SMB-digital

Online collections database

Der Nachmittag der Kinder in Wargemont
  • Der Nachmittag der Kinder in Wargemont
  • Bild
  • Auguste Renoir (25.2.1841 - 2.12.1919), Maler
  • 1884
  • Öl auf Leinwand
  • 127 x 173 cm
  • Ident.Nr. A I 969
  • 1906 Geschenk des Bankiers Karl Hagen, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Provenienz
»Der Impressionismus? Er putzt sich; er streift Handschuhe über. Bald wird er in der Stadt dinieren«, schrieb der Kritiker Charles Tardieu nach dem Erfolg von Renoirs großem Gruppenporträt der Verlegersfrau Marguérite Charpentier mit deren Töchtern (Metropolitan Museum of Art, New York), das eine Reihe von Porträtaufträgen aus großbürgerlichen Kreisen einleitete (zit. nach: H. Perruchot, La Vie de Renoir, Paris 1964, S. 151). Zur Einführung Renoirs in die Gesellschaft trugen wesentlich auch der Bankier und Diplomat Paul Bérard (1833–1905) und seine Frau Marguerite (1844–1901) bei, die Renoir 1879 kennengelernt hatte. Bis zum Tod Marguerite Bérards dauerte ihre enge Beziehung: Für sie malte Renoir Porträts, Stilleben und Landschaften, er besuchte sie in ihrem Stadthaus in der Rue Pigalle wie in dem ererbten Schloß in Wargemont bei Dieppe, an der Küste der Normandie.
»Der Nachmittag der Kinder in Wargemont« entstand während der Vorbereitung der großen Komposition der »Badenden« (vollendet 1887, Philadelphia Museum of Art) – der Hauptschöpfung in Renoirs Alterswerk –, zu deren programmatischer Klassizität es ein modernes Gegenstück bildet. In dem hellen, mit leichten Möbeln im Louis-seize-Stil eingerichteten Wohnzimmer haben sich die Mädchen Marthe (1870–1946), Marguerite (1874–1956) und Lucie (1880–1977), die Renoir über mehrere Jahre hinweg auch einzeln porträtiert hat, still niedergelassen: die älteste nähend, die mittlere Boutet de Monvels Bilderbuch »Vieilles Chansons et Rondes pour les Petits Enfants« (1883) lesend, beide Selbstvergessenheit suchend, die Vierjährige bewußt posierend. Die Hinzufügung einer Puppe läßt auf der rechten Seite eine abgesonderte, selbständige Gruppe entstehen. Im Sinne einer schon jahrhundertealten Konvention schillert das Gruppenporträt in das Genrebild hinüber. Dem Künstlichen einer Inszenierung, die ostentativ Profil, ›en face‹ und Halbprofil nebeneinander stellt, entspricht die lineare Präzision und die schattenlose, sich verselbständigende Farbigkeit. In dem zarten Geflecht transparenter Töne dominiert in der rechten, größeren Bildhälfte das Bunte und Rötliche, während die linke gänzlich von der magischen Kühle des Blaus und Grüns beherrscht wird. Dabei unterstreicht das mosaikhafte Vielerlei unterschiedlicher Muster – den zu dieser Zeit allgegenwärtigen japanischen Holzschnitten abgelauscht – die Einheit der Bildfläche. | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. Mitte rechts: RENOiR.84.

AUSSTELLUNGEN
– Renoir, Paris, Musée de l'Orangerie, 1933
– Die Nationalgalerie und ihre Stifter. Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Nationalgalerie, Berlin (West), Nationalgalerie, 26.3.-7.5.1961
– Die Welt des Impressionismus, Schaffhausen, Museum zu Allerheiligen, 29.6.-29.9.1963
– Renoir, Chicago, Art Institute, 3.2.-1.4.1973
– Französische Malerei von Watteau bis Renoir. Meisterwerke aus der Gemäldegalerie und Nationalgalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin und anderen Sammlungen, Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum, 1.12.1983-22.1.1984
– Französische Malerei von Watteau bis Renoir. Meisterwerke aus der Gemäldegalerie und Nationalgalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin, Aachen, Suermondt-Ludwig-Museum, 19.2.-8.4.1984
– Renoir, Boston, Museum of Fine Arts, 9.10.1985-5.1.1986
– Renoir, London, Hayward Gallery, 30.1.-21.4.1985
– Renoir, Paris, Galeries nationales du Grand Palais, 14.5.-2.9.1985
– Von Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, Berlin, Alte Nationalgalerie, 20.9.1996-1.6.1997
– Renoir, Tübingen, Kunsthalle, 20.1.-27.5.1996
– Renoir's Portraits. Impressions of an Age, Chicago, Art Institute, 17.10.1997-4.1.1998
– Von Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, München, Neue Pinakothek, 24.1.-5.11.1997
– Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, Bremen, Kunsthalle, 14.8.-24.10.1999
– Schönheit! 50 Meisterwerke aus den Staatlichen Museen zu Berlin, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin im Alten Museum, 24.3.-6.5.2007
– Frankreich in der Nationalgalerie, Berlin, Staatlichen Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 23.5.-7.10.2007
– Impressionismus - Expressionismus. Kunstwende, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 22.5.-20.9.2015

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Aachen 1984: Französische Malerei von Watteau bis Renoir. Meisterwerke aus der Gemäldegalerie und Nationalgalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin, Ausst.-Kat. Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen 19.2.-8.4.1984, S. 120 ff., Kat.-Nr. 45 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Die Nationalgalerie und ihre Stifter. Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Nationalgalerie, hrsg. v. Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Orangerie Schloss Charlottenburg, Berlin 26.3.-7.5.1961, S. 33, Kat.-Nr. 90
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Berlin, 1961, S. 42
– Ausst.-Kat. Berlin 1996: Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, hrsg. v. Johann Georg Prinz von Hohenzollern, Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, 20.9.1996-6.1.1997; Neue Pinakothek, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, 24.1.-11.5.1997, S. 116, Kat.-Nr. 37, Farbtaf. S. 117
– Ausst.-Kat. Berlin 2007: Frankreich in der Nationalgalerie: Courbet, Manet, Cézanne, Renoir, Rodin, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 23.5.-7.10.2007, S. 41, 50, Kat.-Nr. 30 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Berlin 2007: Schönheit! 50 Meisterwerke aus den Staatlichen Museen zu Berlin, Ausst.-Kat. Altes Museum, Berlin 24.3.-6.5.2007, S. 84, Kat.-Nr. 29. Farbtaf. S. 85
– Ausst.-Kat. Berlin 2015: Impressionismus - Expressionismus. Kunstwende, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 22.5.-20.9.2015, Kat.-Nr. 67
– Ausst.-Kat. Braunschweig 1983: Französische Malerei von Watteau bis Renoir. Meisterwerke aus der Gemäldegalerie und Nationalgalerie der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin und anderen Sammlungen, Ausst.-Kat. Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig 1.12.1983-22.1.1984, S. 155 ff., Kat.-Nr. 60 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Bremen 1998: Fritz von Uhde. Vom Realismus zum Impressionismus, hrsg. v. Dorothee Hansen, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 29.11.1998-28.2.1999; Museum der Bildenden Künste, Leipzig 24.3.-30.5.1999, S. 16 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Bremen 1999: Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 14.8.-24.10.1999, S. 75, Farbtaf. S. 79
– Ausst.-Kat. Chicago 1973: Paintings by Renoir, Ausst.-Kat. The Art Institute, Chicago, 3.2.-1.4.1973, Kat.-Nr. 47 mit Taf., Farbtaf. IX
– Ausst.-Kat. Martigny 2014: Pierre-Auguste Renoir (1841-1919), Revoir Renoir, Ausst.-Kat. Fondation Pierre Grianadda, Martigny, 20.6.-23.11.2014, S. 313, Abb.
– Ausst.-Kat. Paris 1933: Exposition Renoir, 1841-1919, Ausst.-Kat. Musée de l'Orangerie, Paris, 1933, Bd. I., S. 34, Kat.-Nr. 75, Bd. II, Taf. XLIV
– Ausst.-Kat. Paris 1985: Renoir, Ausst.-Kat. Hayward Gallery, London, 30.1.-21.4.1985; Galeries nationales du Grand Palais, Paris, 14.5.-2.9.1985; Museum of Fine Arts, Boston, 9.10.1985-5.1.1986, S. 238 f., Kat.-Nr. 73 mit Farbtaf., Farbdetail S. 241
– Ausst.-Kat. Schaffhausen 1963: Die Welt des Impressionismus, Ausst.-Kat. Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen, 29.6.-29.9.1963, S. 28, Kat.-Nr. 104
– Ausst.-Kat. Tübingen 1996: Götz Adriani, Renoir, Ausst.-Kat. Kunsthalle, Tübingen, 20.1.-27.5.1996, Kat.-Nr. 70
– Barnes/Mazia 1935: Albert C. Barnes und Violette de Mazia, The Art of Renoir, New York, Minton, Balch & Co., 1935, S. 91 f., 282 mit Abb., 409-12, Nr. 144
– Bérard 1937: Maurice Bérard, Une famille du Dauphiné, les Bérard. Notice historique et généalogique, Paris, Laroze, 1937, Abb. 27
– Bérard 1939: Maurice Bérard, Renoir à Wargemont, Paris, Larose, 1939, S. 11, Abb.
