SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Porträt der Louise Jauner
  • Porträt der Louise Jauner
  • Bild
  • Hans Canon (15.3.1829 - 12.9.1885), Maler
  • 1881
  • Öl auf Leinwand
  • 126 x 79 cm
  • Ident.Nr. A I 390
  • 1886 Ankauf von der Dargestellten aus der Jubiläumsausstellung der Akademie der Künste, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Der begehrte Wiener Porträtmaler Hans Canon war im September 1885 erst 56jährig gestorben. Das Fehlen eines repräsentativen Bildes in der Sammlung der Nationalgalerie wurde nun bedauert und erschien zugleich als Chance. Der Wiener Bildhauer Victor Tilgner schrieb im Juni 1886 an Direktor Jordan: »Man erzählt mir in Wien, daß die Berliner Nationalgallerie die Absicht hat ein Bild Canon’s zu kaufen. Es machte sich in diesem Sinne die Eigentümerin eines der schönsten Bilder Canon’s Frau L[…] Jauner, jetzt Frau Louise Bauer (ihr Mädchenname), an mich, ob ich mich nicht verwenden könnte, ob die Nationalgallerie ihr Bild, welches in der österreichischen Abtheilung neben dem Kaiserbilde von L’Allemand hängt, kaufen möchte« (SMB-ZA, I/NG 1467, Journal-Nr. 1886/546). Jordan veranlaßte, daß das Bild noch in die seit Mai laufende Jubiläumsausstellung der Königlichen Akademie der Künste aufgenommen und im Nachtrag des Kataloges verzeichnet wurde. So war Gelegenheit gegeben, das Bild begutachten zu lassen und Antragstellung und Ankauf in die Wege zu leiten. Das Bild wurde wie in der Akademieausstellung verzeichnet als »Frauenbildnis« inventarisiert, denn allein seines malerischen Wertes wegen war es erworben worden: Die Porträts Canons sind dezenter als jene des Zeitgenossen Hans Makart. Dieses ist in einer einheitlichen beige-rot-braunen Farbpalette gehalten.
Die Dargestellte und Besitzerin, Louise Jauner, geborene Bauer (Lebensdaten unbekannt), war die Frau des Wiener Hofgraveurs und Medailleurs Heinrich Jauner (1833–1912), der wie Canon zunächst Schüler bei Ferdinand Georg Waldmüller war, bevor er das väterliche Geschäft übernahm. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten (senkrecht): CANON. 1881

AUSSTELLUNGEN
– Jubiläums-Ausstellung (58. Ausstellung), Berlin, Königliche Akademie der Künste im Landes-Ausstellungsgebäude, 1886
– Hans Canon und Hans Scherpe. Gedächtnisausstellung, Wien, Künstlerhaus, Juni - Juli 1929

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1886: Illustrierter Katalog der Jubiläums-Ausstellung der Königlichen Akademie der Künste im Landes-Ausstellungsgebäude zu Berlin (58. Ausstellung), hrsg. v. Königliche Akademie der Künste, Ausst.-Kat. Landes-Ausstellungsgebäude Berlin 1886, Nachtrag S. 25, Kat.-Nr. 3228
– Ausst.-Kat. Wien 1929: Gedächtnis-Ausstellung Hans Canon und Hans Scherpe, Ausst.-Kat. Künstlerhaus Wien, 6.-7.1929, Kat.-Nr. 34
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 1, S. 169, Kat.-Nr. 51
– Frimmel 1922: Theodor Frimmel, "Hans Canon", in: Ders., Von alter und neuer Kunst. Ausgewählte Kunstgeschichtliche Aufsätze, Wien, Stephenson, 1922, S. 92, 93, 98
– Kunstchronik 1866-1926: Kunstgeschichtliche Gesellschaft (Berlin) (Hrsg.), Kunstchronik und Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner und Sammler, Leipzig, Seemann, 1866-1926, Bd. 21, 1886, Sp. 555
– Kunstchronik 1866-1926: Kunstgeschichtliche Gesellschaft (Berlin) (Hrsg.), Kunstchronik und Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner und Sammler, Leipzig, Seemann, 1866-1926, Bd. 22, 1887, Sp. 171
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1888, S. 186 r, Kat.-Nr. 528
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1888-1902, 1923-1934, Kat.-Nr. 528
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 142 mit Abb.
– Österreichisches Biographisches Lexikon 1957-1994: Leo Santifaller, Eva Obermeyer-Marnach (Hrsg.), Österreichisches Biographisches Lexikon, 1815-1950, Graz, Köln, Hermann Böhlaus, 1957-1994, Bd. 3, S. 87
– Salzburger Volksblatt 1929: Salzburger Volksblatt, 3.8.1929
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 5, 1911, S. 512
– WVZ Drewes 1994: Franz Josef Drewes, Hans Canon (1829-1885), Werkverzeichnis und Monographie, Hildesheim, Olms, 1994, Bd. I, S. 305 f., Nr. I 194


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.