SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Porträt Carl Heinrich Arnold
  • Porträt Carl Heinrich Arnold
  • Bild
  • Adolph Menzel (8.12.1815 - 9.2.1905), Maler
  • 1848
  • Öl auf Leinwand
  • 48 x 39 cm
  • Ident.Nr. A I 898
  • 1906 Ankauf vom Sohn des Dargestellten, Carl Johann Arnold, Hofmaler in Weimar, mit Mitteln des Menzel-Fonds
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Der Kasseler Tapetenfabrikant Carl Heinrich Arnold (1793–1874), ursprünglich Maler und Schüler Jacques-Louis Davids in Paris, hatte einige Jahre in Berlin gelebt und im Winter 1833/34 den erst achtzehnjährigen Menzel beim Abendzeichnen kennengelernt. In seinem Haus am Monbijouplatz empfing er bedeutende Künstler (wie Schinkel und Rauch), deren Umgang den jungen Lithographen geistig gefördert haben muß, und jüngere Maler (wie Eduard Meyerheim und Eduard Magnus), denen Menzel sich anschloß. Arnold führte Menzel auch in die Technik des Malens ein. Die Verbindung riß nicht ab, als er zwei Jahre später nach Kassel übersiedelte, wovon ein reger Briefwechsel zeugt. (Erst in den fünfziger Jahren scheint eine Entfremdung eingetreten zu sein.) 1847/48 vermittelte Arnold als Vorsitzender des Kurhessischen Kunstvereins Menzel den Auftrag zum sogenannten Kasseler Karton (»Einzug der Herzogin von Brabant mit ihrem Söhnchen in Marburg«, Kriegsverlust) und lud ihn ein, die Arbeit an Ort und Stelle auszuführen. Das Bildnis wurde, der Datierung nach, offenbar in der letzten Phase des fast achtmonatigen Kasseler Aufenthaltes (bis März 1848) vollendet; doch muß es im Vorjahr schon weit gediehen gewesen sein, denn eine Zeichnung von Carl Johann Arnold, dem Sohn des Dargestellten, zeigt Menzel bei der Arbeit daran. | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: A.M. 48

AUSSTELLUNGEN
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Adolph Menzel. Ausstellung zum 120. Geburtstag und 30. Todestag des Künstlers, Berlin, Nationalgalerie, Feb.- März 1935
– Adolph Menzel und seine Zeit. Gemälde der Berliner National-Galerie aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, Celle, Herzogschloß, 19.12.1949-12.2.1950
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Gemälde aus den Berliner Museen, Berlin, Schloß Charlottenburg, 22.10.1950-31.3.1951
– Adolph von Menzel. Aus Anlass seines 50. Todestages, Berlin (West), Staatliche Museen Berlin, National-Galerie im Museum Dahlem, Mai - Juni 1955
– Berliner Bildnisse aus drei Jahrhunderten, München, Städtische Galerie, 1.6.-1.7.1962
– Künstler in Hessen seit 1780. Von Wilhelm Böttner bis Fritz Winter, Kassel, Staatliche und Städtische Kunstsammlungen, 1964-1965
– Menzel und Berlin. Eine Hommage, Berlin, Kupferstichkabinett, 11.03.-05.06.2005

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, Kat.-Nr. 1147
– Ausst.-Kat. Berlin 1935: Adolph Menzel. Ausstellung zum 120. Geburtstag und 30. Todestag des Künstlers veranstaltet von der Preußischen Akademie der Künste und der Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Preussische Akademie der Künste, National-Galerie 2.-3.1935, S. 5, Kat.-Nr. 13
– Ausst.-Kat. Berlin 1950: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. Gemälde aus den Berliner Museen, hrsg. v. Walter May, Ausst.-Kat. Schloss Charlottenburg, Berlin 10.1950-3.1951, S. 7, Kat.-Nr. 47
– Ausst.-Kat. Berlin 1955: Ausstellung. Adolph von Menzel. Aus Anlass seines 50. Todestages, Ausst.-Kat. Museum Dahlem, Berlin, 5.-6.1955, S. 28, Kat.-Nr. 33, Abb. 15
– Ausst.-Kat. Celle 1949: Adolph Menzel und seine Zeit. Gemälde der Berliner National-Galerie aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, hrsg. von Lothar Pretzell, Ausst.-Kat. Schloss Celle 19.12.1949-12.2.1950, S. 23, Kat.-Nr. 60, Taf. 1
– Ausst.-Kat. Kassel 1965: Künstler in Hessen seit 1780. Von Wilhelm Böttner bis Fritz Winter, Ausst.-Kat. Städtische Kunstsammlungen Kassel 1965, S. 46, Kat.-Nr. 70
– Ausst.-Kat. München 1962: Berliner Bildnisse aus drei Jahrhunderten, hrsg. von Irmgard Wirth,Dora Lüttgen, Ausst.-Kat. Städtische Galerie München 1.6.1962-1.7.1962, Kat.-Nr. 64
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 142
– Gläser 1929: Käte Gläser, Berliner Porträtisten 1820-1850. Versuch einer Katalogisierung, Berlin, Verlag für Kunstwissenschaft, 1929, S. 54
– Kirstein 1919: Gustav Kirstein, Das Leben Adolph Menzels, Leipzig, Seemann, 1919, S. 29, Abb.
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1908-1934, Kat.-Nr. 980
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 267 f. mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 588 mit Abb.
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, 1964, 1966, S. 26
– Tschudi 1906: Hugo von Tschudi, Aus Menzels jungen Jahren, Berlin, Weidmann, 1905, 1906, S. 30, Abb. 25
– Waldmann 1941: Emil Waldmann, Der Maler Adolph Menzel, Wien, Schroll, 1941, 2. Aufl., S. 45, Taf. 25
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 275 f., Kat.-Nr. 315 mit Farbabb.
– Wirth 1990: Irmgard Wirth, Berliner Malerei im 19. Jahrhundert. Von der Zeit Friedrichs des Großen bis zum Ersten Weltkrieg, Berlin, Siedler, 1990, S. 272, Abb. 349
– WVZ Tschudi 1905: Hugo von Tschudi, Adolph von Menzel. Abbildungen seiner Gemälde und Studien, München, Bruckmann, 1905, S. 40, Abb. 56


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.