SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Caspar David Friedrich in seinem Atelier
  • Caspar David Friedrich in seinem Atelier
  • Bild
  • Georg Friedrich Kersting (31.10.1785 - 1.7.1847), Maler
  • um 1812
  • Öl auf Leinwand
  • 53,5 x 41 cm
  • Ident.Nr. A I 931
  • 1906 Ankauf von Johanna Friedrich, Greifswald, aus der Jahrhundertausstellung, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Beschreibung
Provenienz
Das Atelier Caspar David Friedrichs »war von so absoluter Leerheit«, erinnerte sich Wilhelm von Kügelgen, »daß Jean Paul es dem ausgeweideten Leichnam eines todten Fürsten hätte vergleichen können. Es fand sich nichts darin als die Staffelei, ein Stuhl und ein Tisch, über welchem als einzigster Wandschmuck eine einsame Reißschiene hing, von der Niemand begreifen konnte, wie sie zu der Ehre kam. Sogar der so wohlberechtigte Malkasten nebst Oelflaschen und Farbenlappen war in’s Nebenzimmer verwiesen, denn Friedrich war der Meinung, daß alle äußeren Gegenstände die Bilderwelt im Innern stören« (W. von Kügelgen, Jugenderinnerungen eines alten Mannes, Berlin 1890, S. 136 f.).
Georg Friedrich Kersting hat seinen elf Jahre älteren Freund Caspar David Friedrich mehrfach porträtiert. In diesem Bild ist der Maler in seinem Atelier in der Pirnaischen Vorstadt, An der Elbe 26, zu sehen. Pinsel, Palette und Malstock haltend, steht Friedrich in der Ecke des Raumes und betrachtet ein auf der Staffelei stehendes Gemälde, von dem nur die Rückseite zu sehen ist. Keine die Phantasie stimulierenden Objekte beleben das Atelier. Lediglich ein Lineal und ein Dreieck hängen neben zwei Paletten an der Wand, Werkzeuge für die genau berechnete Konstruktion der Landschaften Friedrichs. Eines der beiden Fenster ist durch Läden geschlossen, im anderen erscheint helleuchtend der blau-weiße Himmel. Kerstings auf erzählerische Details verzichtende Darstellung spiegelt die Kunstauffassung Friedrichs, wonach Kunst durch visionäres Sehen und Imagination entsteht: »Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in sich sieht« (Caspar David Friedrich in Briefen und Bekenntnissen, Berlin 1984, S. 129). Erst der Blick nach Innen bringt die romantische Landschaftskunst hervor, die Traumbildern gleicht und Sehnsüchte formuliert. Da nach Friedrichs Worten »die Kunst aus dem Inneren des Menschen hervorgehen muß«, fordert er vom Künstler: »Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er auch zu malen, was er vor sich sieht« (ebd., S. 93).
Das Gemälde wurde 1906 auf der Jahrhundertausstellung gezeigt und für die Nationalgalerie erworben. Kerstings getreue Wiedergaben der vom Menschen beseelten, seine Befindlichkeit spiegelnden Innenräume gehörten zu den Entdeckungen dieser Ausstellung. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten (über dem Fußboden): G.Kersting 181[2]. [letzte Ziffer unleserlich]

AUSSTELLUNGEN
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Das Sittenbild, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin im Prinzessinnenpalais, Dez. 1936 - Jan. 1937
– Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, Wiesbaden, Museum Wiesbaden, 31.3.- April 1947
– Europäische Meister 1790-1910, Winterthur, Kunstmuseum, 24.7.1955 - Aug. 1955
– The Romantic Movement. Fifth Exhibition to Celebrate the Tenth Anniversary of the Council of Europe, London, Tate Gallery und Arts Council Gallery, 10.7.1959-27.9.1959
– Bedeutende Pommern aus fünf Jahrhunderten, Gesellschaft für Pommersche Geschichte, Berlin, Rathaus Berlin-Charlottenburg, 18.11.-14.12.1961
– Caspar David Friedrich 1774-1840, Hamburg, Hamburger Kunsthalle, 14.9.-3.11.1974
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Düsseldorf, Kunsthalle, 20.7.-14.9.1980
– Meisterwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin - Staatliche Museen Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Kobe, Hyogo Prefectural Museum of Modern Art, 16.11.-15.12.1985
– Nationalgalerie Berlin. 19. Jahrhundert, Peking, Staatliche Chinesische Kunsthalle, 7.10.-28.10.1985
