SMB-digital

Online collections database

Mönch am Meer
  • Mönch am Meer
  • Bild
  • Caspar David Friedrich (5.9.1774 - 7.5.1840), Maler
  • 1808-1810
  • Öl auf Leinwand
  • 110 x 171,5 cm
  • Ident.Nr. NG 9/85
  • Aus dem zerstörten Berliner Stadtschloß. Seit 1957 Eigentum der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
»Es ist nemlich ein Seestük, vorne ein öder sandiger Strand, dann, das bewegte Meer, und so die Luft. Am Strande geht tiefsinnig ein Mann, in schwarzem Gewande; Möfen fliegen ängstlich schreiend um ihn her, als wollten sie ihn warnen, sich nicht auf ungestümmen Meer zu wagen.« Mit diesen Worten beschrieb Caspar David Friedrich sein Gemälde »Mönch am Meer« (zit. nach: H. Börsch-Supan, Berlin 1810, in: Kleist-Jahrbuch, Berlin 1987, S. 74). Zwei Jahre arbeitete er an diesem Bild, das sein berühmtestes werden sollte. Mehrfache Veränderungen und Übermalungen bewirkten eine ungewöhnliche Abstraktion und unvergleichliche Radikalität der Komposition. Die überlieferten Vorstellungen von Landschaftsmalerei unterwandernd, hat Friedrich die klassischen Perspektivregeln außer Kraft gesetzt. In klarer Einfachheit ist das Bild horizontal in die drei Elemente Land, Meer und Himmel gegliedert. Bloßen Hauptes geht ein Mönch am Ufer entlang, Möwen umflattern ihn. Neben dem Menschen sind sie die einzigen Lebewesen. Vor dem Einsamen liegt in bleierner Schwärze das unermeßlich weite Meer. Die grauen Wolkenschleier über dem Wasser geben erst weiter oben überraschend den Blick ins Blau frei. Nie zuvor hat es in der Kunst eine solche Kompromißlosigkeit gegeben. Der Bildraum wirkt wie ein Abgrund. Es gibt keine Begrenzung, keinen Halt, nur den Schwebezustand zwischen Nacht und Tag, Zweifel und Hoffnung, Tod und Leben.
1810 wurde das Gemälde gemeinsam mit seinem Gegenstück »Abtei im Eichwald« (Nationalgalerie, Inv.-Nr. NG 8/85) auf der Berliner Akademieausstellung gezeigt und dort von König Friedrich Wilhelm III. erworben. Eindringlich hat Heinrich von Kleist unter Verwendung eines Textes von Clemens Brentano in den »Berliner Abendblättern« vom 13. Oktober 1810 die Magie dieses Bildes in Worte gefaßt: »Herrlich ist es, in einer unendlichen Einsamkeit am Meeresufer, unter trübem Himmel, auf eine unbegränzte Wasserwüste hinauszuschauen. Dazu gehört gleichwohl, daß man dahin gegangen sei, daß man zurück muß, daß man hinüber mögte, daß man es nicht kann, daß man Alles zum Leben vermißt, und die Stimme des Lebens dennoch im Rauschen der Fluth, im Wehen der Luft, im Ziehen der Wolken, dem einsamen Geschrei der Vögel, vernimmt [...] und so ward ich Kapuziner, das Bild war die Düne, das aber, wo hinaus ich mit Sehnsucht blicken sollte, die See, fehlte ganz. Nichts kann trauriger und unbehaglicher sein, als diese Stellung in der Welt: der einzige Lebensfunke im weiten Reich des Todes, der einsame Mittelpunkt im einsamen Kreis. Das Bild liegt mit seinen zwei oder drei geheimnisvollen Gegenständen wie die Apokalypse da, als ob es Youngs Nachtgedanken hätte, und da es in seiner Einförmigkeit und Uferlosigkeit, nichts als den Rahmen im Vordergrund hat, so ist es, wenn man es betrachtet, als ob einem die Augenlider weggeschnitten wären« (zit. nach: H. Börsch-Supan und K. W. Jähnig, Caspar David Friedrich, München 1973, S. 76). | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– Berliner Akademie-Ausstellung 1810, Berlin, Königliche Akademie der Bildenden Künste, 1810
– Jubiläums-Ausstellung (58. Ausstellung), Berlin, Königliche Akademie der Künste im Landes-Ausstellungsgebäude, 1886
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Jahrhundertfeier der Freiheitskriege, Breslau, 1913
– Caspar David Friedrich, Dresden, Galerie Kühl, 1928
– Meisterwerke der Landschaftsmalerei, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, 1932
– Kostbare Gemälde aus preußischen Schlössern, Breslau, 1941
– Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, Wiesbaden, Museum Wiesbaden, 31.3.- April 1947
– Caspar David Friedrich 1774-1840, Hamburg, Hamburger Kunsthalle, 14.9.-3.11.1974
– Caspar David Friedrich. Die Werke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Stuttgart, Staatsgalerie, 4.4.-26.5.1985
– Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz. Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinke, Carl Blechen, Zürich, Kunsthaus, 14.6.-11.8.1985
