SMB-digital

Online collections database

Felslandschaft mit Mönch
  • Felslandschaft mit Mönch
  • Bild
  • Carl Blechen (29.7.1789 - 23.7.1840), Maler
  • um 1825/1826
  • Öl auf Leinwand
  • 70 x 94 cm
  • Ident.Nr. NG 6/52
  • 1891 Ankauf aus der Sammlung des Bankiers Christian Wilhelm Brose, Berlin; 1943 verschollen; 1952 aus Privatbesitz zurückerworben
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Provenienz
Auf Empfehlung Karl Friedrich Schinkels erhielt Carl Blechen 1824 eine Anstellung als Dekorationsmaler am Berliner Königstädtischen Theater. Er wurde vertraut mit bedeutenden Werken des Theaters, der Oper und der Literatur und schuf Illustrationen zu Dramen von Shakespeare und Goethe. Vor allem aber die Erzählungen und Romane von E. T. A. Hoffmann, in denen unberechenbare Mächte das menschliche Schicksal leiten und Bizarres und Spukhaftes das Dasein bedrohen, scheinen ihn beeindruckt zu haben. Das Gemälde »Felslandschaft mit Mönch« gehört zu den herausragenden Bildfindungen seiner romantischen Frühzeit. Wie auf einer beleuchteten Theaterbühne verharrt vor einer überhängenden, zerklüfteten Felswand ein Mönch mit beschwörend ausgebreiteten Armen, als würde er vor einer Vision zurückschrecken. Ähnlich den schräg ineinandergreifenden Gesteinsbrocken verschränken sich auch die beiden von der Sonne beschienenen, hellgrün sprießenden Bäume mit der gestürzten abgestorbenen Birke, deren Stamm dem Kapuziner den Weg aus der Schlucht abschneidet. Vor ihm, als weiteres Hindernis, das Wasser eines Baches.
Gleichsam wie ein Kommentar zu Blechens Bild liest sich eine Passage in Hoffmanns Roman »Die Elixiere des Teufels« (1816), der den Künstler auch zu dem Gemälde »Pater Medardus« (Nationalgalerie, Inv.-Nr. A III 848) inspirierte: »Schon mehrere Tage war ich durch das Gebürge gewandelt, zwischen kühn emporgetürmten, schauerlichen Felsmassen, über schmale Stege, unter denen reißende Waldbäche brausten; immer öder, immer beschwerlicher wurde der Weg […] Ich trat einige Schritte weiter und erstarrte beinahe vor Schreck, als ich dicht über einem jähen entsetzlichen Abgrund stand, in den sich zwischen schroffen spitzen Felsen ein Waldbach zischend und brausend hinabstürzte« (E. T. A. Hoffmann, Die Elixiere des Teufels, Leipzig 1927, S. 50 f.). | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: Blechen pinx.

AUSSTELLUNGEN
– Berliner Akademie-Ausstellung, Berlin, Akademie der Künste, 1826
– Werke von Marie von Parmentier - Karl Blechen - Adolf Schrödter und August Bromeis. Vierzehnte Sonder-Ausstellung in der Königlichen National-Galerie., Berlin, Königliche National-Galerie, 20.11.1881-20.1.1882
– Konturen der Mitte. Europäische Jahrhunderte zwischen Ostsee und Karpaten. 1648-1848, Bocholt, Kunsthaus, 5.5.-21.6.1964
– Berlin zwischen 1789 und 1848. Facetten einer Epoche, Berlin (West), Akademie der Künste, 30.8.-1.11.1981
– Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz. Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinke, Carl Blechen, Zürich, Kunsthaus, 14.6.-11.8.1985
– Carl Blechen, zwischen Romantik und Realismus, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 31.8.-4.11.1990
– Ernste Spiele. Der Geist der Romantik in der deutschen Kunst 1790-1990, München, Haus der Kunst, 4.2.1995-5.1.1995
– Living landscapes, a journey through German art, Beijing, National Museum of China, 15.5.-2.7.2008
– Living Landscapes. A Journey through German Art, Peking, National Art Museum, 14.05.-02.07.2008