– Caspar David Friedrich. Die Werke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Stuttgart, Staatsgalerie, 4.4.-26.5.1985
– Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz. Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinke, Carl Blechen, Zürich, Kunsthaus, 14.6.-11.8.1985
– Meisterwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin, Tokyo, Nationalmuseum für moderne Kunst, 1.2.-23.3.1986
– Caspar David Friedrich. Pinturas y dibujos, Madrid, Museo del Prado, 14.10.1992-6.1.1993
– The Romantic Spirit in German Art 1790-1990, Edinburgh, Royal Scottish Academy und Fruit Market Gallery, 28.7.1994-7.9.1994
– The Romantic Spirit in German Art 1790-1990, London, Hayward Gallery, South Bank Centre, 29.9.1994-8.1.1995
– Ernste Spiele. Der Geist der Romantik in der deutschen Kunst 1790-1990, München, Haus der Kunst, 4.2.1995-5.1.1995
– Kunst der Goethezeit. "Classizismus und Romantizismus", Papenburg-Aschendorf, Gut Altenkamp, 8.5.-26.9.1999
– A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, Dublin, National Gallery of Ireland, 17.10.2004-30.1.2005
– Rebels and martyrs: the image of the artist in the nineteenth century, London, National Gallery, 26.06.-11.09.2006
– Im Tempel der Kunst. Die Künstlermythen der Deutschen, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 1.10.2008-18.1.2009
– Carl Gustav Carus. Natur und Idee, Dresden, Semperbau am Zwinger und im Residenzschloss, 26.06.-20.09.2009
– Caspar David Friedrich – Nature Animated
and Friedrich, Eight Contemporary Commentaries, Stockholm, Nationalmuseum, 02.10.2009-10.01.2010
– Dahl and Friedrich. Romantic landscapes, Oslo, Nationalmuseum, 10.10.2014–04.01.2015
– Kopenhagener Malerschule, Greifswald, Pommersches Landesmuseum, 27.08.2016-27.11.2016

LITERATUR
– Adolph-Paburg 1968: Hubert Adolph-Paburg, Die goldene Palette. Tausend Jahre Malerei in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Stuttgart, Hamburg, Deutscher Bücherbund, 1968, Farbtaf. S. 319
– Aubert 1915: Andreas Aubert, Caspar David Friedrich. "Gott, Freiheit, Vaterland", Berlin, Cassirer, 1915, Taf. 1
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, Bd. II, S. 254, Kat.-Nr. 830, Abb. Bd. I, S. 144
– Ausst.-Kat. Berlin 1936: Das Sittenbild, Deutsche Kunst seit Dürer IV, hrsg. v. Adolf Ernst Napp, Ausst.-Kat. Nationalgalerie Berlin 1.12.1936 - 31.1.1937, S. 12, Kat.-Nr. 38
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Berlin, 1961, S. 12
– Ausst.-Kat. Berlin 2004: Caspar David Friedrich. Der Watzmann, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 30.10.2004-30.1.2005, S. 111 f. (Timm: Maltechnik), vgl. Abbn. (Details) und Farbtaf. 7, S. 135
– Ausst.-Kat. Berlin 2008: Im Tempel der Kunst. die Künstlermythen der Deutschen, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 1.10.2008-18.1.2009, S. 92/94, 154, Kat. 64, Farbtaf. S. 95
– Ausst.-Kat. Berlin 2008: Unsterblich! Der Kult des Künstlers, hrsg. v. Jörg Völlnagel, Ausst.-Kat. Kunstbibliothek, Berlin 28.10.2008-15.2.2009, S. 214, Farbabb. 17
– Ausst.-Kat. Dublin 2004: A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. National Gallery of Ireland, Dublin 17.10.2004-30.1.2005, S. 96, Kat.-Nr. 25 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1980: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Düsseldorf 20.7.-14.9.1980, Kat.-Nr. 21
– Ausst.-Kat. Edinburgh 1994: The Romantic Spirit in German Art 1790-1990, hrsg. v. Keith Hartley, Ausst.-Kat. Royal Scottish Academy and FruitMarket Gallery, Edinburgh 28.7.-7.9.1994; Hayward Gallery South Bank Centre, London 29.9.1994-8.1.1995, S. 471, Kat.-Nr. 64, Farbtaf. S. 252
– Ausst.-Kat. Frankfurt am Main 1998: Innenleben. Die Kunst des Interieurs. Vermeer bis Kabakov, hrsg. von Sabine Schulze, Ausst.-Kat. Städelsches Kunstinstitut; Städtische Galerie, Frankfurt am Main 24.9.1998-10.1.1999, vgl. S. 150-151, Kat.-Nr. 39
– Ausst.-Kat. Hamburg 1974: Caspar David Friedrich 1774-1840, hrsg. v. Werner Hofmann, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 14.9.-3.11.1974, S. 313, Kat.-Nr. V mit Abb.
