SMB-digital

Online collections database

Tiroler Kirmes
  • Tiroler Kirmes
  • Bild
  • Heinrich Bürkel (29.5.1802 - 10.6.1869), Maler
  • 1830
  • Öl auf Leinwand
  • 48 x 63 cm
  • Ident.Nr. W.S. 30
  • 1861 Vermächtnis des Bankiers Joachim Heinrich Wilhelm Wagener als Gründungssammlung der Nationalgalerie
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Der Sammler und Kunstschriftsteller Raczyński hob an Wageners Bildern von Bürkel eines besonders hervor, »das eine sehr belebte Dorfscene darstellt: im Vordergrund sieht man Pferde, die ihr Führer vor der Thür eines Wirtshauses anhält. Dieses Gemälde ist bewundernswürdig; es hat, wo möglich, noch die hohe Meinung vermehrt, welche ich stets von Bürkel gehegt habe. Dieser Künstler ist sicherlich der Wouvermann unserer Zeit. Übrigens hat er diesen Meister fleißig studiert, und hat selbst mehrmals nach ihm copiert« (A. Raczyński, Geschichte der Neueren Deutschen Kunst, Bd. 2, Berlin 1840, S. 395 f.).
Der kurze Bericht des Grafen Raczyński stellt deutlich die Vorzüge heraus, die die Zeitgenossen an Bürkels Werken schätzten: das anekdotische Moment einer Genreszene, die nach den Gestaltungsprinzipien der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts geschaffen wurde. Bürkel, der sich glücklos um Aufnahme in die Münchner Akademie bemüht hatte, betrieb seine Ausbildung im wesentlichen autodidaktisch durch fleißiges Kopieren der Werke der holländischen Genremaler in der Gemäldegalerie zu Schleißheim. Auf diese Weise blieb er unbelastet vom Akademiebetrieb und fand bald in Verbindung mit Mal- und Zeichenausflügen, die er nach Oberbayern und Tirol unternahm, zur Gestaltung von Wirklichkeitseindrücken, bei denen im Laufe der Zeit das Landschaftliche gegenüber dem Anekdotischen das Übergewicht erhielt. In seiner »Tiroler Kirmes« von 1830 dominiert noch die novellistische Beschreibung des festlichen Treibens einer dörflichen Kirchweihe in der Alpenregion; vor dem »Krug« haben sich die Dörfler und ihre Gäste in Ausgelassenheit zusammengefunden.
Mit dem Kompositionsschema eines Platzes vor einem rechts im Anschnitt zu sehenden Tiroler Landhaus hatte Bürkel ein Gestaltungsmotiv entwickelt, das er in zahlreichen Bildvariationen für die Darstellung ganz ähnlicher Dorfaktionen einer Tiroler ›Theaterwirklichkeit‹ wiederholte. | Gerd-Helge Vogel


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: HBÜRKEL 1830 . [HB verbunden, Rest Kapitälchen]

AUSSTELLUNGEN
– Berliner Akademie-Ausstellung, Berlin, Königliche Akademie der Bildenden Künste, 1830
– Ausstellung des Kunstvereins, München, Kunstverein, 1830
– Deutsche Romantiker. 85 Gemälde der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Celle, Zonal Fine Arts Repository Schloß Celle, 1.5.-17.7.1949
– Die Nationalgalerie und ihre Stifter. Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Nationalgalerie, Berlin (West), Nationalgalerie, 26.3.-7.5.1961
– Familie. Ideal und Realität. Niederösterreichische Landesausstellung 1993, Riegersburg (Niederösterreich), Barockschloß Riegersburg, Mai - Juli 1993
– Heinrich Bürkel - zwischen München und Rom. Bilderbuch des Biedermeier, Pirmasens, Bürkel-Galerie, 5.5.2002-29.6.2002
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Berlin, Alte Nationalgalerie, 23.3.2011-8.1.2012
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Berlin, Alte Nationalgalerie, 23.3.2011-8.1.2012
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Papenburg, Gut Altenkamp, 15.5.-19.8.2012
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Papenburg, Gut Altenkamp, 15.5.-19.8.2012
– Meisterwerke der Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin, Breslau, Muzeum Miejskie Wrocławia, 18.09.2016-15.01.2017
– Die Poesie des Lebens - Die Sammlung Wagener. Meisterwerke der Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie, Paderborn / Städtische Museen und Galerien, 07.10.2017-28.01.2018
– Die Poesie des Lebens - Die Sammlung Wagener. Meisterwerke der Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie, Paderborn / Städtische Museen und Galerien, 07.10.2017-28.01.2018