– Carl Blechen, zwischen Romantik und Realismus, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 31.8.-4.11.1990
– Caspar David Friedrich. Pinturas y dibujos, Madrid, Museo del Prado, 14.10.1992-6.1.1993
– Das 20. Jahrhundert. Ein Jahrhundert Kunst in Deutschland, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, 4.9.1999-1.9.2000
– Mélancolie, génie et folie en occident, Paris, Galeries du Nationales du Grand Palais, 10.10.2005-16.1.2006
– Melancholie. Genie und Wahnsinn in der Kunst, Berlin, Neue Nationalgalerie, 17.2.-7.5.2006
– Regards sur l'Europe. L'Europe et la peinture allemande du XIXe siècle, Brüssel, Palais des Beaux-Arts, 8.3.-20.5.2007
– Blicke auf Europa. Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek, 22.6.-2.9.2007
– Im Tempel der Kunst. Die Künstlermythen der Deutschen, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 1.10.2008-18.1.2009
– Mark Rothko Retrospektive, Hamburg, Hamburger Kunsthalle, 16.05.-03.08.2008

LITERATUR
– Aubert 1915: Andreas Aubert, Caspar David Friedrich. "Gott, Freiheit, Vaterland", Berlin, Cassirer, 1915, S. 2-4, 7
– Ausst.-Kat. Baden-Baden 1990: Sigmar Polke. Fotografien, Ausst.-Kat. Staatliche Kunsthalle Baden-Baden 11.2.-25.3.1990, Farbabb. S. 178
– Ausst.-Kat. Berlin 1810: Verzeichniß derjenigen Kunstwerke, welche von der Königlichen Akademie der Künste [...] öffentlich ausgestellt sind, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1810, S. 45, Kat.-Nr. 339
– Ausst.-Kat. Berlin 1886: Illustrierter Katalog der Jubiläums-Ausstellung der Königlichen Akademie der Künste im Landes-Ausstellungsgebäude zu Berlin (58. Ausstellung), hrsg. v. Königliche Akademie der Künste, Ausst.-Kat. Landes-Ausstellungsgebäude Berlin 1886, Kat.-Nr. 2311
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, Kat.-Nr. 534 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Woldemar von Seidlitz, Führer durch die Deutsche Jahrhundert-Ausstellung 1906; Gemälde, Zeichnungen, Bildwerke, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin, Januar - Mai 1906, S. 51
– Ausst.-Kat. Berlin 1932: Meisterwerke der Landschaftsmalerei, Ausst.-Kat. Staatliche Museen zu Berlin 1932, Kat.-Nr. 27
– Ausst.-Kat. Berlin 1990: Carl Blechen. Zwischen Romantik und Realismus, hrsg. v. Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 31.8.-4.11.1990, S. 218, 225, Kat.-Nr. 299, Abb. 3, Farbabb. 55
– Ausst.-Kat. Berlin 1996: Manet bis van Gogh. Hugo von Tschudi und der Kampf um die Moderne, hrsg. v. Johann Georg Prinz von Hohenzollern, Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, 20.9.1996-6.1.1997; Neue Pinakothek, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, 24.1.-11.5.1997, S. 42 mit Abb., 367, Abb. 5
– Ausst.-Kat. Berlin 1998: Lyonel Feininger. Von Gelmeroda nach Manhattan. Retrospektive der Gemälde, hrsg. v. Roland März, Ausst.-Kat. Neue Nationalgalerie, Berlin 3.7.-11.10.1998; Haus der Kunst, München 1.11.1998-24.1.1999, S. 325, Abb. 7
– Ausst.-Kat. Berlin 1999: Das XX. Jahrhundert. Ein Jahrhundert Kunst in Deutschland. Altes Museum. Neue Nationalgalerie. Hamburger Bahnhof, hrsg. v. Almut Otto, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 4.9.1999-9.1.2000, S. 247, Kat.-Nr. 208, Farbabb.
– Ausst.-Kat. Berlin 2004: Caspar David Friedrich. Der Watzmann, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 30.10.2004-30.1.2005, S. 98-103 (Timm: Maltechnik) mit Abbn. (Details), Farbabb. 4, S. 132
– Ausst.-Kat. Berlin 2008: Im Tempel der Kunst. die Künstlermythen der Deutschen, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 1.10.2008-18.1.2009, S. 104, 155, Kat. 77, Farbtaf. S. 105
– Ausst.-Kat. Berlin 2008: Karl Friedrich Schinkel und Clemens Brentano. Wettstreit der Künstlerfreunde, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Alten Nationalgalerie, Berlin 9.10.2008-11.1.2009, S. 12, Farbabb. 4
– Ausst.-Kat. Bern 1985: Traum und Wahrheit. Deutsche Romantik aus Museen der Deutschen Demokratischen Republik, hrsg. v. Jürgen Glaesemer, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Bern 24.5.-4.8.1985, Abb. a, S. 33
– Ausst.-Kat. Bielefed 1986: Die Landschaft; Meisterwerke des 16.-20. Jahrhunderts aus dem Von der Heydt-Museum Wuppertal, bearb. v. Jutta Hülsewig-Johnen, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bielefeld, 13.4.-22.6.1986; Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, 12.7.-14.9.1986, S. 31 f. mit Abb.
