SMB-digital

Online collections database

Frau Voll mit Tochter
  • Frau Voll mit Tochter
  • Bild
  • Max Slevogt (8.10.1868 - 20.9.1932), Maler
  • 1895
  • Öl auf Leinwand
  • 76,5 x 86 cm
  • Ident.Nr. A III 526
  • 1936 nach En-bloc-Ankauf des Kunstbesitzes der Dresdner Bank durch das Kultusministerium an die Nationalgalerie überwiesen
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Klaus Göken
Description
Provenienz
Dargestellt sind Mutter und Schwester (Lebensdaten unbekannt) des befreundeten Kunstkritikers Karl Voll (1867–1917), der in einem nicht näher datierten Brief von 1895 Slevogt darum bat, im September in München ein solches Doppelbildnis zu malen (vgl. H.-J. Imiela, Max Slevogt, Karlsruhe 1968, S. 4356, Anm. 46). Slevogt fand bei diesem privaten Auftrag zu einer überraschend freien Bildnisauffassung. Das Hereinlehnen des jungen Mädchens ins Bild, der frei schraffierte Hintergrund, die Nähe der Figuren unterstreichen den unkonventionellen Zug des Bildes. Mit Karl Voll war Slevogt seit seiner Münchner Studienzeit befreundet; mehrfach hat er ihn gemalt (z. B. Kunsthalle Hamburg; Max Slevogt-Galerie, Schloß Villa Ludwigshöhe, Edenkoben; Neue Pinakothek, München). Unter Slevogts Einfluß erst wandte sich Karl Voll vom Lehramt ab und der bildenden Kunst zu. Ab 1901 war er als Konservator an der Neuen Pinakothek, München, tätig; 1912 veröffentlichte er das erste Buch über Max Slevogt und versuchte auch auf andere Weise, dessen Kunst zu propagieren. Sein Verhältnis zu Slevogt verglich er mit jenem von Émile Zola zu Édouard Manet (vgl. Max Slevogt, Ausst.-Kat., Stuttgart 1992, S. 430). | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: M. Slevogt. / 95

AUSSTELLUNGEN
– Max Slevogt. Ausstellung zum 50. Geburtstag des Künstlers veranstaltet von der Freien Secession und Paul Cassirer Berlin, Berlin, Freie Secession und Paul Cassirer im Ausstellungshaus Kurfürstendamm, Nov. - Dez. 1918
– Malerei der deutschen Impressionisten, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1.12.1976-27.2.1977
– Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, Bremen, Kunsthalle, 14.8.-24.10.1999
– Berliner Impressionismus, Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, Mainz, Landesmuseum in der Max Slevogt-Galerie auf Schluß Ludwigshöhe, 20.8.-26.11.2006
– Berliner Impressionismus, Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, Neu-Ulm, Edwin Scharff-Museum, 8.12.2006-11.3.2007
– Berliner Impressionismus, Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, Papenburg, Gut Altenkamp, 14.5.-13.8.2006
– Berliner Impressionismus, Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, Köln, Käthe Kollwitz Museum, 10.10.2013-26.1.2014
– Berliner Impressionismus, Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, Edenkoben, Schloß Villa Ludwigshöhe, 2.3.-17.8.2014
– Berliner Impressionismus, Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, Konstanz, Städtische Wessenberg-Galerie, 6.9.-16.11.2014

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1918: Max Slevogt. Ausstellung zum 50. Geburtstag des Künstlers veranstaltet von der Freien Secession und Paul Cassirer Berlin, Ausst.-Kat. Ausstellungshaus Kurfürstendamm Berlin 11.-12.1918, S. 15, Kat.-Nr. 18
– Ausst.-Kat. Berlin 1976: Malerei der deutschen Impressionisten, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin, 1976, S. 48, Kat.-Nr. 95 Taf. 26, S. 106
– Ausst.-Kat. Bremen 1999: Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 14.8.-24.10.1999, S. 107, Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Köln 2013: Berliner Impressionismus, Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Käthe Kollwitz Museum Köln 10.10.2013-26.1.2014; Schloß Villa Ludwigshöhe, Edenkoben 2.3.-17.8.2014; Städtische Wessenberg-Galerie Konstanz 6.9.-16.11.2014, S. 104, Kat.-Nr. 49
– Ausst.-Kat. Papenburg 2006: Berliner Impressionismus. Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Gut Altenkamp, Papenburg 14.5.-13.8.2006; Landesmuseum Mainz, Max Slevogt-Galerie auf Schloß Ludwigshöhe 20.8.-26.11.2006; Edwin Scharff Museum Neu-Ulm 8.12.2006-11.3.2007, Kat.-Nr. 49,S. 104
– Ausst.-Kat. Würzburg 2009: Berliner Impressionismus. Werke der Berliner Secession aus der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Museum Kulturspeicher Würzburg 20.3.-1.6.2009; Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund 20.6.2009-11.4.2010, Kat.-Nr. 49, S. 104
– Freitag 1988: Michael Freitag, Max Slevogt, Berlin, Henschel, 1988, o. S., Abb. zu Taf. 1
– Imiela 1968: Hans-Jürgen Imiela, Max Slevogt. Eine Monographie, Karlsruhe, Braun, 1968, S. 38, 356 Anm. 46
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S., Abb. 156
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 798 mit Abb.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 31, 1937, S. 133
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 398 f., Kat.-Nr. 465 mit Farbabb.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.