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1830: Verzeichniß derjenigen Kunstwerke, welche von der Königlichen Akademie der Künste [...] öffentlich ausgestellt sind, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1830, S. 4, Kat.-Nr. 35
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Die Nationalgalerie und ihre Stifter. Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Nationalgalerie, hrsg. v. Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Orangerie Schloss Charlottenburg, Berlin 26.3.-7.5.1961, S. 12, Kat.-Nr. 6
– Ausst.-Kat. Berlin 2011: Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Angelika Wesenberg und Udo Kittelmann, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 23.3.2011-8.1.2012, Kat-Nr. 30
– Ausst.-Kat. Celle 1949: Deutsche Romantiker. 85 Gemälde der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Ausst.-Kat. Schloss Celle 1.5.-30.6.1949, S. 17, Kat.-Nr. 16
– Ausst.-Kat. München 1830: Kunstverein München 1830, Ausst.-Kat. Kunstverein München 1830, Kat.-Nr. 177
– Ausst.-Kat. Riegersburg 1993: Familie. Ideal und Realität, hrsg. v. Elisabeth Vavra, Ausst.-Kat. Barockschloß Riegersburg 1993, S. 559, Kat.-Nr. 15.1.1, Farbabb. S. 558
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 1, S. 156, Kat.-Nr. 5
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 45
– Buerkel 1940: Luigi von Buerkel, Heinrich Bürkel. 1802-1869. Ein Malerleben der Biedermeierzeit. Erzählt und mit einem Register der Werke ergänzt von seinem Enkel, München, F. Bruckmann, 1940, S. 36, 130, Kat.-Nr. 70, Taf. S. 29
– Jordan 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin, bearb. v. Max Jordan, Berlin, Mittler & Sohn, 1876, 2. Aufl., S. 73, Kat.-Nr. 47
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 109
– Kugler 1838: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des Königl. Schwedischen und Norwegischen Consuls J. H. W. Wagener zu Berlin, hrsg. v. Franz Kugler, Berlin 1838, S. 31, Kat.-Nr. 47
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1876-1934, Kat.-Nr. 47
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 77 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 134 mit Abb.
– Raczynski 1836: Athanasius Raczynski, Geschichte der neueren deutschen Kunst, Berlin 1836-1841, Bd. II, 1840, S. 394 f.
– Waagen 1861: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des am 18. Januar 1861 zu Berlin verstorbenen Königlichen Schwedischen und Norwegischen Konsuls J. H. W. Wagener, welche durch letztwillige Bestimmung in den Besitz Seiner Majestät des Königs übergegangen ist, hrsg. v. Gustav Friedrich Waagen, Berlin 1861, S. 17, Kat.-Nr. 30
– Waagen 1866: Verzeichniß der Gemälde-Sammlung des J. H. W. Wagener, hrsg. v. Gustav Friedrich Waagen, Berlin 1866, 1850, 1870, Kat.-Nr. 30
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 77 f., Kat.-Nr. 76, Farbabb. S. 78
– WVZ Bühler/Krückl 1989: Hans-Peter Bühler, Albrecht Krückl, Heinrich Bürkel. Mit Verzeichnis der Gemälde, München, Bruckmann, 1989, S. 84 f., 92 f.?, Kat.-Nr. 146, Farbabb. 16


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.