SMB-digital

Online collections database

Bildnis Professor Richard Lepsius
  • Bildnis Professor Richard Lepsius
  • Bild
  • Gottlieb Biermann (13.10.1824 - 18.10.1908), Maler
  • 1892/1893
  • Öl auf Leinwand
  • 146 x 100 cm
  • Ident.Nr. A I 505
  • 1893 Ankauf nach Bestellung für die Bildnissammlung
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Entgegen dem Beschluß der Landeskunstkommission, »dass bei Verstorbenen von der Ausführung von Bildnissen abgesehen werden möchte, weil das Gelingen derselben nach Vorlagen sehr fraglich sei und bei der Bestimmung der Nationalgalerie das Hauptgewicht auf den Kunstwerth des Bildes gelegt werden müsse« (SMB-ZA, I/NG 1428), erging ein Auftrag, den bereits 1884 verstorbenen berühmten Archäologen zu malen, an Gottlieb Biermann. Der damalige Direktor Max Jordan setzte sich ausdrücklich für Biermann ein: »Der Künstler glaubt, dass Photographien des Darzustellenden vorhanden sind und hoffl. auch eine Büste zu ermitteln. Da G. Biermann den Verstorbenen noch oft im Leben gesehen hat, meint er, ein charakteristisches Portrait desselben darstellen zu können« (ebd.). Das ist brisant vor dem Hintergrund, daß ein Sohn des Darzustellenden, Reinhold Lepsius, als erfolgreicher Bildnismaler in Berlin tätig war und es von ihm Bildnisse des Vaters gab. Es galt scheinbar, den Moderneren für diesen Auftrag zu vermeiden. 1902 schuf Reinhold Lepsius unter einem anderen Direktor das Bildnis Rudolf von Gneists für die Nationalgalerie (Inv.-Nr. A I 730).
Carl Richard Lepsius (1810–1884) gilt als Begründer der wissenschaftlichen Ägyptologie. 1842 bis 1845 leitete er im Auftrag Friedrich Wilhelms IV. eine Expedition nach Ägypten und Äthiopien. Die mitgebrachten reichen Sammlungen fanden ihren Platz in den Berliner Museen. Seit 1846 war er ordentlicher Professor in Berlin, 1850 wurde er Mitglied der Akademie der Wissenschaften, 1855 Direktor des Ägyptischen Museums. 1872 erhielt er den Orden Pour le Mérite der Friedensklasse. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: GBiermañ

AUSSTELLUNGEN
– Pour le mérite. Vom königlichen Gelehrtenkabinett zur nationalen Bildnissammlung, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 26.5.-10.9.2006

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 2006: Pour le mérite. Vom königlichen Gelehrtenkabinett zur nationalen Bildnissammlung, hrsg. v. Katrin Herbst, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 26.5.-10.9.2006, S. 92 f., Kat.-Nr. 23 mit Farbtaf.
– Das geistige Deutschland 1898: Das geistige Deutschland am Ende des XIX. Jahrhunderts. Enzyklopädie des deutschen Geisteslebens in biographischen Skizzen, Band 1 Die bildenden Künstler, Leipzig, Berlin, Röder, 1898, S. 53
– Grabowski 1994: Jörn Grabowski, Die Nationale Bildnis-Sammlung. Zur Geschichte der ersten Nebenabteilung der Nationalgalerie, in: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz, (1995), Bd. 31, S. 297-322, S. 309, 320 Anm. 19, Abb. S. 312, Nr. 5
– Mackowsky 1913: Hans Mackowsky, Führer durch die Bildnis-Sammlung der Königlichen Nationalgalerie, Berlin, Cassirer, 1913, S. 26, Kat.-Nr. 12
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1898-1911, Kat.-Nr. 648
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 74 mit Abb.
– Singer 1937-1938: Hans Wolfgang Singer, Neuer Bildniskatalog, Leipzig, Hiersemann, 1937-1938, 1938, Kat.-Nr. 20456
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 4, 1910, S. 13
– With 1986: Christopher B. With, The Prussian Landeskunstkommission 1862-1911. A Study in State Subvention of the Arts, Berlin, Gebrüder Mann, 1986, S. 79


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.