SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Schiffe im Eis (Königsberg)
  • Schiffe im Eis (Königsberg)
  • Bild
  • Olof August Andreas Jernberg (23.5.1855 - 15.2.1935), Maler
  • um 1902
  • Öl auf Leinwand
  • 108 x 148 cm
  • Ident.Nr. A I 789
  • 1903 Ankauf aus der Großen Berliner Kunstausstellung
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
1901 wurde Olof Jernberg als Professor an die Königsberger Akademie der Künste berufen; erst 1918 wechselte er an die Berliner Akademie der Künste. In den ersten Jahren der Königsberger Zeit entstand das stimmungsvolle Bild »Schiffe im Eis«, eine Winteransicht der östlichsten Residenzstadt Preußens. Am Ufer des vereisten Pregel liegen Kähne und Segelboote vertäut, und vor den bunten Häusern der Promenade sind Marktbuden aufgebaut. Der Himmel ist grau und wolkenschwer wie vor baldigem Schneefall.
Obschon sich Jernberg dezidiert für die Freiluftmalerei einsetzte und sie als einzig »ehrliche« Malerei bezeichnete (zit. nach: W. Schäfer, Hundert Meisterwerke der Gegenwart in farbiger Wiedergabe, Leipzig 1903, S. 82), dürfte das Bild im Atelier entstanden sein. Trotz des breiten Pinselstrichs ist das Spontane der Handschrift im Vergleich zu den früher entstandenen Herbstbildern in der Sammlung der Nationalgalerie (A I 720 und A III 623) zurückgenommen. Im dunklen erdigen Kolorit klingt der Einfluß der Haager Schule nach, die Jernberg während der Reisen in die Niederlande in den Sommermonaten der 1890er Jahren kennengelernt hatte. | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: O.Jernberg.

AUSSTELLUNGEN
– Große Berliner Kunstausstellung, Berlin, 1903

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1903: Große Berliner Kunstausstellung, hrsg. von Königliche Akademie der Künste, Ausst.-Kat. Königliche Akademie der Künste, Berlin 1903, S. 28, Kat.-Nr. 411, Taf. 21
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 408 mit Abb.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.