– Bérard 1956: Maurice Bérard, Un diplomate, ami de Renoir, in: Revue d'histoire diplomatique, 1956, H. 3 (Juli/Sept.), S. 3-4
– Blanche 1933: J. E. Blanche, Renoir portraitiste, in: L'Art vivant, Juli 1933, S. 292
– Blanche/Clement 1937: Jacques-Émile Blanche und Walter Clement, Portraits of a lifetime, London, Dent, 1937, S. 35-38
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 174, Taf. 67, S. 255
– Bünemann 1959: Hermann Bünemann, Renoir, Ettal, Buch-Kunstverlag, 1959, S. 85 f., 198-200, Farbabb. S. 87
– Daulte 1972: François Daulte, Auguste Renoir, Mailand, Fratelli Fabbri Editori, 1972, S. 92, Abb. 27
– Daulte 1974: François Daulte, Renoir et la famille Bérard, in: L'Œul, 1974, H. 223 (Feb.), S. 5
– Denvir 1991: Bernard Denvir, Impressionism, the painters and the paintings, London, Studio Editions, 1991, S. 218, Farbabb. 210
– Distel 1989: Anne Distel, Les Collectionneurs des impressionistes, amateurs et marchands, Paris, Bibliothèque des arts, 1989, S. 165, Farbabb. 141
– Drucker/Bazin 1944: Michel Drucker, Germain Bazin, Renoir, Paris, Tisné, 1944, S. 65-67, 205, Farbtaf. 77
– Duret 1906: Théodore Duret, Histoire des peintres impressionistes. Pissarro, Claude Monet, Sisley, Renoir, Berthe Morisot, Cézanne, Guillaumin, Paris, H. Floury, 1906, S. 141 mit Abb., 143 f.
– Duret 1924: Théodore Duret, Renoir, Paris, Bernheim-Jeune, 1924, Taf. 19
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 657, Farbtaf. S. 603
– Feist 1961: Peter H Feist, Auguste Renoir, Leipzig, E.A. Seemann, 1961, S. 65, Taf. 45
– Feist 1971: Günter Feist (Hrsg.), Kunst und Künstler. Aus 32 Jahrgängen einer deutschen Kunstzeitschrift, Berlin, Mainz, Henschel, 1971, S. 92 ff. mit Abb.
– Fezzi 1972: Elda Fezzi, L'opera completa di Renoir nel periodo impressionista, 1869-1883, Milano, Rizzoli, 1972, S. 116, Nr. 602 mit Abb.
– Florisoone 1937: Michel Florisoone, Renoir, Paris, Hypérion, 1937, S. 112, Taf. 84
– Fosca 1923: François Fosca, Auguste Renoir, Paris, Rieder, 1923, S. 35 f.
– Fosca 1961: François Fosca, Renoir, l'homme et son oeuvre, Paris, A. Somogy, 1961, Abb. S. 74
– Francastel 1937: Pierre Francastel, L'Impressionisme, Paris, les Belles-Lettres, 1937, S. 112 [?]
– Gazette des Beaux-Arts 1859-2002: Charles Blanc u.a. (Hrsg.), Gazette des Beaux-Arts, Paris 1859-2002, Paris, nov. 1923, S. 338 (P. Jamot: Auguste Renoir)
– Gazette des Beaux-Arts 1859-2002: Charles Blanc u.a. (Hrsg.), Gazette des Beaux-Arts, Paris 1859-2002, Paris, Février 1928 (H. Tietze: Les peintres français du XIXe siècle dans les Musées allemands), Abb. S. 111
– George 1922: Waldemar George, Renoir, in: Histoire générale de l'art français de la Revolution à nos jours, hrsg. v. André Fontainas und Louis Vauxcelles, Paris, Librarie de France, 1922, S. 177-185, S. 184
– Gersdorff 1985: Dagmar von Gersdorff, Kinderbildnisse aus vier Jahrtausenden aus den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, Frölich & Kaufmann, 1985, S. 80 f., Kat.-Nr. 75 mit Farbabb.
– Graber 1943: Hans Graber, Auguste Renoir, nach eigenen und fremden Zeugnissen; mit dreissig Tafeln, Basel, Schwabe, 1943, S. 124, 183, Taf. nach S. 148
– Grote 1967: Ludwig Grote (Hrsg.), Europäische Malerei in deutschen Galerien. Meister des 19. Jahrhunderts, München, Prestel, 1967, Abb. 95
– Haack 1913: Friedrich Haack, Die Kunst des 19. Jahrhunderts, Eßlingen am Neckar 1913, 4. Aufl., S. 377 f., Abb. 271
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 186, 341, Abb. 164
– Justi 1931: Ludwig Justi, Von Corinth bis Klee. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1931, S. 27
– Keisch 2005: Die Alte Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Claude Keisch, London, Beck, Scala, 2005, S. 78, Kat.-Nr. 84 mit Farbabb.
