SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Neckarlandschaft
  • Neckarlandschaft
  • Bild
  • Ferdinand Kobell (7.6.1740 - 1.2.1799), Maler
  • 1782
  • Öl auf Leinwand
  • 86 x 101 cm
  • Ident.Nr. A II 440
  • 1925 Ankauf von der Ludwigsgalerie O. Nathan, München
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Dank der Förderung des kunstsinnigen pfälzischen Kurfürsten Carl Theodor schlug Ferdinand Kobell eine Laufbahn als Landschaftsmaler ein. Anfänglich hatte er sich an der holländischen Malerei orientiert, zumal diese am stärksten in der Mannheimer kurfürstlichen Galerie vertreten war. Bald jedoch entwickelte der Künstler eine eigenständige Landschaftskunst. Kobell teilte das Naturgefühl der Empfindsamkeit und des Sturm und Drang, das der heimatlichen Natur einen neuen Wert verlieh. Mit seinem Sohn und Schüler Wilhelm wurde er einer der Begründer der neueren deutschen Landschaftsmalerei, »und zwar aufgefaßt als Wildnis, kraus und buschig, steinig und unwegsam oder auch wild, voller Schroffen, belebt durch Wasserstürze und Wolkendramatik« (R. Hamann, Geschichte der Kunst von der altchristlichen Zeit bis zur Gegenwart, Berlin 1957, S. 731).
In diesem Gemälde hat der Maler Eindrücke der Gegend am Neckar verarbeitet und das Motiv zugleich mit Gespür für Dramatik und Wildheit ausdrucksvoll gesteigert. Vorn sind zwei Wanderer zu sehen, einer lagert oberhalb des Flußufers, der andere scheint Fische fangen zu wollen. Unter sich auftürmenden Gewitterwolken ist über fließendes Wasser und windbewegte Bäume hinweg ein Ausblick auf die bergige Neckarlandschaft und eine ihrer Burgruinen gegeben. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. unten Mitte: Ferd. Kobell 1782

AUSSTELLUNGEN
– Jubiläums-Ausstellung aus Anlaß des 150jährigen Bestehens akademischen Ausstellungen 1786-1936. Deutsche Malerei und Graphik vom Anfang des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, Berlin, Preußische Akademie der Künste, März - Mai 1936
– Gemälde und Bildwerke vom Klassizismus bis Impressionismus, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1956
– Kunst der Goethezeit. "Classizismus und Romantizismus", Papenburg-Aschendorf, Gut Altenkamp, 8.5.-26.9.1999

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1936: Jubiläums-Ausstellung aus Anlaß des 150jährigen Bestehens akademischen Ausstellungen 1786-1936. Deutsche Malerei und Graphik vom Anfang des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, Ausst.-Kat. Preußische Akademie der Künste Berlin, Frühjahr 1936, S. 34, Kat.-Nr. 160
– Ausst.-Kat. Berlin 1956: Gemälde und Bildwerke vom Klassizismus bis Impressionismus, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1956, S. 12
– Ausst.-Kat. Papenburg-Aschendorf 1999: "Classizismus und Romantizismus". Kunst der Goethezeit, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Gut Altenkamp, Papenburg-Aschendorf 8.5.-26.9.1999, S. 34, Kat.-Nr. 5
– Beringer 1909: Joseph August Beringer, Ferdinand Kobell, eine Studie über sein Leben und Schaffen, Mannheim, Nemnich, 1909
– Hamann 1957: Richard Hamann, Geschichte der Kunst von der altchristlichen Zeit bis zur Gegenwart, Berlin, Akademie Verlag, 1957, S. 731
– Hütt 1986: Wolfgang Hütt, Deutsche Malerei und Graphik 1750-1945, Berlin, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, 1986, S. 35, Abb. 34
– Justi 1926: Ludwig Justi, Paul Ortwin Rave und Ludwig Thormaehlen, Zweihundert Bilder der Nationalgalerie. Erworben 1910 bis 1925 von Ludwig Justi, Berlin, Bard, 1926, S. 11, Taf. 2
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1926-1934, Kat.-Nr. 1481
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S., Abb. 7
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 444 mit Abb.
– Oldenbourg/Uhde-Bernays 1922: Rudolf Oldenbourg und Hermann Uhde-Bernays, Die Münchner Malerei im neunzehnten Jahrhundert. I. Teil Die Epoche Max Josephs und Ludwigs I. von Rudolf Oldenbourg; II. Teil 1850-1900 von Hermann Uhde Bernays, München, Bruckmann, 1922, 1925, Bd. I, S. 43 f.
– Rave 1925: Paul Ortwin Rave, Neue Erwerbungen der National-Galerie, in: Der Kunstwanderer, Zeitschrift für alte und neue Kunst, für Kunstmarkt und Sammelwesen, 7. Jg. (1925), H. Mai, Juli und Sept., S. 308-311, 387-391, 22-26, S. 308-309, Abb. 1
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), National-Galerie. Gemälde Zeichnungen Bildwerke, Berlin, Das Neue Berlin, 1949, 2. Aufl., S. 44
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 207 f., Kat.-Nr. 232 mit Farbabb.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.