– Ausst.-Kat. Karlsruhe 1984: Spitzweg, Schwind, Schleich. Europäische Kulturtage Karlsruhe 1984, Biedermeier und Vormärz, Gesichter einer Epoche, Ausst.-Kat. Städtische Galerie im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe, 14.4.-24.6.1984, Abb. S. 10
– Ausst.-Kat. Kopenhagen 1991: Caspar David Friedrich og Danmark. Caspar David Friedrich und Dänemark, Ausst.-Kat. Danmark Statens Museum for Kunst, Kopenhagen 22.10.-8.12.1991, S. 11, Abb. 3
– Ausst.-Kat. London 1959: The Romantic Movement. Fifth exhibition to celebrate the tenth anniversary of the Council of Europe, Ausst.-Kat. the Tate Gallery, the Arts Council Gallery, London 10.7.-27.9.1959, S. 168, Kat.-Nr. 227
– Ausst.-Kat. Madrid 1992: Caspar David Friedrich. Pinturas y dibujos, hrsg. von Werner Hofman, Ausst.-Kat. Museo del Prado, Madrid 14.10.1992-6.1.1993, S. 35, Kat.-Nr. IV, Abb. 2, Farbabb. S. 277
– Ausst.-Kat. München 1995: Ernste Spiele. Der Geist der Romantik in der deutschen Kunst 1790-1990, hrsg. v. Christoph Vitali, Ausst.-Kat. Royal Scottish Academy und Fruit Market Gallery, Edinburgh 28.7.-7.9.1994, Hayward Gallery, London 29.9.1994-8.1.1995, Haus der Kunst München 4.2.-1.5.1995, S. 667, Kat.-Nr. 241, Farbtaf. 2, S. 85
– Ausst.-Kat. Oslo 2014: Dahl und Friedrich. Romantische Landschaften, hrsg. v. Petra Kuhlhmann-Hodick, Gerd Spitzer, Ernst Haverkamp und Bodil Sørensen, Ausst.-Kat. Nasjonalgalleriet, Oslo, 10.10.2014-4.1.2015; Albertinum, Dresden, 6.2.-3.5.2015, S- 236, Kat.-Nr. 115 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Papenburg-Aschendorf 1999: "Classizismus und Romantizismus". Kunst der Goethezeit, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Gut Altenkamp, Papenburg-Aschendorf 8.5.-26.9.1999, S. 178, Kat.-Nr. 75
– Ausst.-Kat. Stuttgart 1985: Caspar David Friedrich. Die Werke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Ausst.-Kat. Staatsgalerie Stuttgart 4.4.-26.5.1985., S. 16, Farbtaf. S. 17
– Ausst.-Kat. Tampere 1991: Kaipuu maisemaan. Alles drängt zur Landschaft. Deutsche Romantik 1800-1840, Ausst.-Kat. Tampereen taidemuseo 3.7.-30.9.1991, S. 34 ff., 48, Abb. 22
– Ausst.-Kat. Tokio 1985: Meisterwerke Deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin - Staatliche Museen Stiftung Preußischer Kulturbesitz, hrsg. v. Stephan Waetzoldt, Ausst.-Kat. Hyogo-Präfekturmuseum für moderne Kunst, Kobe 16.11.-15.12.1985; Nationalmuseum für moderne Kunst, Tokio 1.2.-23.3.1986, S. 38, Kat.-Nr. 6, Farbtaf. S. 39
– Ausst.-Kat. Tokyo 2005: Masterpieces of the Museum Island, Berlin. Visions of the Divine in the Sanctuary of Art, Ausst.-Kat. National Museum, Tokyo, 5.4.-12.6.2005; Kobe City Museum, Kobe, 9.7.-10.10.2005, S. 218, Abb. fig. 13
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1947: Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, hrsg. v. Theodore Allen Heinrich, Ausst.-Kat. Central Collecting Point Wiesbaden (Landesmuseum) 1947, S. 19, Kat.-Nr. 34
– Ausst.-Kat. Winterthur 1955: Europäische Meister 1790-1910, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Winterthur 12.6.-24.7.1955, Kat.-Nr. 116
– Ausst.-Kat. Zürich 1985: Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Ausst.-Kat. Kunsthaus Zürich, 14.6.-11.8.1985., S. 18 mit Farbtaf.