– Kohlhoff 2004: Kolja Kohlhoff, Die Alte und Die Neue Nationalgalerie, Berlin, Nicolai, 2004, S. 38 f. mit Farbdetail, Farbtaf. S. 39
– Krieger 1964: Peter Krieger, Die französischen Impressionisten in der Berliner Nationalgalerie, in: Speculum Artis, 16. Jg. (1964), H. 3, S. 28-34, S. 33 mit Abb.
– Krieger 1967: Peter Krieger, Maler des Impressionismus, Berlin, Mann, 1967, S. 16, 33, Kat.-Nr. 30, Taf. 11 und Farbtaf. I (Detail), Farbtitel (Detail)
– Maaz 1996: Bernhard Maaz (Hrsg.), Alte Nationalgalerie Berlin, München, New York, Prestel, 1996, S. 107, Kat.-Nr. 141 mit Farbabb.
– Meier-Graefe 1904: Julius Meier-Graefe, Entwicklungsgeschichte der modernen Kunst. Vergleichende Betrachtung der bildenden Künste, als Beitrag zu einer neuen Ästhetik, Stuttgart, Hoffmann, 1904, 3. Aufl. 1920, Bd. III, S. 513, Abb. 450
– Meier-Graefe 1911: Julius Meier-Graefe, Auguste Renoir, München, Piper, 1911, S. 126-132, Abb. S. 129
– Meier-Graefe 1929: Julius Meier-Graefe, Renoir, Leipzig, Klinkhardt & Biermann, 1929, S. 201-217, 441, Nr. 169, Abb. S. 203
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1903-1906, S. 27, Kat.-Nr. 1008
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1908-1934, Kat.-Nr. 1008
– Nationalgalerie 1945: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), Die Malerei des XIX. Jahrhunderts. 240 Bilder nach Gemälden der National-Galerie, Berlin, Gebr. Mann, 1945, S. 31, Taf. 192
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 321 ff., Taf. S. 322
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 688 mit Abb.
– Paul 1993: Barbara Paul, Hugo von Tschudi und die moderne französische Kunst im deutschen Kaiserreich, Mainz, Zabern, 1993, S. 194, 220, 368, Kat.-Nr. 70, Abb. 55, Farbtaf. VIII
– Perruchot 1964: Henri Perruchot, La vie de Renoir, Paris, Hachette, 1964, S. 201
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, 1964, 1966, S. 42
– Rouart 1954: Denis Rouart, Renoir, Genf, Skira, 1954, S. 69
– Ryan-Gurley 1985: Elisabeth Ryan-Gurley, Renoir - deux années "tragiques", in: L'Estampille, Dijon, März 1985, S. 10 ff. mit Farbabb.
– Scheffler 1903: Karl Scheffler (Hrsg.), Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe, Berlin, Cassirer, 1903-1933, Jg. V., 1907, Abb. S. 158
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 242/244, Taf. S. 247
– Schmidt 1924: Paul Ferdinand Schmidt, Kunst der Gegenwart, Potsdam 1924, S. 70, Abb. 109
– Schuster 2001: Peter-Klaus Schuster (Hrsg.), Die Nationalgalerie, Köln, DuMont, 2001, S. 149 mit Farbtaf., vgl. Abb. S. 346
– Terrasse 1941: Charles Terrasse, Cinquante portraits de Renoir, Paris, Librairie Floury, 1941, Taf. S. 5
– Theodor Brüggemann 1985: Theodor Brüggemann, Das Kind als Leser. Wandlungen des Leserbildes in der Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur, in: Die Schiefertafel. Mitteilungen zur Vorbereitung einer Bibliographie alter deutscher Kinderbücher, Bd. 8, 1985, H. 2-3, S. 92-117
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 28, 1934, S. 170
– Waetzoldt 1970: Stephan Waetzoldt, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz Berlin, Tokio, Kodanasha, 1970, S. 175, Farbabb. 114
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 336 f., Kat.-Nr. 391, Farbabb. S. 337
– Winkler 2002: Kurt Winkler, Museum und Avantgarde. Ludwig Justis Zeitschrift "Museum der Gegenwart" und die Musealisierung des Expressionismus, Opladen, Leske + Budrich, 2002, S. 85, Abb. 12 (im Kronprinzenpalais 1919)
– Wormit 1974: Hans-Georg Wormit (Hrsg.), Kunstwerke und Dokumente aus den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin, Stuttgart, Grote, 1974, S. 163, Taf. 147
– WVZ Daulte 1971: François Daulte, Auguste Renoir. Catalogue raisonné de l'œuvre peint, Lausanne, Durand-Ruel, 1971, S. 409, Nr. 457 mit Abb.
– Zentralarchiv SMPK, I/NG, Acta Gen. 37, Bd. VII, J.Nr. 1704/05; Bd. VIII, J.Nr. 1247/06, 2366/06


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.