– Ausst.-Kat. Bremen 1999: Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 14.8.-24.10.1999, S. 19, Abb. 2
– Ausst.-Kat. Breslau 1941: Ausstellung Kostbare Gemälde aus preußischen Königsschlössern; Leihgaben der Verwaltung der staatlichen Schlösser und Gärten Berlin, Ausst.-Kat. Kunstsammlungen Breslau, Herbst/Winter 1941, Kat.-Nr. 27
– Ausst.-Kat. Brüssel 2007: Blicke auf Europa. Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Palais des Beaux-Arts, Brüssel 8.3.-20.5.2007; Neue Pinakothek, München 22.6.-2.9.2007, S. 338, Kat.-Nr. 44 mit Farbabb., Farbtaf. 44, S. 154, und Farbtaf. S. 30/31
– Ausst.-Kat. Dortmund 1990: Caspar David Friedrich. Winterlandschaften, hrsg. v. Kurt Wettengl, Ausst.-Kat. Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund 16.6.-29.7.1990, Farbtaf. 3, S. 22
– Ausst.-Kat. Dresden 1928: Caspar David Friedrich, der Graphiker. Handzeichnungen und Radierungen, Ausst.-Kat. Galerie Kühl, Dresden, April bis Mai 1928, Kat.-Nr. 99
– Ausst.-Kat. Dresden 1974: Caspar David Friedrich und sein Kreis, Ausst.-Kat. Albertinum, Dresden 24.11.1974-16.2.1975, S. 41, Abb. 19
– Ausst.-Kat. Dublin 2004: A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. National Gallery of Ireland, Dublin 17.10.2004-30.1.2005, S. 27, Farbabb. Fig. 22, S. 28
– Ausst.-Kat. Edinburgh 1994: The Romantic Spirit in German Art 1790-1990, hrsg. v. Keith Hartley, Ausst.-Kat. Royal Scottish Academy and FruitMarket Gallery, Edinburgh 28.7.-7.9.1994; Hayward Gallery South Bank Centre, London 29.9.1994-8.1.1995, S. 186, Abb. 1, Farbtaf. S. 96
– Ausst.-Kat. Frankfurt am Main 2006: Gärten Ordnung, Inspiration, Glück, hrsg. von Andreas Beyer, Sabine Schulze, Ausst.-Kat. Städel-Museum, Frankfurt am Main 24.11.2006-11.3.2007; Städtische Galerie im Lenbachhaus, München 5. 4.-8.7.2007, S. 165 f., Farbabb. 1
– Ausst.-Kat. Frankfurt 2000: SeelenReich. Die Entwicklung des deutschen Symbolismus 1870-1920, hrsg. v. Ingrid Erhardt, Simon Reynolds, Ausst.-Kat. Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main 26.2.-30.4.2000; Museum and Art Gallery, Birmingham 26.5.-30.7.2000; Prins Eugens Waldemarsudde, Stockholm, 25.8.-5.11.2000, S. 11, Abb. 1
– Ausst.-Kat. Hamburg 1974: Caspar David Friedrich 1774-1840, hrsg. v. Werner Hofmann, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 14.9.-3.11.1974, S. 162 f., Kat.-Nr. 77 mit Abb. und Farbtaf. IV
– Ausst.-Kat. Hamburg 1975: Gotthard Graubner, hrsg. von Werner Hofmann, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 28.11.1975-18.1.1976, S. 102, Abb. 25
– Ausst.-Kat. Hamburg 2004: Wolkenbilder. Die Entdeckung des Himmels, hrsg. v. Heinz Spielmann und Ortrud Westheider, Ausst.-Kat. Bucerius Kunst Forum, Hamburg 6.6.-5.9.2004; Nationlgalerie, Berlin 24.9. 2004-30.1.2005; Aargauer Kunsthaus, Aarau 26.2.-8.5.2005, S. 22, Farbabb. 7
– Ausst.-Kat. Heidelberg 1997/98: Landschaft als Geschichte. Carl Rottmann. 1797-1850. Hofmaler König Ludwigs I., hrsg. v. Christoph Heilmann und Erika Rödiger-Diruf, Ausst.-Kat. Kurpfälzisches Museum der Stadt Heidelberg 16.11.1997-18.1.1998; Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München 30.1.-13.4.1998, S. 41, Abb. 6, S. 40
– Ausst.-Kat. Kopenhagen 1991: Caspar David Friedrich og Danmark. Caspar David Friedrich und Dänemark, Ausst.-Kat. Danmark Statens Museum for Kunst, Kopenhagen 22.10.-8.12.1991, S. 45, Abb. 47
– Ausst.-Kat. London 1972: Caspar David Friedrich. 1774-1840. Romantic Landscape Painting in Dresden, Ausst.-Kat. Tate Gallery, London 6.9.-16.10.1972, S. 30, Abb. xii
