SMB-digital

Online collections database

Haus am Wannsee
  • Haus am Wannsee
  • Bild
  • Max Liebermann (20.7.1847 - 8.2.1935), Maler
  • 1926
  • Öl auf Holz
  • 31,5 x 41 cm
  • Ident.Nr. NG 39/62
  • 1962 Ankauf von der Galerie Änne Abels, Köln
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
In einer umfangreichen Motivgruppe stellte Liebermann aus immer neuen Blickwinkeln die Birken auf seinem Grundstück am Wannsee dar. Sie waren beim Kauf schon vorhanden und entgegen seiner geometrisch-strengen Gartenplanung beließ er sie an ihrem Ort. Bei dieser Ansicht schaut man wie aus großer Distanz vom Uferweg über den Rasen hinweg auf die Gartenseite der hier geradezu herrschaftlich anmutenden Villa. Bildbeherrschend sind die durch Farbschlieren in Weiß, Braun und Grün eher angedeuteten denn ausgeführten Birken am rechten Bildrand, mit einer Korrespondenz an der linken Seite. Sie ragen mit ihren Stämmen bis an den oberen Rand des Bildgefüges, so daß nur in der Bildmitte über der Villa der weiß leuchtende Himmel sichtbar wird. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: M Liebermann.

AUSSTELLUNGEN
– Berlin im Bild seiner Maler. Ölbilder. Pastelle. Aquarelle & 20 Jahre Kunstamt Berlin-Charlottenburg, Berlin, Rathaus Charlottenburg, 15.5.-11.6.1966
– Max Liebermann in seiner Zeit, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 6.9.-4.11.1979
– Max Liebermann in seiner Zeit, München, Haus der Kunst, 14.12.1979-17.2.1980
– Art in Berlin 1815-1989, Atlanta (Georgia), High Museum of Art, 14.11.1989-14.1.1990
– Max Liebermann, Jahrhundertwende, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 20.7.-26.10.1997
– Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, Bremen, Kunsthalle, 14.8.-24.10.1999
– Max Liebermann. Poesie des einfachen Lebens, Schwäbisch Hall, Kunsthalle Würth, 13.9.2003-29.2.2004
– Im Garten von Max Liebermann, Berlin, Staatliche Museen, Alte Nationalgalerie, 12.10.2004-9.1.2005
– Im Garten von Max Liebermann, Hamburg, Kunsthalle, 11.6.-26.9.2004
– Max Liebermann. Poesie des einfachen Lebens, Wuppertal, Von der Heydt-Museum, 14.3.-23.5.2004
– Max Liebermann. Der Birkenweg. Ein Motiv zwischen Impressionismus und Jugendstil, Berlin, Liebermann-Villa am Wannsee, 27.4.-27.7.2008

LITERATUR
– Aukt.-Kat. Berlin 2006: Auktion Nr. 134. Ausgewählte Werke, Auktionskatalog Villa Grisebach, Berlin, 26.5.2006, vgl. Kat.-Nr. 8 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Atlanta 1989: Art in Berlin 1815-1989, hrsg. v. Kelly Morris, Ausst.-Kat. High Museum of Art, Atlanta 14.11.1989-14.1.1990, Kat.-Nr. 21, Farbabb. S. 127
– Ausst.-Kat. Berlin 1966: Berlin im Bild seiner Maler. Ölbilder. Pastelle. Aquarelle, Ausst.-Kat. Rathaus Charlottenburg, Berlin 15.5.-11.6.1966, o. S., Kat.-Nr. 34
– Ausst.-Kat. Berlin 1979: Max Liebermann in seiner Zeit, hrsg. v. Sigrid Achenbach und Matthias Eberle, Ausst.-Kat. Staatliche Museen Berlin, Nationalgalerie, Berlin 6.9.-4.11.1979; Haus der Kunst, München 14.12.1979-17.2.1980, S. 364 f., Kat.-Nr. 126 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Berlin 1997: Max Liebermann. Jahrhundertwende, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 30.7.-26.10.1997, S. 302, Kat.-Nr. 110, Farbtaf. S. 303
– Ausst.-Kat. Berlin 2008: Im Tempel der Kunst. die Künstlermythen der Deutschen, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 1.10.2008-18.1.2009, S. 138, 156, Kat. 116, Farbtaf. S. 139
– Ausst.-Kat. Berlin 2008: Max Liebermann. Der Birkenweg. Ein Motiv zwischen Impressionismus und Jugendstil, hrsg. v. Martin Faass, Ausst.-Kat. Liebermann-Villa am Wannsee, Berlin, 27.4.-27.7.2008, S. 74, Kat.-Nr. 6, Farbtaf. S. 62, Farb-Detail Taf. S. 56
– Ausst.-Kat. Bremen 1999: Von Caspar David Friedrich bis Manet. Meisterwerke der Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 14.8.-24.10.1999, S. 96 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Hamburg 2004: Im Garten von Max Liebermann, hrsg. v. Jenns Eric Howoldt und Uwe M. Schneede, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle, 11.6.-26.9.2004; Alte Nationalgalerie, Berlin 12.10.2004-9.1.2005, S. 200, Kat.-Nr. 79, Farbtaf. S. 145, vgl. Farbfoto S. 163 (2003)
– Ausst.-Kat. Schwäbisch Hall 2003: Max Liebermann. Poesie des einfachen Lebens, hrsg. von C. Sylvia Weber, , S. 41 mit Farbabb., 215, 219, Farbtaf. S. 124
– Ausst.-Kat. Wien 1997: Max Liebermann und die französischen Impressionisten, hrsg. v. G. Tobias Natter, Ausst.-Kat. Jüdisches Museum der Stadt Wien 7.11.1997-18.1.1998, Abb. S. 176
– Ausst.-Kat. Wuppertal 2004: Max Liebermann. Poesie des einfachen Lebens, hrsg. von C. Sylvia Weber und Sabine Fehlemann, , S. 41 mit Farbabb., 215, 219, Farbtaf. S. 124 (ebenso)
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 131, Abb. 228, S. 323
– Brauner 1986: Lothar Brauner, Max Liebermann, Berlin, Henschel, 1986, o. S., Farbtaf. 26
– Faass 2010: Martin Faass (Hrsg.), Die Idee vom Haus im Grünen. Max Liebermann am Wannsee, Berlin, G+H Verlag, 2010, S. 141, Abb. 62
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 197, 360, Abb. 179
– Krieger 1967: Peter Krieger, Maler des Impressionismus, Berlin, Mann, 1967, S. 22, 32, Kat.-Nr. 20, Taf. 21
– Meißner 1974: Günter Meißner, Max Liebermann, Leipzig, Seemann, 1974, Taf. 110
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 20. Jg., Nr. II, April 2006, S. 88 ff., Farbabb. S. 89
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Schneider 1981: Angela Schneider (Hrsg.), Kunst des 20. Jahrhunderts. Ein Führer durch die Sammlung. Nationalgalerie Berlin. Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin 1981, S. 7, Abb. 6
– Teut 1997: Anna Teut, Max Liebermann, Gartenparadies am Wannsee, München, Prestel, 1997, Taf. 42
– WVZ Eberle 1995/96: Matthias Eberle, Max Liebermann 1847-1935. Werkverzeichnis der Gemälde und Ölstudien, 2 Bde., München, Hirmer, 1995/96, Bd. 2, S. 1165, Nr. 1926/25


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.