SMB-digital

Online collections database

Adolph Menzel
  • Adolph Menzel
  • Bild
  • Giovanni Boldini (31.12.1845 - 12.1.1931), Maler
  • 1895
  • Öl auf Leinwand
  • 41 x 54,5 cm
  • Ident.Nr. A I 561
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Bisweilen wurde der virtuose Gesellschaftsporträtist Boldini von Kritikern mit Menzel verglichen, den er bewunderte. Besuchern zeigte er ein Foto des deutschen Kollegen am Spiegelrahmen und meinte: »Ah, was für ein Maler! – Ich, ich bin nur ein Pinsler« (zit. nach: V. Doria, Boldini, Bologna 1982, S. 22, 140). Daß er 1895 von Paris aus Berlin besuchte, erwähnen seine Biographen nicht, doch es gab einen triftigen Grund: Er mußte die Kleine Goldene Medaille in Empfang nehmen, die ihm für drei auf der Großen Berliner Kunstausstellung gezeigte Bildnisse zuerkannt worden war. Die Ausstellung schloß am 29. September, das Menzel-Bildnis entstand nur drei Wochen darauf. Wenn auch die Boldini-Literatur bis in jüngste Zeit dieses Bild 1876 datiert, erlauben weder die Signatur noch das erkennbare Alter des Modells einen Zweifel an der späten Entstehungszeit.
Die Bitte an den um dreißig Jahre Älteren, ihm Porträt zu sitzen, soll durch eine Freundin Theodor Fontanes unterstützt worden sein (vgl. H. Vollmar, Menzeliana, in: Moderne Kunst in Meister-Holzschnitten, Bd. 19, 1904–1906, S. 184). Zwei kurze Sitzungen, heißt es, wurden gewährt, bei denen Menzel die Beifallskundgebungen des Italieners erwiderte. Dieser versprach, den Erlös eines eventuellen Verkaufes des Porträts für einen wohltätigen Zweck zu verwenden. Als später dieser Verkauf zustande kam, soll Menzel Boldini an diese Vereinbarung – zugunsten einer offenbar von ihm benannten Person – erinnert haben.
Beide Künstler standen damals auf der Höhe des Ruhmes; für Menzel wurden zwei Jubiläumsausstellungen zum 80. Geburtstag vorbereitet. Umso bemerkenswerter ist der betont private und spontane Charakter des Boldinischen Porträts, dessen Querformat fragmenthaft wirkt und Szenisches suggeriert. In gleichem Sinne wirkt die Draufsicht, ein Kunstmittel, das Boldini wie Menzel – beide ungewöhnlich kleingewachsen – gerne einsetzten. Das Bild – bald darauf auch in eine Kaltnadel-Radierung umgesetzt – fand Beifall in Berlin wie in Paris: Jaro Springer beschrieb es 1896 als »kenntlich eine französische Auffassung Menzels, die diesem aber gerechter wird als das Konersche Porträt auf der Menzel-Ausstellung der Akademie« (Kunstsammlung der Akademie der Künste, Berlin). Obwohl nur der Kopf dargestellt sei, trete »das Gnomenhafte doch deutlich in die Erscheinung« (Kunst für Alle, 11. Jg., 1895/96, S. 310). | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts Mitte: 21 Octobre 1895 / Berlin Boldini

AUSSTELLUNGEN
– Internationale Kunst-Ausstellung Berlin 1896. Zur Feier des 200jahrigen Bestehens der Königlichen Akademie der Künste., Berlin, Königliche Akademie der Künste, 1896
– Ausstellung der neuen Erwerbungen, Berlin, Königliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Dez. 1896
– Giovanni Boldini, Paris, Galerie Jean Charpentier, 1931
– XVIII. Esposizione Biennale Internazionale d'Arte di Venezia, Venedig, 1932
– Menzel, 1815-1905, "la névrose du vrai", Paris, Musée d'Orsay, 15.4.-28.7.1996
– Adolph Menzel, 1815-1905. Das Labyrinth der Wirklichkeit, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Alten Museum, 7.2.-11.5.1997
– Boldini, Padua, Palazzo Zabarella, 15.1.2004-29.5.2005
– Boldini, Rom, Galleria Nazionale d'Arte Moderna, 23.06.-25.09.2005
– Giovanni Boldini nella Parigi degli Impressionisti, Ferrara, Palazzo dei Diamanti, 20.9.2009-10.1.2010
– Giovanni Boldini. Il genio della pittura, Rom / Complesso del Vittoriano, Ala Brasini, 04.03.2017-16.07.2017

