SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Bildnis Carl Maria von Weber
  • Bildnis Carl Maria von Weber
  • Bild
  • Unbekannter Künstler, Kopist
    Carl Christian Vogel von Vogelstein (26.6.1788 - 4.3.1868), Maler des Originals
  • um 1830
  • Öl auf Leinwand, auf Pappe kaschiert
  • 20 x 16,5 cm
  • Ident.Nr. A III 820
  • Erworben vor 1945
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Ein Jahr nach der Uraufführung in Berlin wurde Carl Maria von Webers Erfolgsoper »Der Freischütz« 1822 zum ersten Mal in Dresden gezeigt: »Die Vorstellung ging vortrefflich. Nach der Ouverture rauschte der Applaus minutenlang, dazwischen schrien frische, begeisterte Stimmen: ›Weber hoch!‹« (Carl Maria von Weber, ein Lebensbild, Bd. 2, Leipzig 1866, S. 385). Der Porträtmaler Carl Vogel von Vogelstein, der 1820 aus Rom zurückgekehrt und im selben Jahr als Professor an die Dresdner Akademie berufen worden war, mag den selbst dirigierenden Komponisten (1786–1826) in diesem Zusammenhang kennengelernt haben. 1823 porträtierte er Weber wohl in einer Zeichnung, deren Verbleib nicht länger bekannt ist, die aber durch zahlreiche Reproduktionen, an erster Stelle durch eine Lithographie von Carl August Schwerdgeburth, über die Grenzen Deutschlands hinaus verbreitet war. Vermutlich nach der Lithographie von Schwerdgeburth wird um 1830 diese etwas ungelenke Fassung in Öl entstanden sein. Im Gegensatz zu dem wenige Jahre früher entstandenen Bildnis der Caroline Bardua (1821, Nationalgalerie, Inv.-Nr. A II 352) zeigt das Vogelsteinsche Porträt das markante Gesicht des Komponisten nahezu ins Profil gedreht, dadurch die schmale, ausgeprägte Nase betonend, die Webers Gesicht den charakteristischen Zug gab. Am wahrscheinlichsten nach der Lithographie von Schwerdgeburth wird um 1830 diese etwas ungelenke Fassung in Öl entstanden sein. | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

LITERATUR
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 468
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 872 mit Abb.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.