SMB-digital

Online collections database

Leierkastenmann in Zandvoort
  • Leierkastenmann in Zandvoort
  • Bild
  • Fritz von Uhde (22.5.1848 - 25.2.1911), Maler
  • 1883
  • Öl auf Holz
  • 47 x 36 cm
  • Ident.Nr. F.V. 52
  • Seit 1967 Leihgabe der Bundesrepublik Deutschland
  • Leihgabe der Bundesepublik Deutschland
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Provenienz
Im Spätsommer 1882 weilte Fritz von Uhde erstmals in Holland. Er machte eine Badekur und er versuchte sich auf den Spuren Max Liebermanns, mit dem er seit 1880 befreundet war, in der Freilichtmalerei. Bereits nach wenigen Tagen berichtete er nach Hause: »Gestern war ein Leierkastenmann da, um den herum die Leute standen, kleine drollige Kinder tanzten miteinander um Erwachsene. Die Anzüge alle wunderbar, namentlich ein kleines Kind in rothem Kleid, schwarzen Strümpfen und weißer Haube, geradezu entzückend, dazu die niedrigen Hütten mit den alten Fenstern, alles im Sand versunken, der Fußhoch in den Straßen liegt« (zit. nach: Fritz von Uhde, Ausst.-Kat., Bremen 1999, S. 56).
Während der kommenden Wochen malte Uhde über zwanzig Studien von Kindern, die als Modelle leicht zu haben waren, und die ihm das Eigenartigste in diesem Dorfe zu sein schienen. Er malte sie im Freien, um sie gleich im richtigen Licht zu erfassen. Im Winter 1882/83 entstand im Münchner Atelier in enger Anlehnung an diese Studien das große Bild »Der Leierkastenmann kommt«. Uhde versetzte das Geschehen in jenen Hof hinter seinem Haus, wo er die Kinder gemalt hatte, und ließ den Leierkastenmann in der Ferne erscheinen. Das fertige Werk schenkte er 1884 Max Liebermann, dieser gab es später in die Hamburger Kunsthalle (dort noch heute). Im gleichen Winter 1883 versuchte Uhde auf einer kleinen Holztafel den ursprünglichen Eindruck, den Leierkastenmann mit den tanzenden Kindern, wiederzugeben, hatte doch mit diesem seine Geschichte der Freilichtmalerei begonnen. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: F.v.Uhde 1883

AUSSTELLUNGEN
– For hundrede år siden: Danmark og Tyskland 1864-1900. Modstandere og naboer, Kopenhagen, Statens Museum for Kunst, 31.7.-6.9.1981

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Bremen 1998: Fritz von Uhde. Vom Realismus zum Impressionismus, hrsg. v. Dorothee Hansen, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 29.11.1998-28.2.1999; Museum der Bildenden Künste, Leipzig 24.3.-30.5.1999, S. 56, 59, 60 (Zitate), 74 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Kiel 1981: Vor hundert Jahren: Dänemark und Deutschland 1864-1900, Gegner und Nachbarn, hrsg. v. Jens Christian Jensen, Ausst.-Kat. Statens Museum for Kunst, Kopenhagen, 31.7.-6.9.1981; Kunstmuseum, Arhus, 19.9.-18.10.1981; Kunsthalle zu Kiel 8.11.-27.12.1981; Orangerie Schloß Charlottenburg, Berlin, 10.1.-14.2.1982, S. 303, Kat.-Nr. 76 D, Taf. S. 211
– Ausst.-Kat. Kopenhagen 1981: For hundrede år siden: Danmark og Tyskland 1864-1900. Modstandere og naboer, hrsg. v. Ingeborg Kähler und Jørn Otto Hansen, Ausst.-Kat. Statens Museum for Kunst, Kopenhagen 1981, Bd. 1, S. 18, Kat.-Nr. 139; Bd. 2, Kat.-Nr. 76
– Ausst.-Kat. Paris 1725/1737 ff.: Le Salon, Ausst.-Kat. Paris 1725/1737 ff., 1883, S. XLIX, Kat.-Nr. 2326
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. II, 2, S. 907, Anm. zu Nr. 10
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 216, Abb. 212, S. 321
– Die Kunst für Alle 1886-1941: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1886-1941, 1886 mit Abb.
– Gersdorff 1985: Dagmar von Gersdorff, Kinderbildnisse aus vier Jahrtausenden aus den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, Frölich & Kaufmann, 1985, S. 128, Abb. 131
– Häder 1999: Ulf Häder, Der Jungbrunnen für die Malerei. Holland und die deutsche Kunst am Vorabend der Moderne 1850-1900, Jena, Glaux, 1999, S. 69 mit Abb.
– Maaz 1996: Bernhard Maaz (Hrsg.), Alte Nationalgalerie Berlin, München, New York, Prestel, 1996, S. 93, Kat.-Nr. 122 mit Farbabb.
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 424 f. mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 858 mit Abb.
– Ostini 1902: Fritz von Ostini, Uhde, Bielefeld, Leipzig, Velhagen & Klasing, 1902, S. 28 f., Abb. 15, S. 15
– Rosenhagen 1908: Hans Rosenhagen, Uhde. Des Meisters Gemälde in 285 Abbildungen, Stuttgart, Leipzig, Deutsche Verlagsanstalt, 1908, S. XXVII, Farbtaf. 41
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 33, 1939, S. 546
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 433 f., Kat.-Nr. 508, Farbabb. S. 434


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.