– Ausst.-Kat. London 1972: Caspar David Friedrich 1774-1840. Romantic Landscape Painting in Dresden, , S. 30
– Ausst.-Kat. London 2001: Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Ausst.-Kat. National Gallery, London 2001, S. 22, Farbabb. Fig. 11
– Ausst.-Kat. Madrid 1992: Caspar David Friedrich. Pinturas y dibujos, hrsg. von Werner Hofman, Ausst.-Kat. Museo del Prado, Madrid 14.10.1992-6.1.1993, S. 50 f., 129, Kat.-Nr. 28 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Montreal 1999-00: Cosmos, from romanticism to the avant-garde, hrsg. v. Jean Clair, Ausst.-Kat. The Montreal Museum of Fine Arts, Jean-Noël Desmarais Pavilion, 17.6.-17.10.1999; Centre de Cultura Contemporània de Barcelona, 23.11.1999-20.2.2000, S. 108, Abb. 1
– Ausst.-Kat. München 1995: Ernste Spiele. Der Geist der Romantik in der deutschen Kunst 1790-1990, hrsg. v. Christoph Vitali, Ausst.-Kat. Royal Scottish Academy und Fruit Market Gallery, Edinburgh 28.7.-7.9.1994, Hayward Gallery, London 29.9.1994-8.1.1995, Haus der Kunst München 4.2.-1.5.1995, S. 565, Abb. 1
– Ausst.-Kat. New York 1981: German Masters of the Nineteenth Century. Paintings and Drawings from the Federal Republic of Germany, hrsg. v. Gert Schiff und Stephan Waetzoldt, Ausst.-Kat. The Metropolitan Museum of Art, New York 2.5.-5.7.1981, Art Gallery of Ontario, Toronto 1.8.-11.10.1981, S. 13, Abb. 2
– Ausst.-Kat. New York 2011: Lyonel Feininger. At the edge of the world, Ausst.-Kat. Whitney Museum of American Art, New York, 30.6.-16.10.2011, The Montreal Museum of Fine Arts, 20.1.-13.5.2012, S. 101, Abb. 107 S. 101
– Ausst.-Kat. Oslo 2014: Dahl und Friedrich. Romantische Landschaften, hrsg. v. Petra Kuhlhmann-Hodick, Gerd Spitzer, Ernst Haverkamp und Bodil Sørensen, Ausst.-Kat. Nasjonalgalleriet, Oslo, 10.10.2014-4.1.2015; Albertinum, Dresden, 6.2.-3.5.2015, S. 58, Abb. 3
– Ausst.-Kat. Papenburg-Aschendorf 1999: "Classizismus und Romantizismus". Kunst der Goethezeit, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Gut Altenkamp, Papenburg-Aschendorf 8.5.-26.9.1999, Abb. S. 11
– Ausst.-Kat. Paris 1984: Caspar David Friedrich. Linien und Transparenz, Ausst.-Kat. Centre Culturel du Marais, Paris 1984, S. 50, Farbtaf. 27, S. 33
– Ausst.-Kat. Paris 2005: Mélancolie. Genie und Wahnsinn in der Kunst, hrsg. v. Jean Clair, Ausst.-Kat. Galeries Nationales du Grand Palais, Paris 10.10.2005-16.1.2006; Neue Nationalgalerie, Berlin 17.2.2005-7.5.2006, S. 376, Kat.-Nr. 206, Farbabb. S. 377 und Titelbild (Detail)
– Ausst.-Kat. Paris 2006: Mélancolie. Genie et folie en Occident. En hommage à Raymond Klibansky, hrsg. v. Jean Clair, Ausst.-Kat. Galeries nationales du grand palais, Paris 10.10.2005-16.1.2006; Neue Nationalgalerie, Berlin 17.2.-7.5.2006, S. 376, Kat.-Nr. 206, Farbabb. S. 377 und Umschlagbild (Detail)
– Ausst.-Kat. Paris 2013: De l'Allemagne, de Friedrich à Beckmann, hrsg. v. Sébastian Allard und Danièle Cohn, Ausst.-Kat. Louvre, Paris 28.3.-24.6.2013, S. 270, Abb. 70
– Ausst.-Kat. Stuttgart 1985: Caspar David Friedrich. Die Werke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Ausst.-Kat. Staatsgalerie Stuttgart 4.4.-26.5.1985., S. 18/20 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Tampere 1991: Kaipuu maisemaan. Alles drängt zur Landschaft. Deutsche Romantik 1800-1840, Ausst.-Kat. Tampereen taidemuseo 3.7.-30.9.1991, S. 14 ff., 17, Farbabb. 3
