SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Inneres einer Süddeutschen Kirche
  • Inneres einer Süddeutschen Kirche
  • Bild & Studie
  • Bernhard Bröker (22.12.1883 - 4.2.1969), Maler
  • 1906
  • Öl auf Pappe
  • 40,5 x 42 cm
  • Ident.Nr. A III 598
  • 1916 Vermächtnis des Dr. Georg August Freund, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Provenienz
Die schnell hingeworfene Ölstudie eines Kircheninterieurs kam durch den Nachlaß des Berliner Privatsammlers Dr. Georg August Freund (1836–1914) in die Sammlung der Nationalgalerie. Freund, dem der Münsteraner Maler Bernhard Bröker freundschaftlich verbunden war, hatte ursprünglich elf Werke des Künstlers besessen; zehn davon blieben in Familienbesitz, darunter Porträts von Familienangehörigen. Sie dürften Auftragsarbeiten gewesen sein, mit denen Freund als Mäzen den Maler »auf dem dornenvollen Pfad der Kunst« zu unterstützen suchte (O. Frommel, Rede gehalten im Trauerhause am Sarge des Herrn Dr. Georg A. Freund, Berlin 1914, S. 5).
Brökers Ölstudie, die sich heute im Besitz der Nationalgalerie befindet, skizziert in schwungvollem Strich das Seitenschiff einer barockisierten gotischen Kirche mit einer Kreuzigung Christi am Vierungspfeiler. Die Studie knüpft lose an die Tradition der Darstellungen von Kircheninnenräumen in der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts an, wie das ebenfalls aus der Sammlung Freund stammenden Gemälde »Inneres einer Barockkirche« von Johannes Bosboom (Nationalgalerie, Inv.-Nr. A III 671). | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: B. BRÖKER.06

LITERATUR
– Bernhard/Martin 1965: Marianne Bernhard und Kurt Martin, Verlorene Werke der Malerei. In Deutschland in der Zeit von 1939 bis 1945 zerstörte und verschollene Gemälde aus Museen und Galerien, hrsg. v. Klaus P. Rogner, München, Berlin, Ackermann, Henschel, 1965, S. 30
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Zentralarchiv SMPK, U.IV.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.