SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Weg nach Castel Gandolfo
  • Weg nach Castel Gandolfo
  • Bild
  • Carl Blechen (29.7.1789 - 23.7.1840), Maler
  • 1830
  • Öl auf Leinwand
  • 47,5 x 42 cm
  • Ident.Nr. A I 319/6
  • 1881 Ankauf aus der Sammlung des Kammergerichtsreferendars Dr. jur. Carl Frick, Berlin; 1945 verschollen; 2008 aus dem Münchner Kunsthandel zurückerworben
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Von Rom aus suchte Blechen vielfach Gegenden außerhalb der Stadt auf. Einer der Ausflüge führte ihn nach Castel Gandolfo, zur Sommerresidenz des Papstes. Er zeichnete in den sogenannten Galerien – nach Ludwig Richter die »wundervollsten schattigen Waldwege, welche oberhalb von Albano nach Castel Gandolfo führen« (L. Richter, Lebenserinnerungen, Frankfurt am Main 1890, S. 151). Nach einer der Studien vor Ort entstand nach Blechens Rückkehr dieses Gemälde. Darin sind zwei Mönche dargestellt, die, von Castel Gandolfo kommend, einen von prächtigen Bäumen gesäumten Weg abwärts wandern. Grauviolette Schatten kontrastieren mit hellen sonnenbeschienenen Partien. Mit diesen Hell-Dunkel-Effekten und dem in der Bildmitte imposant aufragenden Baum – vermutlich Eukalyptus – setzte Blechen dramatische Akzente.
Von dem Gemälde existierten mehrere Fassungen. Im Zuge des Erwerbs zweier Sammlungen Ende des 19. Jahrhunderts, der Sammlung Frick (1881) und der Sammlung Brose (1891), gelangten zwei dieser Bilder in den Besitz der Nationalgalerie. Die nach Paul Ortwin Rave »schwächere Wiederholung« (aus der Sammlung Brose, Nationalgalerie, Kriegsverlust) hing jahrzehntelang als Dauerleihgabe im Städtischen Museum Osnabrück. Die qualitätvollere, aus der Sammlung Frick stammende Fassung war in der Nationalgalerie ausgestellt. Sie wurde während des Zweiten Weltkriegs im Flakturm Zoo gelagert und galt seit 1945 als verschollen. 2008 erwarb die Stiftung Preußischer Kulturbesitz das Werk für die Nationalgalerie aus dem Münchner Kunsthandel zurück. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– Verlust und Wiederkehr. Verlorene und zurückgewonnene Werke der Nationalgalerie, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 10.12.2010-6.3.2011
– Russen und Deutsche. 1000 Jahre Kunst, Geschichte und Kultur, Moskau, Staatliches Historisches Museum, 25.05.-25.08.2012
– Unter italischen Himmeln. Italienbilder des 19. Jahrhunderts zwischen Lorrain, Corot und Böcklin, Dresden / Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Galerie Neue Meister / Albertinum, 10.02.2017-28.05.2017

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 2010: Verlust und Wiederkehr. Verlorene und zurückgewonnene Werke der Nationalgalerie, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin, 10.12.2010-6.3.2011, S. 36, Abb. S. 25
– Bernhard/Martin 1965: Marianne Bernhard und Kurt Martin, Verlorene Werke der Malerei. In Deutschland in der Zeit von 1939 bis 1945 zerstörte und verschollene Gemälde aus Museen und Galerien, hrsg. v. Klaus P. Rogner, München, Berlin, Ackermann, Henschel, 1965, S. 28 f.
– Brauner/Maaz/Strohschein 2001: Dokumentation der Verluste. Band II. Nationalgalerie, bearb. v. Lothar Brauner, Bernhard Maaz und Ruth Strohschein, Berlin, Staatliche Museen, 2001, S. 22 mit Abb.
– Donop 1902: Katalog der Handzeichnungen Aquarelle und Oelstudien in der Königl. National-Galerie, bearb. v. Lionel von Donop, Berlin, Mittler, 1902, S. 29, Kat.-Nr. 225
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 121, Taf. 44
– Kern 1911: Guido Joseph Kern, Karl Blechen. Sein Leben und seine Werke, Berlin, Cassirer, 1911, S. 183, Abb. S. 68
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 23. Jg., Nr. 4, Oktober-Dezember 2009, S. 42 f., Farbabb. 1
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1907-1934, Kat.-Nr. 861
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 86 mit Abb.
– WVZ Rave 1940: Paul Ortwin Rave, Karl Blechen. Leben, Würdigungen, Werk, Berlin 1940, S. 276, Kat.-Nr. 846, Taf. S. 275


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.