SMB-digital

Online collections database

Bauernstube
  • Bauernstube
  • Bild
  • Johann Sperl (3.11.1840 - 29.7.1914), Maler
  • um 1877
  • Öl auf Leinwand
  • 40 x 53 cm
  • Ident.Nr. A I 673
  • 1900 Ankauf von dem Kommerzienrat Ernst Seeger, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karin März
Description
Provenienz
Alle vier Werke Sperls in der Nationalgalerie stammen aus dem Besitz des Berliner Unternehmers Ernst Seeger, der seit 1895 Leibls Werk vermarktete und dessen nicht uneigennützige Fürsorge auch Sperl mit einschloß.
Diese Ansicht einer Bauernstube wurde früher als die Wohnstube des von Leibl und Sperl als Atelier genutzten Hauses in Kutterling angesehen (vgl. H. Mackowsky, in: Illustrierte Zeitung, Nr. 3165 vom 25.2.1904, S. 273). Doch sprechen nicht nur die Unterschiede zu dem gut dokumentierten Raum dagegen, sondern auch die dargestellte Ruhe, das wie Unbewohnte. Sperl betonte in dieser Raumansicht nicht das Malerische, wie bei vielen seiner Fassadenbilder, und auch nicht das Gemütliche, wie bei anderen Wohnräumen. Sein Interesse richtete sich auf die hellen und verschatteten Flächen in diesem Raum, in den durch das tiefliegende Fenster sonnige Außenwelt hineinscheint. »Der stille Klang zart abgetönter Wandflächen und dunkler Fensterläden, Bänke und Türen sind von schlichter und doch friedlicher Wirkung. Die Malerei ist von äußerster Diskretion und Vornehmheit«, urteilte Richard Hamann über diese Art der Bilder von Sperl (Die deutsche Malerei im 19. Jahrhundert, Berlin 1914, S. 234). | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: J. Sperl

AUSSTELLUNGEN
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Gemälde aus den Berliner Museen, Berlin, Schloß Charlottenburg, 22.10.1950-31.3.1951
– Johann Sperl. 1840-1914. Gedächtnisausstellung zum 150. Geburtstag. Gemälde - Studien - Aquarelle - Zeichnungen, Rosenheim, Städtische Galerie, 12.10.-25.11.1990
– Die Kleine Nationalgalerie, ein Bildersaal deutscher Kunst im 19. Jahrhundert, Dortmund, Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, 26.6.2005-31.12.2007

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, S. 220; Bd. II, S. 518, Kat.-Nr. 1658, Abb. 1658, S. 519
– Ausst.-Kat. Berlin 1950: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Gemälde aus den Berliner Museen, hrsg. v. Walter May, Ausst.-Kat. Schloss Charlottenburg, Berlin 10.1950-3.1951, Kat.-Nr. 69
– Ausst.-Kat. Dortmund 2005: Die Kleine Nationalgalerie. Ein Bildersaal deutscher Kunst im 19. Jahrhundert, hrsg. v. Brigitte Buberl, Ausst.-Kat. Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund 26.6.2005-31.12.2007, S. 198, Kat.-Nr. 82
– Ausst.-Kat. Rosenheim 1990: Johann Sperl 1840-1914. Gedächtnisausstellung zum 150. Geburtstag. Gemälde - Studien - Aquarelle - Zeichnungen, Ausst.-Kat. Städtische Galerie Rosenheim 12.10.-25.11.1990, S. 51, Kat.-Nr. 19 mit Abb.
– Hamann 1914: Richard Hamann, Die deutsche Malerei im 19. Jahrhundert, Leipzig, Berlin, Teubner, 1914, Bd. II, Abb. S. 100
– Hamann 1925: Richard Hamann, Die deutsche Malerei vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, Leipzig, Berlin, Teubner, 1925, Abb. S. 332
– Mackowski 1904: Hans Mackowski, in: Illustrirte Zeitung, H. 3165, 25.2.1904, S. 273 mit Abb.
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1901-1934, Kat.-Nr. 800
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 386 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 802 mit Abb.
– Ruhmer 1984: Eberhard Ruhmer, Der Leibl-Kreis und die reine Malerei, Rosenheim, Rosenheimer Verlagshaus, 1984, S. 180, Taf. 65
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 196 mit Abb.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 31, 1937, S. 362
– Wolf 1924: Georg Jacob Wolf, Leibl und sein Kreis, Hannover, Kunstverein, 1924, Taf. S. 179
– WVZ Moritz 1990: Werner Moritz, J. Sperl 1840-1914, Rosenheim, Rosenheimer Verlags-Haus, 1990, S. 139, Kat.-Nr. 57, Abb. 57


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.