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1896: Nationalgalerie, Ausstellung der neuen Erwerbungen, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin, Dezember 1896, S. 9, Kat.-Nr. 9
– Ausst.-Kat. Berlin 1896: Internationale Kunst-Ausstellung Berlin 1896. Zur Feier des 200jährigen Bestehens der Königlichen Akademie der Künste., Ausst.-Kat. Königliche Akademie der Künste, Berlin 1896, S. 15, Kat.-Nr. 274, Taf. 4
– Ausst.-Kat. Berlin 1997: Adolph Menzel 1815-1905. Das Labyrinth der Wirklichkeit, hrsg. v. Claude Keisch und Marie Ursula Riemann-Reyher, Ausst.-Kat. Musée d'Orsay, Paris 15.4.-28.7.1996; National Gallery of Art, Washington 15.9.1996-5.1.1997; Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Alten Museum 7.2.-11.5.1997, S. 360, Kat.-Nr. 213 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Ferrara 2009: Giovanni Boldini nella Parigi degli Impressionisti, Ausst.-Kat. Palazzo dei Diamanti, Ferrara, 20.9.2009-10.1.2010; Sterling and Francine Clark Art Institute, Williamstown (Massachusetts), 14.2.-25.4.2010, S. 209, Abb. S. 177, Kat.-Nr. 80
– Ausst.-Kat. Mailand 1989: Giovanni Boldini, hrsg. von Pietro M. Bardi, Ausst.-Kat. Palazzo della Permanente, Mailand 22.3.-14.5.1989, S. 290
– Ausst.-Kat. Padua 2005: Boldini, hrsg. von Francesca Dini, Fernando Mazzocca, Carlo Sisi, Ausst.-Kat. Palazzo Zabarella, Padua, 15.1.2004-29.5.2005, S. 83, Abb. S. 82, Kat.-Nr. 11
– Ausst.-Kat. Paris 1931: Boldini, 1842-1931, Ausst.-Kat. Hôtel Jean Charpentier, Paris, 7.5.-31.5.1931, Kat.-Nr. 2
– Ausst.-Kat. Paris 1996: Adolph Menzel, 1815-1905, "la névrose du vrai", hrsg. v. Claude Keisch und Marie Riemann-Reyher, Ausst.-Kat. Musée d'Orsay, Paris 15.4.-28.7.1996; National Gallery of Art, Washington 15.9.1996-5.1.1997; Alte Nationalgalerie, Berlin 7.2.-11.5.1997, S. 456, Kat.-Nr. 213 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Venedig 1932: XVIII. Esposizione Biennale Internazionale d'Arte di Venezia 1932, Ausst.-Kat. Biennale, Venedig 1932, S. 32, Kat.-Nr. 2
– Cardona 1931: Emilia Cardona, Vie de Jean Boldini, Paris, E. Figuière, 1931, S. 6
– Cardona 1951: Emilia Cardona, Boldini nel suo tempo, Mailand, D. Guarnati, 1951
– Doria 1982: Vito Doria, Boldini, inedito, inédit, unpublished work, Bologna, Grafis, 1982, S. 22, 140
– Mauclair 1906: Camille Mauclair, "Un factice: J. Boldini", in: Arts et Décoration, (1906), S. 107-116, S. 115
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1897-1911, Kat.-Nr. 701
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 120 mit Abb.
– Paul 1993: Barbara Paul, Hugo von Tschudi und die moderne französische Kunst im deutschen Kaiserreich, Mainz, Zabern, 1993, S. 350, Kat.-Nr. 10, Abb. 81
– Springer 1896: Jaro Springer, Die Internationale Jubiläums-Kunstausstellung in Berlin 1896, Teil III, in: Die Kunst für alle, 11. Jg. (1896), H. 20, S. 309-312, S. 310
– Vollmar 1895/96: Helene Vollmar, "Menzel-Bildnisse", in: Moderne Kunst in Meister-Holzschnitten, 1895/96, Bd. X, Beilage zur 5. Lieferung, S. III
– Vollmar 1904/06: Helene Vollmar, "Menzeliana", in: Moderne Kunst in Meister-Holzschnitten, 1904/06, Bd. XIX, S. 184
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 74 f., Kat.-Nr. 72 mit Farbabb.
– WVZ Ragghianti/Camescara 1970: Carlo Ragghianti, Ettore Camescara, L'opera completa di Giovanni Boldini, Mailand, Rizzoli, 1970, Kat.-Nr. 41
– Zentralarchiv SMPK, Gen. 10, Bd. V, 938/96, zu 1034/96 und 22/97


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.