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1947: Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, hrsg. v. Theodore Allen Heinrich, Ausst.-Kat. Central Collecting Point Wiesbaden (Landesmuseum) 1947, Kat.-Nr. 24
– Ausst.-Kat. Wuppertal 2006: Lyonel Feininger, hrsg. v. Gerhard Finckh, Ausst.-Kat. Von der Heydt-Museum Wuppertal 17.9.-19.11.2006, Farbabb. 10, S. 17
– Ausst.-Kat. Zürich 1985: Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Ausst.-Kat. Kunsthaus Zürich, 14.6.-11.8.1985., S. 20, Farbtaf. S. 21
– Becker 1983: Ingeborg Agnesia Becker, Caspar David Friedrich. Leben und Werk, Stuttgart, Zürich, Belser, 1983, Taf. S. 18/19
– Bertuch 1786-1827: Carl Bertuch (Hrsg.), Journal des Luxus und der Moden, Weimar, Gotha Ettinger, 1786-1827, Feb. 1809, S. 233
– Bertuch 1786-1827: Carl Bertuch (Hrsg.), Journal des Luxus und der Moden, Weimar, Gotha Ettinger, 1786-1827, 1810, S. 691
– Bleicker 1987: Ulrike Bleicker (Hrsg.), Museen in Berlin. Ein Führer durch 68 Museen und Sammlungen, München, Prestel, 1987, Farbabb. S. 91
– Bock 1927: Georg Bock, Die Bedeutung der Insel Rügen für die deutsche Landschaftsmalerei (Dissertation), Greifswald 1927, S. 25
– Boeck 1948: Wilhelm Boeck, Romantik. Ein Zyclus Tübinger Vorlesungen, Tübingen, Wunderlich, 1948, S. 144
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 1, S. 349, Kat.-Nr. 34
– Börsch-Supan 1960: Helmut Börsch-Supan, Die Bildgestaltung bei Caspar David Friedrich, München, Uni-Druck, 1960, S. 5-7, 16-19, 46, 82
– Börsch-Supan 1970: Helmut Börsch-Supan, Der Schinkel-Pavillon im Schloßpark zu Charlottenburg, Berlin 1970, S. 33
– Börsch-Supan 1972: Helmut Börsch-Supan, Caspar David Friedrich's Landscapes with Self-Portraits, in: The Burlington Magazine, 1972, S. 623-627
– Börsch-Supan 1973: Helmut Börsch-Supan, Die Gemälde C. D. Friedrichs im Schinkel-Pavillon, Berlin 1973, S. 7, 8, 11-20, Abb. 1
– Börsch-Supan 1973: Helmut Börsch-Supan, Caspar David Friedrich, München, Prestel, 1973, S. 79 ff., Farbtaf. 7
– Börsch-Supan 1987: Helmut Börsch-Supan, Berlin 1810, Bildende Kunst, Aufbruch unter dem Druck der Zeit, in: Kleist-Jahrbuch, Berlin 1987, S. 75
– Börsch-Supan 2015: Helmut Börsch-Supan, Der Mönch in Weimar. Goethe und Caspar David Friedrich, Kassel, Goethe-Gesellschaft, 2015, Abb. S. 13
– Brentano 1852-55.: Clemens Brentano, Gesammelte Schriften, Frankfurt am Main, Sauerländer, 1852-55., Bd. IV (1852), S. 424 f.
– Büttner 1988: Frank Büttner, Schätze der Kunst. Europäische Malerei aus sieben Jahrhunderten, Künzelsau-Gaisbach, mira, 1988, S. 131, Farbtaf. S. 132/33
– Carl Töpfer 1823: Carl Töpfer, Zeichnungen aus meinem Wanderleben, Hannover 1823
– Carus 1865: Carl Gustav Carus, Lebenserinnerungen und Denkwürdigkeiten, Leipzig 1865, 1866, Bd. 2, S. 230
– Deutscher Verein für Kunstwissenschaft 1934: Deutscher Verein für Kunstwissenschaft (Hrsg.), Zeitschrift des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft, Berlin 1934 ff., 7, 1940, S. 163 (Herbert von Einem); 8, 1941, S. 264 (G. F. Hartlaub)
– Deutscher Verein für Kunstwissenschaft 1934: Deutscher Verein für Kunstwissenschaft (Hrsg.), Zeitschrift des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft, Berlin 1934 ff., XIX, 1965, S. 63-76
– Die Kunst für Alle 1885-1943: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1885-1943, XIII, 1905/06, S. 294
– Dorner 1931: Alexander Dorner, Zur Raumvorstellung der Romantik, in: Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, Beiheft, 1931, S. 135 f.
