SMB-digital

Online collections database

Westfälische Landschaft
  • Westfälische Landschaft
  • Bild
  • August Weber (10.1.1817 - 9.9.1873), Maler
  • 1868
  • Öl auf Leinwand
  • 110 x 158 cm
  • Ident.Nr. A I 43
  • 1868 Ankauf vom Künstler
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Diese Landschaft in bedeutendem Format wurde noch im Entstehungsjahr von der gerade gegründeten Nationalgalerie als ihr 43. Werk erworben. 1873 wurde das Bild für den deutschen Beitrag auf der Weltausstellung in Wien ausgewählt. Es war dort zusammen mit dem »Atelier des Künstlers« von Gustave Courbet (Musée d’Orsay, Paris) und den »Wolgatreidlern« von Ilja Repin (Russisches Museum, Sankt Petersburg) zu sehen, freilich auch unter viel akademischer Malerei. Der Gründungsdirektor der Nationalgalerie, Eduard Daege, war, wie damals häufig, selbst Maler und er kam wie Weber aus einer idealistischen Tradition. Weber hatte bei Johann Heinrich Schilbach in Darmstadt, am Städelschen Kunstinstitut in Frankfurt am Main, später an der Düsseldorfer Akademie studiert. Er bildete selbst Landschafter aus und hatte vom König von Preußen dafür den Professorentitel erhalten.
Die Landschaften Webers sind bewußt komponiert: Dem geschlängelten Fluß antworten geschlängelte Wege; zwischen der nahen, bewaldeten Höhe rechts und der ferneren, helleren links entdeckt man eine Kapelle. Ein Fuhrwerk und ruhende Figuren dienen als Staffage. Es herrscht Harmonie von Linie, Form und Farbe. Im Nekrolog des 1873 plötzlich verstorbenen Malers heißt es: »Weber besaß eine ungemein phantasievolle, dichterische Auffassungsgabe; er schilderte die Natur nie, wie sie sich dem Auge in Wirklichkeit zeigt, sondern er malte sie, wie er sie geistig in sich aufgenommen, und strebte dabei nach möglichster Vollendung in Schönheit der Formen und Linien. Deßhalb hat er sich nie mit Veduten und Portraitlandschaften abgegeben, sondern er gehörte seinem innersten Wesen nach der stylistischen Richtung an, die in ihm einen ihrer besten Vertreter gefunden« (Kunstchronik, 9. Jg., 1873, Sp. 10). | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: A. Weber 68

AUSSTELLUNGEN
– Weltausstellung, Wien, 1.5.-1.11.1873

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Wien 1873: Officieller Kunst-Catalog. Welt-Ausstellung 1873 in Wien, Ausst.-Kat. Wien 1873, S. 163, Kat.-Nr. 933
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. II, 2, S. 979, Kat.-Nr. 32
– Dessoff 1909: Albert Dessoff, Biographisches Lexikon der Frankfurter Künstler im neunzehnten Jahrhundert bearbeitet von Albert Dessoff, Frankfurt (Main), Baer & Co., 1909, Bd. 2, 1909, S. 166
– Jordan 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin, bearb. v. Max Jordan, Berlin, Mittler & Sohn, 1876, 2. Aufl., S. 268, Kat.-Nr. 376
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1876-1902, Kat.-Nr. 376
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 892 mit Abb.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 35, 1942, S. 216


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.