SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Im Atelier. Unvollendet
  • Im Atelier. Unvollendet
  • Bild & Studie
  • Lothar von Seebach (26.3.1853 - 23.9.1930), Maler
  • 1884
  • Öl auf Holz
  • 30 x 24,3 cm
  • Ident.Nr. A II 717
  • 1930 Geschenk von Dr. Fritz Maisenbacher, Heckendorf bei Seefeld in Oberbayern
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Ein Mann und eine Frau mustern im Atelier des Künstlers eine kleine, goldgerahmte Arbeit, die ihnen auf der Staffelei zum Ankauf präsentiert wird. Doch während die Dame das Bild aus der Nähe eingehend betrachtet, scheint der in fast provozierend breitbeiniger Lässigkeit dabeistehende ›Kunstkenner‹ unbeeindruckt. Im Hintergrund sind zwei noch ungerahmte Landschaftsbilder zu sehen sowie links ein Schrank, der sich auf historischen Fotos wiederfindet, die Lothar von Seebachs Straßburger Atelier zeigen. 1882 hatte der Künstler am Spitalplatz Nr. 9 Atelierräume im vierten Stock eines Turms der alten Stadtmauer mit Blick über die Altstadt bezogen, in denen er für die nächsten nahezu fünfzig Jahre tätig sein sollte. Die unvollendet gebliebene Arbeit »Im Atelier«, die inhaltlich Ernest Meissonier nahesteht und im satten Kolorit noch den Einfluß des Karlsruher Lehrers Ferdinand Keller verrät, ist nicht ohne Ironie und verrät Seebachs zeitlebens kritisches Verhältnis zur kunstinteressierten Öffentlichkeit. Seit dem Tod des Vaters 1883 unterstützte der Maler die Mutter und jüngeren Brüder finanziell malte zunächst vor allem gutverkäufliche Stilleben und Genremotive, bis er sich unter dem Eindruck des Impressionismus vermehrt der Landschaft zuwandte. | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: v. Seebach

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Gengenbach 1996: Lothar von Seebach 1853-1930, hrsg. v. Brigitte Wilke, Ausst.-Kat. Museum Haus Löwenberg Gegenbach 4.5.-27.5.1996, Abb. S. 20
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 784 mit Abb.
– WVZ Wilke 2003: Brigitt Wilke, Der oberrheinische Impressionist Lothar von Seebach (1853-1930), Monographie und Werkverzeichnis, Heidelberg, Olms, 2003, S. 247, WV-Nr. G 89


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.