SMB-digital

Online collections database

Das Wetterhorn
  • Das Wetterhorn
  • Bild
  • Ernst Ferdinand Oehme (23.4.1797 - 10.9.1855), Maler
  • 1829
  • Öl auf Leinwand
  • 141,5 x 184,5 cm
  • Ident.Nr. A II 443
  • 1925 Ankauf von der Kunsthandlung P. Rusch aus ehemals königlich-sächsischem Besitz des Hauses Wettin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Ausgestattet mit einem Reisestipendium des sächsischen Prinzen Friedrich August verbrachte Oehme die Jahre 1822 bis 1825 in Rom, im Kreise von Julius Schnorr von Carolsfeld, Ludwig Richter und Joseph Anton Koch. Von dem Tiroler Koch auf die Schönheiten der Bergwelt hingewiesen, hielt sich Oehme auf der Rückreise sechs Wochen in Tirol und der Schweiz auf. Am 6. und 7. September 1825 besuchte er das Berner Oberland, wo er das Bergmassiv der Finsteraarhorngruppe mit dem Großen und Kleinen Wellhorn, dem berühmten Wetterhorn und dem Rosenlauigletscher skizzierte. Vier Jahre später malte er nach einer der Zeichnungen für seinen Mäzen Prinz Friedrich August die großformatige Komposition »Das Wetterhorn«. Oehme war mit diesem Bild der Durchbruch zu einer neuen Qualität innerhalb der Reihe seiner Alpenbilder gelungen. Im imposanten Breitformat erfaßte er die großräumige Weite und beeindruckende Majestät des Hochgebirges. Spannungsvoll fügt sich die von Gletscherbächen durchflossene, in die Bildtiefe führende, von Bergbauern und Viehherden bevölkerte Ebene der Reichenbachalpe an das gigantische Massiv des Gebirgsstocks, über dem sich ein weiter Himmel spannt. Um die gewaltige Höhe der Berggruppe noch zu unterstreichen, stößt der vordere Gipfel an den oberen Bildrand. | Gerd-Helge Vogel


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten (auf einem Stein): 18 OE [Monogramm] 29

AUSSTELLUNGEN
– Akademische Kunstausstellung, Dresden, Königlich sächsische Akademie der Künste, 1829
– Ausstellung des Sächsischen Kunstvereins, Dresden, Local Sächsischer Kunstverein, 1830
– Ernst Ferdinand Oehme 1797-1855. Ein Landschaftsmaler der Romantik, Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Albertinum, 21.4.-29.6.1997
– Ernst Ferdinand Oehme 1797-1855. Ein Landschaftsmaler der Romantik, Lübeck, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Behnhaus, 20.7.-7.9.1997
– Die Kunst der Aufklärung, Peking, chinesisches Nationalmuseum, 01.04.2011-31.03.2012

LITERATUR
– Artistisches Notizenblatt 1822-1834: Artistisches Notizenblatt, hrsg. v. Carl August Böttiger, Dresden, Arnold, (1822-1834), 1829, H. 16, S. 62 f.
– Ausst.-Kat. Beijing 2011: Die Kunst der Aufklärung. Eine Ausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin, der Staatlichen Kunstsammlungen Dresdenm der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München und des National Museum of China, Ausst.-Kat. National Museum of China, Beijing, 2011, S. 245, Abb. 5
– Ausst.-Kat. Dresden 1829: Dresdner Akademie-Ausstellung, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Dresden, 1829, [handschriftlicher Nachtrag]
– Ausst.-Kat. Dresden 1997: Ernst Ferdinand Oehme 1797-1855. Ein Landschaftsmaler der Romantik, hrsg. v. Ulrich Bischoff, Ausst.-Kat. Albertinum, Dresden 21.4.1997-29.6.1997; Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck, 20.7.1997-7.9.1997, S. 14-17, 80, 187, 188 (Zitat), 190, Kat.-Nr. 14 (WV 76) mit Abb., Abb. 10, S. 16, Farbtaf. S. 80
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 165
– Friedrich 1940: Karl Josef Friedrich, Liebenswerte Künstlergestalten um Ludwig Richter, Leipzig, Schloeßmann, 1940, S. 36
– Geller 1951: Hans Geller, 150 Jahre deutsche Landschaftsmalerei. Ihre Entwicklung von 1800 bis zur Gegenwart, Erfurt 1951, Taf. S. 80
– Justi 1926: Ludwig Justi, Paul Ortwin Rave und Ludwig Thormaehlen, Zweihundert Bilder der Nationalgalerie. Erworben 1910 bis 1925 von Ludwig Justi, Berlin, Bard, 1926, S. 13, Taf. 28
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 52
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1926-1934, Kat.-Nr. 1486
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 295 f. mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 646 mit Abb.
– Neidhardt 1976: Hans Joachim Neidhardt, Die Malerei der Romantik in Dresden, Leipzig, Seemann, 1976, S. 127 f., Abb. 76
– Neidhardt 1981: Hans Joachim Neidhardt, Ernst Ferdinand Oehme, Leipzig, Seemann, 1981, S. 11, 18, Farbtaf. 6
– Quandt 1830: Johann Gottlob von Quandt, [Zur Ausstellung des Gemäldes im Lokal des Sächsischen Kunstvereins 1830], in: Artistisches Notizenblatt, 1830, Nr. 2
– Rave 1924: Paul Ortwin Rave, Neuerwerbungen der Nationalgalerie, in: Der Kunstwanderer, 6, 1924/25, S. 390
– Rave 1925: Paul Ortwin Rave, Neue Erwerbungen der National-Galerie, in: Der Kunstwanderer, Zeitschrift für alte und neue Kunst, für Kunstmarkt und Sammelwesen, 7. Jg. (1925), H. Mai, Juli und Sept., S. 308-311, 387-391, 22-26, S. 388-390, Abb. 7
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 25, 1931, S. 566
– Toelken 1828-1829: Ernst Heinrich Toelken (Hrsg.), Berliner Kunst-Blatt, Berlin, Schlesinger, 1828-1829, 1829, Heft 9, S. 239-247
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 314, Kat.-Nr. 363 mit Farbabb.
– Wiener Zeitschrift für Kunst 1817-48: Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode, WIen 1817-48, 1829, S. 1090


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.