SMB-digital

Online collections database

Italienische Mädchen am Strande (Procidanerinnen)
  • Italienische Mädchen am Strande (Procidanerinnen)
  • Bild
  • Léopold Robert (13.5.1794 - 20.3.1835), Maler
  • 1832
  • Öl auf Leinwand
  • 47,2 x 38,1 cm
  • Ident.Nr. A III 678
  • 1916 Vermächtnis des Dr. Georg August Freund, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Klaus Göken
Description
Provenienz
Das Leben des in Paris bei Jacques-Louis David ausgebildeten, in Rom niedergelassenen Schweizers Léopold Robert war von Melancholie belastet und endete in einem bestürzenden Selbstmord aus unerfüllter Liebe zur Witwe eines Neffen Napoleons. Seinen Ruhm, der sich schnell durch ganz Europa bis nach Rußland verbreitet hatte und auch Berlin nicht ausließ, verkündete am hörbarsten 1831 der junge Heinrich Heine in einer Besprechung des großen Bildes »Ankunft der Schnitter in den Pontinischen Sümpfen« (Musée du Louvre, Paris; vgl. H. Heine, Werke, Säkularausgabe, Bd. 7, Berlin 1970, S. 36).
Seit 1819 entdeckte Robert für die Malerei das Leben der Briganten – Räuber in den Apenninen und den Albaner Bergen, die jahrzehntelang dem Militär und der Polizei trotzten – als ein zeitgenössisches Exempel für Freiheit und Naturwüchsigkeit. Parallel dazu malte er idyllische Bilder italienischer Landmädchen. Die in greifbar modellierter Körperlichkeit und leuchtend kräftiger Farbigkeit ganz in den Vordergrund gesetzten anmutigen Mädchen bieten eine klassizistisch-pathetische Variante zur nazarenischen Auffassung ähnlicher Motive. Mehrfach erkennt man auf den Bildern Roberts, der eine Trachtensammlung besaß, das charakteristische rote Überkleid der Bewohnerinnen der Insel Procida unweit Neapels, die Robert 1822 und 1825 besucht hatte. | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: Lld Robert / Florence / 1832.

AUSSTELLUNGEN
– Akademische Kunstausstellung, Berlin, Königliche Akademie der Bildenden Künste, 1832
– Kunst der Goethezeit. "Classizismus und Romantizismus", Papenburg-Aschendorf, Gut Altenkamp, 8.5.-26.9.1999
– Frankreich in der Nationalgalerie, Berlin, Staatlichen Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 23.5.-7.10.2007

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1832: 27. Kunstausstellung der Königlichen Akademie der Künste. Verzeichniß der Werke lebender Künstler, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1832, S. 44, Kat.-Nr. 546
– Ausst.-Kat. Berlin 2007: Frankreich in der Nationalgalerie: Courbet, Manet, Cézanne, Renoir, Rodin, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 23.5.-7.10.2007, S. 15, 19, Kat.-Nr. 4 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Papenburg-Aschendorf 1999: "Classizismus und Romantizismus". Kunst der Goethezeit, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Gut Altenkamp, Papenburg-Aschendorf 8.5.-26.9.1999, S. 144, Kat.-Nr. 58
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. II, 1, S. 451, Kat.-Nr. 109
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 704 mit Abb.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.