SMB-digital

Online collections database

Flandrisches Dorf
  • Flandrisches Dorf
  • Bild
  • Eugen Kampf (16.3.1861 - 13.4.1933), Maler
  • um 1890
  • Öl auf Leinwand
  • 165 x 230 cm
  • Ident.Nr. A I 740
  • 1902 Ankauf aus der Großen Berliner Kunstausstellung
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Motive aus Belgien und Flandern, später vom Niederrhein und aus der Eifel bestimmen Eugen Kampfs Œuvre. Zwischen 1878 und 1880 hatte Kampf in Antwerpen die Akademie besucht, ließ sich dann in Düsseldorf nieder und erwarb sich mit meist melancholisch-trüben Landschaftsbildern einen beachtlichen Ruf. Für die Sammlung der Nationalgalerie wurden um die Wende zum 20. Jahrhundert zwei repräsentative Werke erworben: »Flandrisches Dorf«, um 1890 (Inv.-Nr. A I 740), und »Eifeldorf«, vor 1899 (Inv.-Nr. A I 642). Sie sind charakteristisch für die tonigen Landschaftsbilder Kampfs, die, in kräftigem, düster-schwerem Kolorit gehalten und mit lockerem breiten Pinselstrich ausgeführt, Impulse der belgischen Kunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts aufgreifen. Gleichfalls zeigen die »elegischen Motive mit ihren oft dramatischen Wolkenstimmungen« (Die Kunst für Alle, 25. Jg., 1910, H. 10, S. 235) das für die späte Düsseldorfer Landschaftsmalerei kennzeichnende Interesse an Wetterphänomenen und am Stimmungshaften. Das Motiv von Mutter und Kind, die, Wind und Wetter ausgesetzt, mit wehendem Mantel eine Dorfstraße entlangschreiten, hat Kampf mehrfach gestaltet (vgl. »Dorfstraße«, 1903, Kunstmuseum Bonn). | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: Eugen Kampf

AUSSTELLUNGEN
– Jahresausstellung Düsseldorfer Künstler, Berlin, Galerie Eduard Schulte, März 1892
– VI. Internationale Kunst-Ausstellung, München, Glaspalast, 1.6. - Ende Okt. 1892
– Große Berliner Kunstausstellung, Berlin, 1902
– Die Kleine Nationalgalerie, ein Bildersaal deutscher Kunst im 19. Jahrhundert, Dortmund, Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, 26.6.2005-31.12.2007

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1902: Große Berliner Kunstausstellung, Ausst.-Kat. Landesausstellungsgebäude am Lehrter Bahnhof Berlin 3.5.-28.9.1902, S. 41, Kat.-Nr. 579 oder 582
– Ausst.-Kat. Dortmund 2005: Die Kleine Nationalgalerie. Ein Bildersaal deutscher Kunst im 19. Jahrhundert, hrsg. v. Brigitte Buberl, Ausst.-Kat. Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund 26.6.2005-31.12.2007, S. 202, Kat.-Nr. 86
– Ausst.-Kat. München 1892: Illustrierter Katalog der VI. Internationalen Kunst-Ausstellung, hrsg. v. Photographische Union München, Kgl. Glaspalaste. 1892, S. 43, Kat.-Nr. 902
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 2, S. 670, Kat.-Nr. 6 [?]
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 104
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 190 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 414 mit Abb.
– Paffrath/Sitt 1997: Hans Paffrath und Martina Sitt (Hrsg.), Lexikon der Düsseldorfer Malerschule 1819-1918 in drei Bänden, München, Bruckmann, 1997-1998, Bd. 2, S. 218


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.