SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Magdalena am Leichnam Christi
  • Magdalena am Leichnam Christi
  • Bild
  • Julius Hübner (27.1.1806 - 7.11.1882), Maler
  • 1857/1859
  • faktischer Entstehungsort: Dresden
  • Öl auf Leinwand
  • 145 x 198 cm
  • Ident.Nr. A I 414
  • 1888 Ankauf von dem Sohn des Künstlers, Franz Hübner, Karlsbad
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Sechs Jahre nachdem der Maler und Direktor der Gemäldegalerie Julius Hübner 76jährig in Dresden gestorben war, erwarb die Nationalgalerie 1888 aus dem Besitz der Erben des Künstlers das großformatige, dem Spätwerk zuzuordnende Gemälde »Magdalena am Leichnam Christi«. Das Bild war, da es im Nachlaß verblieb, offenbar kein Auftragswerk und hatte wohl zu Lebzeiten des Künstlers auch keinen Käufer gefunden. Hübner hatte seit Ende der 1820er Jahre für seine spätromantischen Historienbilder häufig biblische Themen gewählt, etwa »Boas und Ruth« (1828, ehemals Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam, Kriegsverlust), »Ruth und Naemi« (1831, Nationalgalerie, Inv.-Nr. A II 832) oder »Hiob mit seinen Freunden« (1836/38, Städel Museum, Frankfurt am Main). Wie in anderen Kompositionen Hübners besitzt auch hier die weibliche Hauptfigur eine beeindruckende Präsenz. Langes rötliches Haar fließt über die entblößten Schultern der trauernden Maria Magdalena. Die Hände ringend kniet sie neben dem Leichnam Christi und blickt verzweifelt in das Gesicht des Toten, der entspannt auf einem weißen Tuch liegt, als würde er schlafen. Die Spuren seines Martyriums sind zurückgenommen, die Wunden kaum zu erkennen. Seit 1853 bereitete Hübner das Werk mit mehreren Zeichnungen vor; 1857 entstand die Studie eines mit einem Lendentuch bekleideten schlafenden jungen Mannes (Auktion Bassenge 2010). Das repräsentative Gemälde wurde auf mehreren Ausstellungen in Dresden, Düsseldorf, Berlin, Köln und Brüssel sowie auf der Weltausstellung in Paris 1867 gezeigt. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: ETIAM PRO NOBIS 18 jH [Monogramm] 59.

AUSSTELLUNGEN
– Zweite Allgemeine Deutsche und Historische Kunst-Ausstellung, Köln, Wallraf-Richartz-Museum, 1861
– Berliner Akademie-Ausstellung, Berlin, Akademie der Bildenden Künste, 1864
– Exposition universelle, Paris, 1.4.-31.10.1867
– Jubiläums-Ausstellung (58. Ausstellung), Berlin, Königliche Akademie der Künste im Landes-Ausstellungsgebäude, 1886
– Julius Hübner (1806-1882), Berlin, National-Galerie, Dez. 1925 - Jan. 1926

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1864: 44. Kunstausstellung der Königlichen Akademie der Künste. Verzeichniß der Werke lebender Künstler, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1864, S. 37, Kat.-Nr. 286
– Ausst.-Kat. Berlin 1886: Illustrierter Katalog der Jubiläums-Ausstellung der Königlichen Akademie der Künste im Landes-Ausstellungsgebäude zu Berlin (58. Ausstellung), hrsg. v. Königliche Akademie der Künste, Ausst.-Kat. Landes-Ausstellungsgebäude Berlin 1886, S. 328, Kat.-Nr. 2386
– Ausst.-Kat. Berlin 1925: Julius Hübner. 1806-1882, hrsg. von Hans Mackowsky, Ausst.-Kat. National-Galerie Berlin 12.1925-1.1926, S. 16, Kat.-Nr. 66
– Ausst.-Kat. Köln 1861: Katalog der Zweiten Allgemeinen Deutschen und Historischen Kunst-Ausstellung im Neuen Museum Wallraf-Richartz in Köln, Ausst.-Kat. Neuen Museum Wallraf-Richartz, Köln 1861, S. 62, Kat.-Nr. 833
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 2, S. 613, Kat.-Nr. 59
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 100
– Fontane 1986: Theodor Fontane, Aufsätze, Kritiken, Erinnerungen. Bd. 5. Zur deutschen Geschichte, Kunst und Kunstgeschichte., Darmstadt, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1986, S. 591
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1891-1907, Kat.-Nr. 572
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 181 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 394 mit Abb.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 18, 1925, S. 48
– WVZ Monschau-Schmittmann 1993: Birgid Monschau-Schmittmann, Julius Hübner. Leben und Werk eines Malers der Spätromantik (Dissertation), Hamburg 1993, S. 253, Nr. 47
– Zentralarchiv SMPK, U.IV. 1445


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.