– Eberlein 1924: Kurt Karl Eberlein (Hrsg.), Caspar David Friedrich. Bekenntnisse, Leipzig, Klinkhardt & Biermann, 1924, S. 396, Taf. VIII nach S. 56
– Eberlein 1925: Kurt Karl Eberlein, Caspar David Friedrich in seinen Meisterwerken, Berlin, Furche, 1925, S. 18
– Eberlein 1940: Kurt Karl Eberlein, Caspar David Friedrich, der Landschaftsmaler. Ein Volksbuch deutscher Kunst, Bielefeld, Leipzig, Velhagen & Klasing, 1940, Farbtaf. 6
– Eimer 1974: Gerhard Eimer, Caspar David Friedrich. Auge und Landschaft. Zeugnisse in Bild und Wort, Frankfurt (Main), Insel, 1974, Farbtaf. S. 120/21
– Einem 1938: Herbert von Einem, Caspar David Friedrich, Berlin, Rembrandt, 1938, S. 71, 117
– Einem 1950: Herbert von Einem, Caspar David Friedrich, Berlin, Lemmer, 1950, 3. Aufl., S. 79-82, 127
– Einem 1978: Herbert von Einem, Deutsche Malerei des Klassizismus und der Romantik 1760-1840, München, Beck, 1978, Abb. 86
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 648, Farbabb. S. 512, Farbtaf. S. 508/09 (Ausschnitt)
– Emmrich 1972: Irma Emmrich, Caspar David Friedrich (Maler und Werk), Dresden, Verlag der Kunst, 1972, Farbtaf. 4
– Feinberg 1988: Larry J. Feinberg, Symbolism and the Romantic Tradition, in: Allen Memorial Art Museum Bulletin, XLIII. Jg. (1988), H. 1, S. 5 ff., Abb. 1, S. 12
– Fischer 1922: Otto Fischer (Hrsg.), Caspar David Friedrich. Die romantische Landschaft. Dokumente und Bilder, Stuttgart, Strecker und Schröder, 1922, Taf. 6
– Forster-Hahn 2016: Françoise Forster-Hahn, Die weiße "Jahrhundertausstellung" 1906 in Berlin. Ausstellungsinszenierung und Meier-Graefes "Entwicklungsgeschichte der modernen Kunst", in: Jahrbuch der Berliner Museen, N. F., Bd. 25 (2013), Berlin, Gebrüder Mann, 2016, S. 109-128, S. 120, Abb. 25
– Friedrich 1986: Caspar David Friedrich, Elfriede Friesenbiller, Ihr nennt mich Menschenfeind. Gedichte und Texte, Wien, München, Brandstätter, 1986, Farbtaf. S. 21
– Geismeier 1973: Willi Geismeier, Caspar David Friedrich, Leipzig, Seemann, 1973, S. 54, Farbtaf. 14 (5. Aufl. 1990: Farbtaf. 13)
– Geismeier 1984: Willi Geismeier, Die Malerei der Deutschen Romantiker, Dresden, Verlag der Kunst, 1984, Abb. 1
– Goethe 1887-1919: Johann Wolfgang von Goethe, Werke, Weimar, Böhlau, 1887-1919, Bd. III, 4 (1891), S. 154
– Goldschmidt 1935: Werner Goldschmidt, Die Landschaftsbriefe des Carl Gustav Carus, ihre Bedeutung für die Theorie der romantischen Landschaftsmalerei, Breslau 1935, S. 38
– Grave 2010: Johannes Grave, Landschaft als Bildkritik. Zur Restituion von BIldlichkeit bei den Nazarenern und Caspar David Friedrich, in: Landschaft am "Scheidepunkt". Evolutionen einer Gattung in Kunsttheorie, Kunstschaffen und Literatur um 1800, hrsg. v. Markus Bertsch und Reinhard Wegner, Göttingen, Wallstein, 2010, S. 296-297, Abb. 1
– Hagen 1857: Ernst August Hagen, Die deutsche Kunst in unserem Jahrhundert. Eine Reihe von Vorlesungen mit erläuternden Beischriften, Berlin, Schindler, 1857, S. 83
– Hamann 1914: Richard Hamann, Die deutsche Malerei im 19. Jahrhundert, Leipzig, Berlin, Teubner, 1914, S. 24
– Hamann 1925: Richard Hamann, Die deutsche Malerei vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, Leipzig, Berlin, Teubner, 1925, S. 122, Abb.
– Hildebrand 1935: Arnold Hildebrand, Die historischen Wohnräume im Berliner Schloss, Berlin, Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten, 1935, S. 23-24
– Hofmann 1960: Werner Hofmann, Das irdische Paradies. Kunst im 19. Jahrhundert, München, Prestel, 1960, S. 78
– Hütt 1986: Wolfgang Hütt, Deutsche Malerei und Graphik 1750-1945, Berlin, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, 1986, S. 71, Abb. 73
– Keisch 2005: Die Alte Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Claude Keisch, London, Beck, Scala, 2005, S. 33, Kat.-Nr. 24 mit Farbabb.
– Kittelmann 2013: Udo Kittelmann (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin, Highlights, Mailand, Scala, 2013, S. 37 mit Farbabb.
– Kleist 1810: Heinrich von Kleist, Berliner Abendblätter, 13. Oktober 1810, S. 47 f., 78
– Koerner 1990: Joseph Leo Koerner, Caspar David Friedrich and the Subject of Landscape, London, Reaktion Books, 1990, S. 168, Farbabb. 87
– Kohlhoff 2004: Kolja Kohlhoff, Die Alte und Die Neue Nationalgalerie, Berlin, Nicolai, 2004, S. 10 f. mit Farbabb. und Detail
– Krieger 1986: Galerie der Romantik, hrsg. v. Peter Krieger, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986, S. 27-29 mit Farbtaf.