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Beijing 2008: Living Landscapes. A journey through German art, Ausst.-Kat. National Art Museum of China, Beijing 15.5.-2.7.2008, S. 58, Kat.-Nr. 1, Farbtaf. S. 59, Farbabb. S. 197
– Ausst.-Kat. Berlin 1826: Verzeichniß derjenigen Kunstwerke, welche von der Königlichen Akademie der Künste [...] öffentlich ausgestellt sind, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1826, S. 30, Kat.-Nr. 263-271
– Ausst.-Kat. Berlin 1881: Vierzehnte Sonderausstellung in der Königlichen National-Galerie. Werke von Marie von Parmentier, Karl Blechen, Adolf Schrödter und August Bromeis, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 20.11.1881-20.1.1882, S. 17, Kat.-Nr. 148
– Ausst.-Kat. Berlin 1981: Berlin zwischen 1789 und 1848. Facetten einer Epoche, hrsg. v. Sonja Günther, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin 30.8.-1.11.1981, S. 348, Kat.-Nr. 5.142
– Ausst.-Kat. Berlin 1990: Carl Blechen. Zwischen Romantik und Realismus, hrsg. v. Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 31.8.-4.11.1990, S. 13, 104, Kat.-Nr. 13 mit Farbabb., und Abb. 7, S. 13
– Ausst.-Kat. Berlin 2010: Verlust und Wiederkehr. Verlorene und zurückgewonnene Werke der Nationalgalerie, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin, 10.12.2010-6.3.2011, S. 36, Abb. S. 12, S. 36
– Ausst.-Kat. München 1995: Ernste Spiele. Der Geist der Romantik in der deutschen Kunst 1790-1990, hrsg. v. Christoph Vitali, Ausst.-Kat. Royal Scottish Academy und Fruit Market Gallery, Edinburgh 28.7.-7.9.1994, Hayward Gallery, London 29.9.1994-8.1.1995, Haus der Kunst München 4.2.-1.5.1995, S. 661, Kat.-Nr. 55, Farbtaf. 287, S. 335
– Ausst.-Kat. Zürich 1985: Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Ausst.-Kat. Kunsthaus Zürich, 14.6.-11.8.1985., S. 120, Farbtaf. S. 121
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 1, S. 110, Kat.-Nr. 56
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 28, Abb. 134, S. 311
– Günther 2001: Sonja Günther, Berlin um 1800. eine Stadt im Umbruch, Berlin, Nicolai, 2001, Abb. S. 111
– Heider 1970: Gertrud Heider (Hrsg.), Carl Blechen, Leipzig, Seemann, 1970, S. 184, Kat.-Nr. 82, Abb. 82, S. 115
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 326, Abb. 63, S. 122
– Klessmann 1969: Eckart Klessmann, Die Welt der Romantik, München, Kurt Desch, 1969, Abb. S. 291
– Krieger 1986: Galerie der Romantik, hrsg. v. Peter Krieger, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986, S. 121 f. mit Farbabb.
– Krieger 1987: Peter Krieger, Galerie der Romantik, in: Orangerie '87, Deutscher Kunsthandel im Schloß Charlottenburg, Ausst.-Kat., München, Weltkunst, 1987, S. XI ff., Farbabb. S. XVI
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, Kat.-Nr. 619a
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 45 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 82 mit Abb.
– Ost 1971: Hans Ost, Einsiedler und Mönche in der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts, Düsseldorf, Rheinland, 1971, S. 126 ff., Abb. 32
– Parthey 1863-1864: Gustav Parthey, Deutscher Bildersaal, Berlin, Nicolai, 1863-1864, Bd. I, 1863, S. 119, Kat.-Nr. 101
– Spenersche Zeitung 1826: "Besprechung der Akademie-Ausstellung", in: Berlinische Nachrichten (Spenersche Zeitung), Heft 253 vom 28.10.1826
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 49, Kat.-Nr. 36 mit Farbabb.
– WVZ Rave 1940: Paul Ortwin Rave, Karl Blechen. Leben, Würdigungen, Werk, Berlin 1940, S. 150, Kat.-Nr. 164, Abb. S. 152


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.