– Becker 1983: Ingeborg Agnesia Becker, Caspar David Friedrich. Leben und Werk, Stuttgart, Zürich, Belser, 1983, Farbtaf. S. 15
– Benz 1939: Richard Benz und Arthur von Schneider, Die Kunst der deutschen Romantik, München, Piper, 1939, Abb. 25
– Bonin 1987: Wibke von Bonin (Hrsg.), 100 Meisterwerke aus den großen Museen der Welt, Köln, vgs, 1987, Farbabb. S. 147
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 106
– Bünemann 1961: Hermann Bünemann, Von Runge bis Spitzweg. Deutsche und Österreichische Malerei in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Königstein (Taunus), Langewiesche Nachfolger, 1961, Farbtaf. S. 20
– Dufour-Kowalska 1992: Gabrielle Dufour-Kowalska, Caspar David Friedrich. aux sources de l'imaginaire romantique, Lausanne, L'Age d'homme, 1992, Kat.-Nr. 2 mit Abb.
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 651, Farbabb. S. 516
– Eitner 1955: Lorenz Eitner, The open window and the storm-tossed boat. An essay in the iconography of romanticism, in: Art Bulletin, 37. Jg. (1955), S. 285
– Fischer 1922: Otto Fischer (Hrsg.), Caspar David Friedrich. Die romantische Landschaft. Dokumente und Bilder, Stuttgart, Strecker und Schröder, 1922, S. 32, Kat.-Nr. 2, Abb. 1
– Gaehtgens/Ickstedt 1992: Thomas W. Gaehtgens und Heinz Ickstadt (Hrsg.), American icons, transatlantic perspectives on eighteenth- and nineteenth-century American art, Santa Monica, Getty Center for the History of Art and Humanities, 1992, Taf. 12, S. 233
– Gärtner 1988: Hannelore Gärtner, Georg Friedrich Kersting, Leipzig, Seemann, 1988, S. 62-65, 206, Farbtaf. 32, S. 48
– Gehrig 1932: Oscar Gehrig, Georg Friedrich Kersting. Ein mecklenburgischer Maler aus der Zeit der Freiheitskriege, Schwerin, Mecklenburgische Gesellschaft, 1931, 1932, 2. Aufl., S. 24, 43, Abb. S. 41
– Geismeier 1973: Willi Geismeier, Caspar David Friedrich, Leipzig, Seemann, 1973, S. 57, Taf. 102 (5. Aufl. 1990: 101)
– Gentsch 1976: Dietlind Gentsch, Biedermeier, Leipzig, Prisma, 1976, Taf. 36
– Haack 1913: Friedrich Haack, Die Kunst des 19. Jahrhunderts, Eßlingen am Neckar 1913, 4. Aufl., S. 204, 206, Abb. 139
– Hinz 1968: Sigrid Hinz (Hrsg.), Caspar David Friedrich in Briefen und Bekenntnissen, Berlin 1968, S 128
– Hinz 1974: Sigrid Hinz (Hrsg.), Caspar David Friedrich in Briefen und Bekenntnissen, Berlin 1974, 2. Aufl., S. 91, 125
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 91, 335, Abb. 10
– Jaspert 1949: Reinhard Jaspert (Hrsg.), Die deutsche Romantik, Berlin, Safari, 1949, Abb. 30
– Jensen 1985: Jens Christian Jensen, Malerei der Romantik in Deutschland, Köln, DuMont, 1985, S. 74 f., Farbtaf. 4
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 93
– Kase 2006: Oliver Kase, Offene und geschlossene Fenster. Mimesis-Korrekturen im Atelierbild 1806-1836, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte, 69. Jg. (2006), H. 2, S. 217-250, S. 232 f.
– Keller 1979: Horst Keller, Deutsche Maler des 19. Jahrhunderts, München, Hirmer, 1979, Abb. 31
– Kittelmann 2013: Udo Kittelmann (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin, Highlights, Mailand, Scala, 2013, S. 36 mit Farbabb.
– Koerner 1990: Joseph Leo Koerner, Caspar David Friedrich and the Subject of Landscape, London, Reaktion Books, 1990, S. 73, Abb. 33
– Kohlhoff 2004: Kolja Kohlhoff, Die Alte und Die Neue Nationalgalerie, Berlin, Nicolai, 2004, S. 11 mit Farbabb.