– Kügelgen 1900: Marie Helene von Kügelgen, Ein Lebensbild in Briefen, Leipzig, Wöpfe, 1900, S. 161
– Kuzniar 1989: Alice A. Kuzniar, The Temporality of Landscape. Romantic Allegory and Caspar David Friedrich, in: Studies in Romanticism, 1989, Bd. 28, H. 1, S. 69 ff., Abb. 5, S. 83
– Lankheit 1950: Klaus Lankheit, Caspar David Friedrich und der Neuprotestantismus, in: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, 24, 1950
– Lankheit 1965: Klaus Lankheit, Revolution und Restauration, Baden-Baden, Holle, 1965, S. 163 f., Farbtaf. S. 162
– Lankheit 1965: Klaus Lankheit, Revolution und Restauration, Baden-Baden, Holle, 1965, Neuauflage Köln 1988, S. 191, Abb. S. 192
– Le Bris 1981: Michel Le Bris, Die Romantik in Wort und Bild, Genf, Stuttgart, Skira/Klett-Cotta, 1981, Farbtaf. S. 76
– Lehmann 2000: Klaus-Dieter Lehmann (Hrsg.), Schätze der Weltkulturen in den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, Nicolai, 2000, S. 49, Farbtaf.
– Lehmann 2007: Klaus-Dieter Lehmann (Hrsg.), Vogel Phoenix. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin 2007, S. 171, Farbabb. unten (mit Besucher)
– Lépront 1995: Catherine Lépront, Caspar David Friedrich. Des paysages les yeux fermés, Paris, Gallimard, 1995, Farbabb. 136, Detail S. 138
– Liliencron 1875-1912: Rochus Freiherr von Liliencron und F. X. von Wegele (Hrsg.), Allgemeine Deutsche Biographie, Leipzig, Duncker & Humblot, 1875-1912, Bd. 8, 1878, S. 66
– Maaz 1996: Bernhard Maaz (Hrsg.), Alte Nationalgalerie Berlin, München, New York, Prestel, 1996, S. 20, Kat.-Nr. 14 mit Farbabb.
– Müller 1857, 1860, 1870: Friedrich Müller, Karl Klunzinger, A. Seubert, Die Künstler aller Zeiten und Völker / Die Künstler aller Zeiten und Länder, hrsg. v. Friedrich Müller, Stuttgart1857, 1860, 1870, Bd. 2, 1860, S. 122
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 20. Jg., Nr. II, April 2006, S. 52 f., Farbabb. 1
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 250 mit Abb.
– Nemitz 1938: Fritz Nemitz, Caspar David Friedrich. Die unendliche Landschaft, München, Bruckmann, 1938, S. 26-29
– Norman 1977: Geraldine Norman, Nineteenth-Century Painters and Painting. A Dictionary, Berkeley, Los Angeles, University of California Press, 1977, S. 88
– Ost 1971: Hans Ost, Einsiedler und Mönche in der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts, Düsseldorf, Rheinland, 1971, S. 108-121, 220-226
– Parthey 1863-1864: Gustav Parthey, Deutscher Bildersaal, Berlin, Nicolai, 1863-1864, Bd. 1, 1863, S. 459 f., Kat.-Nr. 21
– Prybram-Gladona 1942: Charlotte Margarethe de Prybram-Gladona, Caspar David Friedrich, Paris, Ed. d'art et d'histoire, 1942, S. 25, 70-72, Anm. 396-405
– Puschmann 1988: Rosemarie Puschmann, Heinrich von Kleists Cäcilien-Erzählung, Kunst- und literarhistorische Recherchen, Bielefeld, Aisthesis, 1988, S. 151, Abb. 9
– Rautmann 1979: Peter Rautmann, Caspar David Friedrich. Landschaft als Sinnbild entfalteter bürgerlicher Wirklichkeitsaneignung, Frankfurt (Main), Bern 1979, S. 57 f., Abb. 16
– Rockstroh 1810-1811: H. Rockstroh (Hrsg.), Journal für Kunst und Kunstsachen, Künsteleien und Mode, Berlin, Salfeld, 1810-1811, 1810, II, S. 275 f.
– Rosenblum 1960: Robert Rosenblum, Der Kubismus und die Kunst des 20. Jahrhunderts, Stuttgart, Hatje, 1960, S. 205
– Rosenblum 1960: Robert Rosenblum, The abstract sublime, in: Art News, 59 (1960/61), o. S.
