SMB-digital

Online collections database

Bildnis Friedrich Nietzsche
  • Bildnis Friedrich Nietzsche
  • Bild
  • Curt Stoeving (6.3.1863 - Dez.1939), Maler
  • 1894
  • Öl auf Leinwand
  • 180 x 242 cm
  • Ident.Nr. A II 898
  • 1937 Ankauf vom Künstler, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Klaus Göken
Description
Im Auftrag der Schwester Elisabeth zeichnete und fotografierte Curt Stoeving 1893 den schon kranken Philosophen Friedrich Nietzsche (1844–1900) im Haus der Mutter in Naumburg. Zu einem ersten in diesem Jahr entstandenen Bildnis »wurden genaue Messungen gemacht, die Nietzsche willig über sich ergehen ließ« (Gesprächsmitschrift von Eberhard Hanfstaengl mit Stoeving 1937, SMB-ZA, I/NG 872, Journal-Nr. 1937/639, Bl. 439). Das Bildnis wurde 1897 für das Nietzsche-Archiv erworben und ist heute im Besitz der Klassik Stiftung Weimar.
1894 malte Stoeving, sich eng an eine eigene Fotografie anlehnend, das große Bild des in der Laube hinter einer lückenlosen Reihe von Blumentöpfen sitzenden Philosophen. Er umgab sein Werk mit einem aufwendigen architektonischen Rahmen. Zwischen der monumentalen Einfassung und der kleinstädtischen Privatheit des Sujets, zwischen symbolistischer Umhüllung und naturalistischer Malweise besteht eine eigentümliche Spannung. Auf dem schadhaften Putz der Veranda liest man in Versalien einen der letzten Verse aus Nietzsches »Also sprach Zarathustra« (1883–1885): »Mein Leid und mein Mitleiden! / Was liegt daran! / Trachte ich denn nach dem Gluecke? / Ich trachte nach meinem Werke!« Und das Buch endet: »Also sprach Zarathustra und verließ seine Höhle, glühend und stark, wie eine Morgensonne, die aus dunklen Bergen kommt.« – Nietzsche würde seine ›Höhle‹ nicht mehr verlassen, wie Stoeving, der den kranken Mann in der besitzergreifenden Pflege der Mutter und Schwester erlebt hatte, wohl wußte. Mensch und Werk zu einem stolzen ›Zarathustra-Nietzsche‹ zu verbinden, das sollte erst Edvard Munch 1906 in einem postumen Porträt gelingen (Munchmuseet, Oslo). – Vgl. auch die Totenmaske Nietzsches von Curt Stoeving in der Nationalgalerie (Inv.-Nr. B I 516). | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: CVRT STOEVING. f. IX 94
Inschrift Mitte unten: MEIN . LEID . UND . MEIN . MITLEIDEN . ! / WAS . LIEGT . DARAN . ! / TRACHTE . ICH . DENN . NACH . GLUECKE . ? / ICH . TRACHTE . NACH . MEINEM . WERKE . !

AUSSTELLUNGEN
– Galerie Th. Liechtenberg Nachf., Dresden, 1895/96
– Ausstellung des Leipziger Kunstvereins, Leipzig, 1985
– Gegenwelten. Das 20. Jahrhundert in der Neuen Nationalgalerie, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Nationalgalerie, 18.12.2004-22.5.2005
– Masterpieces of the Museum Island, Berlin. Visions of the Divine in the Sanctuary of Art, Kobe, City Museum, 9.7.-10.10.2005
– Masterpieces of the Museum Island, Berlin. Visions of the Divine in the Sanctuary of Art, Tokyo, National Museum, 5.4.-12.6.2005
– Leben nach Luther - Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses, Berlin, Deutsches Historisches Museum, 25.10.2013-02.03.2014

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 2013: Leben nach Luther, eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses, Ausst.-Kat. Deutsches Historisches Museum, Berlin, 25.10.2013-2.3.2014, Abb. S. 6, S. 223, Kat.-Nr. 272
– Ausst.-Kat. Darmstadt 2001: Die Lebensreform. Entwürfe zur Neugestaltung von Leben und Kunst um 1900, hrsg. v. Kai Buchholz, Rita Latocha, Hilke Peckmann und Klaus Wolbert, Ausst.-Kat. Darmstadt, Institut Mathildenhöhe, 21.10.2001-24.2.2002, Bd. 2, S. 35-40, Kat. 1.10
– Ausst.-Kat. Tokyo 2005: Masterpieces of the Museum Island, Berlin. Visions of the Divine in the Sanctuary of Art, Ausst.-Kat. National Museum, Tokyo, 5.4.-12.6.2005; Kobe City Museum, Kobe, 9.7.-10.10.2005, S. 195, 233, Kat.-Nr. 161, Farbabb. S. 195
– Belting 1999: Hans Belting, Identität im Zweifel, Ansichten der deutschen Kunst, Köln, DuMont, 1999, S. 57, Abb. 16
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 822 mit Abb.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 32, 1938, S. 98
– Verein der Freunde der National-Galerie 1938: National-Galerie. Die wichtigsten Erwerbungen in den Jahren 1933-1937, bearb. v. Eduard von der Heydt, hrsg. v. Verein der Freunde der National-Galerie, Berlin, Deutscher Kunstverlag, 1938, S. 6, Taf. 45


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.