SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Strandlandschaft
  • Strandlandschaft
  • Bild
  • Curt Herrmann (1.2.1854 - 13.9.1929), Maler
  • um 1910
  • Öl auf Karton
  • Höhe x Breite: 24 x 33 cm
    Rahmenmaß: 32,0 x 40,0 x 4,0 cm
  • Ident.Nr. B 72/4
  • 1955 erworben von F.H. Herrmann, London, durch das Land Berlin
  • 1955 erworben durch das Land Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Neue Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Roman März
Beschreibung
Provenienz
Neben Paul Baum gehört Curt Herrmann zu den wichtigen Vertretern des deutschen Neoimpressionismus. 1897 hatte er in Paris erstmals Werke der französischen Pointillisten gesehen. Weitere entscheidende Impulse empfing er 1898 durch die erste deutsche Ausstellung neoimpressionistischer Malerei, die durch die mit ihm befreundeten Kunstvermittler Julius Meier-Graefe, Harry Graf Kessler und Henry van de Velde in der Galerie Keller & Reiner in Berlin gezeigt wurde. Der gleichmäßig gesetzte punktförmige Farbauftrag, der für den Pointilismus in der Ausprägung Seurats charakteristisch ist, wich im Œuvre von Curt Herrmann spätestens 1906 – möglicherweise angeregt durch die Malerei Van Goghs – energisch auf die Leinwand gesetzten kurzen Strichen und Farbflecken, zwischen denen der Malgrund als gestalterisches Mittel sichtbar bleiben kann. »Für mich selbst«, betonte Curt Herrmann 1911, »bedeutet das Aufgehen im Neo[impressionismus] eine künstlerische Befreiung und die letzte Konsequenz meines eigenen langjährigen Strebens nach Licht und Farbe« (Der Kampf um den Stil, Berlin 1911, S. 130). | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. unten rechts: CH

AUSSTELLUNGEN
– Berlin um 1900, Berlin (West), Berlinische Galerie in der Akademie der Künste, 9.9.-28.10.1984

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1984: Berlin um 1900, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 9.9.-28.10.1984, S. 273, Kat.-Nr. 899
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 93
– Doede/Doede 1977, 1981: Werner Doede und Gisela Doede, Die Berliner Secession. Berlin als Zentrum der deutschen Kunst von der Jahrhundertwende bis zum Ersten Weltkrieg, Frankfurt am Main, Berlin, Wien 1977, 1981, 1. & 2. Aufl., S. 94, Abb. 105
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.