– Rosenblum 1975: Robert Rosenblum, Modern Painting and the Northern Romantic Tradition. Friedrich to Rothko, London, Thames and Hudson, 1975, S. 10, 228, Abb. 1
– Sauerlandt 1909: Max Sauerlandt, Der stille Garten. Deutsche Maler der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts, Königstein (Taunus), Langewiesche, 1909, 4. Aufl., 1908, S. XII
– Schasler 1855: Max Schasler, Berlins Kunstschätze. Zweite Abtheilung: Die öffentlichen und Privat-Kunstsammlungen, Kunstinstitute und Ateliers der Künstler und Kunstindustriellen von Berlin, Berlin, Nicolai, 1855, Bd. II, S. 279, Kat.-Nr. 5
– Schmied 1975: Schmied, Wieland, Caspar David Friedrich, Köln, DuMont, 1975, S. 60 f., Farbtaf. S. 61
– Schorn 1820-1848: Ludwig Schorn (Hrsg.), Kunstblatt, Stuttgart, Tübingen, Cotta'sche Buchhandlung, 1820-1848, 1840, S. 363
– Schrade 1936: Hubert Schrade, Caspar David Friedrich, in: Die Großen Deutschen, Neue Deutsche Biographie, Bd. III, Berlin 1936, S. 133
– Schrade 1967: Hubert Schrade, Deutsche Maler der Romantik, Köln, DuMont, 1967, S. 23 f.
– Schürer 1948: Oskar Schürer, Mönch am Meer von Caspar David Friedrich, in: Kunst, 1, 1948, S. 59-62
– Schuster 1996: Peter-Klaus Schuster (Hrsg.), Die Sammlung Berggruen. Picasso und seine Zeit, Berlin, Nicolai, 1996, S. 295 f., Farbabb. 1
– Schuster 2001: Peter-Klaus Schuster (Hrsg.), Die Nationalgalerie, Köln, DuMont, 2001, S. 92 mit Farbtaf.
– Sigismund 1943: Ernst Sigismund, Caspar David Friedrich. Eine Umrißzeichnung, Dresden, Wolfgang Jess, 1943, S. 60, 61, 106 (Anm. 1), 121
– Steig 1901: Reinhold Steig, Heinrich von Kleist's Berliner Kämpfe, Berlin, Spemann, 1901, S. 262-68
– Steig 1914: Reinhold Steig, Clemens Brentano und die Brüder Grimm, Berlin, Lang, 1914, S. 139
– Sumowski 1970: Werner Sumowski, Caspar David Friedrich. Studien, Wiesbaden, Steiner, 1970, S. 12, 34 f., 40
– Sumowski 1976: Werner Sumowski, Caspar David Friedrich. Sein Werk im Urteil von Zeitgenossen. Ausgewählte Dokumente, Hamburg, Herrsching (Ammersee), Pawlack, 1967, Farbtaf. 13
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 12, 1916, S. 467
– Trier 1993: Eduard Trier, Schriften zu Max Ernst, hrsg. v. Jürgen Pech, Köln, Wienand, 1993, S. 200 ff. mit Abb.
– Unverfehrt 1984: Gerd Unverfehrt, Caspar David Friedrich, München, Bruckmann, 1984, Farbtaf. 3
– Vaughan 1989: William Vaughan, L'Art du XIX.e Siècle. 1780-1850, Paris, Citadelles, 1989, Farbtaf. 79 (Detail)
– Verwiebe/Wesenberg 2013: Birgit Verwiebe und Angelika Wesenberg (Hrsg.), Die Gründung der Nationalgalerie in Berlin. Der Stifter Wagener und seine Bilder, Köln, Böhlau, 2013, S. 14, 16, Abb. 3
– Walther 1983: Angelo Walther, Caspar David Friedrich, Berlin, Henschel, 1983, o. S., Farbtaf. 5
– Weber 1967: Klaus Konrad Weber, Die Abtei im Eichwald. Fritz Baumgart zum 65. Geburtstag, Berlin 1967
– Wedewer 1999: Rolf Wedewer (Hrsg.), Standpunkt Plastik. Aspekte künstlerischen denkens heute, Ostfildern-Ruit, Hatje Cantz, 1999, S. 102, Abb. 69
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 134 f., Kat.-Nr. 143 mit Farbabb.
– Westheim 1917-1933: Paul Westheim (Hrsg.), Das Kunstblatt, Weimar, Potsdam, Kiepenheuer, 1917-1933, 16, 1932, S. 69 f.
– Wolfradt 1924: Willi Wolfradt, Caspar David Friedrich und die Landschaft der Romantik, Berlin, Mauritius, 1924, S. 10, 50, 127, 202 (Anm. 15), 210 (Anm. 58)
– Wullen 2003: Moritz Wullen, Macht und Ohnmacht des Sehens. Das Licht in der Malerei, in: Das Helle und das Dunkle. Ethik, Energie, Ästhetik, hrsg. v. Utz Claassen und Jürgen Hogrefe, Göttingen, Steidl, 2003
– WVZ Börsch-Supan/Jähnig 1973: Helmut Börsch-Supan und Karl Wilhelm Jähnig, Caspar David Friedrich. Gemälde, Druckgraphik und bildmäßige Zeichnungen, München, Prestel, 1973, S. 76 (2. Zitat), 302-304, Kat.-Nr. 168 mit Abb., Farbtaf. 7, S. 34
– Zeitung für die elegante Welt: Zeitung für die elegante Welt, Leipzig, Berlin, Voss, 1817, 1810, Sp. 1880


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.