, hrsg. v. Theodore Allen Heinrich, Ausst.-Kat. Central Collecting Point Wiesbaden (Landesmuseum) 1947, S. 22, Kat.-Nr. 52
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1952: Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, hrsg. v. Landesmuseum Wiesbaden, Ausst.-Kat. Landesmuseum Wiesbaden 1952, S. 25, Kat.-Nr. 139
– Beenken 1944: Hermann Beenken, Das neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst. Aufgaben und Gehalte. Versuch einer Rechenschaft, München, Bruckmann, 1944, S. 107, 401, Abb. 179
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 137, Farbtaf. 7, S. 39
– Die Kunst für Alle 1886-1941: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1886-1941, Jg. 24, 1909, S. 260, Abb. S. 249
– Finke 1974: Ulrich Finke, German Painting from Romanticism to Expressionism, London, Westview Press, 1974, S. 141
– Geller 1956: Hans Geller, Künstler und Werk im Spiegel ihrer Zeit; Bildnisse und Bilder deutscher Maler des neunzehnten Jahrhunderts, Dresden, W. Jess, 1956, Abb. S. 118
– Geller 1956: Hans Geller, Künstler und Werk im Spiegel ihrer Zeit, Bildnisse und Bilder deutscher Maler des neunzehnten Jahrhunderts, Dresden, Jess, 1956, S. 118 mit Abb.
– Hamann/Hermand 1965: Richard Hamann und Jost Hermand (Hrsg.), Gründerzeit, Berlin, Akademie-Verlag, 1965, S. 74, Abb. S. 47?
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 156, 338, Farbtaf. XXXI
– Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz 1963ff: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz, hrsg. im Auftrag des Stiftungsrats vom Präsidenten der Stiftung Preussischer Kulturbesitz, Berlin, Mann, 1963, Bd. XXXV, 1998, S. 165-177, hier S. 172, Farbtaf. 2, S. 173
– Keisch 2005: Die Alte Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Claude Keisch, London, Beck, Scala, 2005, S. 100, Kat.-Nr. 111 mit Farbabb.
– Keller 1979: Horst Keller, Deutsche Maler des 19. Jahrhunderts, München, Hirmer, 1979, Abb. 180
– Knöfel 1999: Ulrike Knöfel, Schatzsuche im Depot, in: Der Spiegel,1999, H. 16 (19.4.1999), S. 242-244, Farbabb.
– Kuttner 1937: Erich Kuttner, Hans von Marées. Die Tragödie des deutschen Idealismus, Zürich, Oprecht, 1969, S. 219
– Maaz 1996: Bernhard Maaz (Hrsg.), Alte Nationalgalerie Berlin, München, New York, Prestel, 1996, S. 81, Kat.-Nr. 103 mit Farbabb.
– Meier-Graefe 1904: Julius Meier-Graefe, Entwicklungsgeschichte der modernen Kunst. Vergleichende Betrachtung der bildenden Künste, als Beitrag zu einer neuen Ästhetik, Stuttgart, Hoffmann, 1904, Neuauflage 1966, Bd. 2, S. 401
– Meier-Graefe 1912: Julius Meier-Graefe, Hans von Marées, München, Piper, 1912, S. 46 (4. Aufl. 1924: S. 23)
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 22. Jg., Nr. 4, Oktober-Dezember 2008, S. 26-28, hier S. 27, Farbabb. 3
– Nationalgalerie 1945: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), Die Malerei des XIX. Jahrhunderts. 240 Bilder nach Gemälden der National-Galerie, Berlin, Gebr. Mann, 1945, S. 28, Taf. 177
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 249 f. mit Abb., Farbtaf. S. 17
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 560 mit Abb.
– Neumeyer 1938: Alfred Neumeyer, Hans von Marées and the Classical Doctrine in the Nineteenth Century, in: The Art Bulletin, (1938), Bd. 20, H. 1, S. 291-306, S. 297, Abb. 2
– Pohl 1977: Sieghard Pohl, Betrachtungen zum Freskenwerk des Hans von Marées in Neapel, Wien1977, S. 73, 92, 153, Abb. 45
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin, Mann, 1949, S. 324, Taf. 183
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, 1964, 1966, S. 30
– Scheffler 1903: Karl Scheffler (Hrsg.), Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe, Berlin, Cassirer, 1903-1933, Jg. 7, 1909, Heft 7, S. 297 (Scheffler) mit Abb.
– Scheffler 1903: Karl Scheffler (Hrsg.), Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe, Berlin, Cassirer, 1903-1933, Jg. 30, 1931, S. 16 f. (Scheffler: Sammlung Silberberg)
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 79 f.
– Singer 1937-1938: Hans Wolfgang Singer, Neuer Bildniskatalog, Leipzig, Hiersemann, 1937-1938, Bd. III, 1937, S. 192
– Thorn 1951: Eduard Thorn, Künstler über Kunst: ein ewiger Dialog über die Probleme der Kunst von Leonardo bis Picasso, Baden-Baden, W. Klein, 1951, Abb. 45
– Verein der Freunde der National-Galerie 1938: National-Galerie. Die wichtigsten Erwerbungen in den Jahren 1933-1937, bearb. v. Eduard von der Heydt, hrsg. v. Verein der Freunde der National-Galerie, Berlin, Deutscher Kunstverlag, 1938, S. 6, Taf. 27
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 254 f., Kat.-Nr. 289 mit Farbabb.
– Wesenberg 2008: Angelika Wesenberg und Sigrid Achenbach, Hans von Marées. Sehnsucht nach Gemeinschaft, Berlin, Sandstein, 2008, S. 97, Kat.-Nr. 34 mit Farbtaf. und Farbtaf. S. 2 (Frontispiz)
– WVZ Laxner-Gerlach 1980: Uta Laxner-Gerlach, Hans von Marées. Katalog seiner Gemälde, München: Prestel, 1980, S. 32, 148, Kat.-Nr. 124 mit Abb., Farbtaf. XI, S. 33
– WVZ Meier-Graefe 1909/10: Julius Meier-Graefe, Hans von Marées. Sein Leben und sein Werk, 3 Bde., München und Leipzig, Piper, 1909/10, Bd. I, S. 291 f., 294, 303; Bd. II, S. 230, 546 Anm. 162, Kat.-Nr. 286, Taf. S. 231


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.