– Krieger 1986: Galerie der Romantik, hrsg. v. Peter Krieger, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986, S. 62 f. mit Farbabb.
– Kügelgen 1870: Wilhelm von Kügelgen, Jugenderinnerungen eines alten Mannes, Berlin, Knaur Nachs, 1870, Berlin 1890, S. 136 f.
– Leonhardi 1939: Klaus Leonhardi, Georg Friedrich Kersting. Bilder und Zeichnungen, Berlin, Klein, 1939, Farbtaf. I
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 22. Jg., Nr. 4, Oktober-Dezember 2008, S. 22-25, hier S. 24, Farbabb. 4
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1908-1934, Kat.-Nr. 939
– Nationalgalerie 1945: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), Die Malerei des XIX. Jahrhunderts. 240 Bilder nach Gemälden der National-Galerie, Berlin, Gebr. Mann, 1945, S. 6, Kat.-Nr. 26, Taf. 26
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 192/194 mit Taf.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 422 mit Abb.
– Pirchan 1942: Emil Pirchan, Hans Makart. Leben, Werk und Zeit, Leipzig, Wien, Wallishausser, 1942, Abb. 27
– Puschmann 1988: Rosemarie Puschmann, Heinrich von Kleists Cäcilien-Erzählung, Kunst- und literarhistorische Recherchen, Bielefeld, Aisthesis, 1988, S. 151, Abb. 8
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin, Mann, 1949, S. 303, Kat.-Nr. 30, Taf. 30
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, S. 12; 1964, 1966, S. 10
– Sauerlandt 1909: Max Sauerlandt, Der stille Garten. Deutsche Maler der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts, Königstein (Taunus), Langewiesche, 1909, 4. Aufl., S. 30 mit Abb.
– Scheffler 1903: Karl Scheffler (Hrsg.), Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe, Berlin, Cassirer, 1903-1933, Jg. 18, 1920, Abb. S. 334
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 162, Taf. S. 167
– Schmied 1975: Schmied, Wieland, Caspar David Friedrich, Köln, DuMont, 1975, S. 50, Farbtaf. S. 51
– Tendenzen 1960 ff.: Tendenzen. Zeitschrift für engagierte Kunst, München, Damnitz, 1960 ff., 27. Jg., 1986, Nr. 153, Abb. S. 69
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 12, 1916, S. 465
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 20, 1927, S. 195
– Vaughan 1989: William Vaughan, L'Art du XIX.e Siècle. 1780-1850, Paris, Citadelles, 1989, Abb. 578
– Vogel 1986: Gerd-Helge Vogel, Georg Friedrich Kersting und das Dresdner Atelierbild um 1800, in: Georg Friedrich Kersting. Zwischen Romantik und Biedermeier. 5. Greifswalder Romantik-Konferenz, Zeitschrift der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, XXXV. Jg. (1986), H. 3-4, S. 50-54, S. 50-51
– Vriesen 1935: Gustav Vriesen, Die Innenraumbilder Georg Friedrich Kerstings, Berlin, Deutscher Verein für Kunstwissenschaft, 1935, S. 21, Taf. 8
– Waetzoldt 1981: Stephan Waetzoldt (Hrsg.), Meisterwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts, Stuttgart, Klett-Cotta, 1981, S. 64 mit Farbtaf.
– Waldmann 1921: Emil Waldmann, Das Bildnis im 19.Jahrhundert, Berlin, Propyläen-Verlag, 1921, S. 87 f., Abb. 35
– Waldmann 1927: Emil Waldmann, Die Kunst des Realismus und des Impressionismus im 19. Jahrhundert, Berlin, Propyläen, 1927, 2. Aufl., S. 611, Taf. S. 188
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 199 f., Kat.-Nr. 220 mit Farbabb.
– Wolfradt 1924: Willi Wolfradt, Caspar David Friedrich und die Landschaft der Romantik, Berlin, Mauritius, 1924, S. 181, Abb. 66
– WVZ Schnell 1994: Werner Schnell, Georg Friedrich Kersting. 1785-1847. Das zeichnerische und malerische Werk mit Oeuvrekatalog, Berlin, Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft, 1994, S. 19-20, 306-307, WV A 48, Abb.
– Wyss 1985: Beat Wyss, Trauer der Vollendung. Von der Ästhetik des Deutschen Idealismus zur Kulturkritik an der Moderne, München, Matthes & Seitz, 1985, S.120-123, 192-193, 204-205, Abb. S. 121


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.