SMB-digital

Online collections database

Verkündigung
  • Verkündigung
  • Bild
  • Julius Schnorr von Carolsfeld (26.3.1794 - 24.5.1872), Maler
  • 1820
  • Öl auf Leinwand
  • 120 x 92 cm
  • Ident.Nr. A I 895
  • 1905 Ankauf vom Domkapitel zu Wurzen aus der Großen Kunstausstellung, Dresden
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Provenienz
Der Naumburger Domherr Christian Leberecht von Ampach bestellte 1819 in Rom bei verschiedenen nazarenischen Malern eine Reihe von Bildern, unter anderem bei Julius Schnorr von Carolsfeld eine »Verkündigung«. Der Sohn des Leipziger Historienmalers Veit Hans Schnorr von Carolsfeld war ein Jahr zuvor in Rom eingetroffen und dort der Lukasbruderschaft beigetreten. Mit der »Verkündigung« schuf Schnorr eines seiner wenigen Andachtsbilder.
Die Darstellung des Erzengels Gabriel mit der Lilie als Symbol der Jungfräulichkeit, der göttliche Lichtstrahl mit der Taube des Heiligen Geistes und die auf einer Bank sitzende Maria mit einem Buch in der Hand sind der traditionellen christlichen Ikonographie verpflichtet. Zwei romanische Arkadenbögen geben den Blick frei auf eine idealisierte Landschaft, in deren Ferne – wohl als Hinweis auf die Begründung der christlichen Kirche als Institution – die Kuppel von Sankt Peter zu sehen ist. Im Vordergrund fließt der Tiber, am Horizont zeichnet sich der Monte Soratte ab. Den vorderen Rundbogen zieren stilisierte Lilien- und Wappenmedaillons, das obere wiederholt die Verkündigungsszene. In der beseelten Auffassung der Maria wird Schnorr von Carolsfelds Orientierung am italienischen Quattrocento, besonders am Werk von Fra Angelico da Fiesole deutlich. Von dessen 1449 entstandenem Verkündigungsfresko, welches der Künstler während seines Florenzaufenthaltes im Dezember 1817 im Kloster San Marco sah, ließ er sich anregen. Für Schnorr von Carolsfeld wurde die Ausführung der »Verkündigung« zur Herausforderung, denn die »Darstellung eines Momentes, der die Quintessenz aller Zartheit und Heiligkeit selbst ist, war die größte Schwierigkeit.« Zugleich aber fühlte er sich durch diese Aufgabe »in die Vorhallen der wahren, einzig echten Kunst geleitet« (Briefe aus Italien, Gotha 1886, S. 234 und 237). | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: 18 JS 20 [Monogramm]

AUSSTELLUNGEN
– Große Kunstausstellung, Dresden, Ausstellungsgebäude in der Stübel-Allee, 1.5.-31.10.1904
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, Wiesbaden, Neues Museum und Landesmuseum, Juni - Aug. 1952
– Deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts im Revier. Aus den Beständen der ehemals Preußischen Kunstsammlungen in Berlin, Essen, Museum Folkwang und Villa Hügel e.V., 23.7. - Okt.1955
– Meisterwerke österreichischer Malerei 1800-1930, Düsseldorf, Kunsthalle, 16.5.-28.6.1959
– Die Nazarener, Frankfurt am Main, Städelsches Kunstinstitut und Städtische Galerie, 28.4.-28.8.1977
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Düsseldorf, Kunsthalle, 20.7.-14.9.1980
– German Masters of the Nineteenth Century. Paintings and Drawings from the Federal Republic of Germany, New York, Metropolitan Museum of Art, 2.5.-5.7.1981
– I Nazareni a Roma, Rom, Galleria Nazionale d'Arte Moderna, 22.1.-22.3.1981
– German Masters of the Nineteenth Century. Paintings and Drawings from the Federal Republic of Germany, Toronto, Art Gallery of Ontario, 1.8.-11.10.1981
– Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, London, National Gallery, 8.3.-13.5.2001
– Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Washington, National Gallery of Art, 10.6.-3.9.2001
– A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, Dublin, National Gallery of Ireland, 17.10.2004-30.1.2005
– Regards sur l'Europe. L'Europe et la peinture allemande du XIXe siècle, Brüssel, Palais des Beaux-Arts, 8.3.-20.5.2007
– Blicke auf Europa. Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek, 22.6.-2.9.2007
– De l'Allemagne, 1800-1939, Paris, Musée du Louvre, 28.03.-24.06.2013

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, Bd. II, S. 494, Kat.-Nr. 1574, Abb. Bd. I, S. 29
– Ausst.-Kat. Brüssel 2007: Blicke auf Europa. Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Palais des Beaux-Arts, Brüssel 8.3.-20.5.2007; Neue Pinakothek, München 22.6.-2.9.2007, S. 330, Kat.-Nr. 23 mit Farbabb., Farbtaf. 24, S. 126
– Ausst.-Kat. Dresden 1904: Offizieller Katalog der Großen Kunstausstellung Dresden 1904, Ausst.-Kat. Städtischer Ausstellungspalast, Dresden 1.5.-31.10.1904, S. 128 (Retrospektive Abteilung), Kat.-Nr. 2270, Taf. o. S.
– Ausst.-Kat. Dublin 2004: A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. National Gallery of Ireland, Dublin 17.10.2004-30.1.2005, S. 42 f. (Kristina Mösl), Farbabb. Fig. 38-40b (Details), S. 80, Kat.-Nr. 17 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1959: Meisterwerke österreichischer Malerei 1800-1930, hrsg. v. Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Ausst.-Kat. Städtische Kunsthalle Düsseldorf 16.5.-28.6.1959, Kat.-Nr. 183
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1980: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Düsseldorf 20.7.-14.9.1980, S. 100 f., Kat.-Nr. 47
– Ausst.-Kat. Essen 1955: Deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts im Revier aus den Beständen der ehemals Preussischen Kunstsammlungen in Berlin, Ausst.-Kat. Folkwang Museums in Villa Hügel, Essen 1.7.-31.10.1955, Kat.-Nr. 76
– Ausst.-Kat. Frankfurt 1977: Die Nazarener, hrsg. v. Klaus Gallwitz, Ausst.-Kat. Städtische Galerie im Städelschen Kunstinstitut, Frankfurt am Main 28.4.-28.8.1977, S. 127, Kat.-Nr. C 38, Abb. S. 134
– Ausst.-Kat. Leipzig 1994: Julius Schnorr von Carolsfeld 1794-1872, hrsg. v. Herwig Guratzsch, Ausst.-Kat. Museum der Bildenden Künste Leipzig 26.3.-23.5.1994; Kunsthalle Bremen 5.6.-31.7.1994, S. 211 f.
– Ausst.-Kat. London 2001: Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Ausst.-Kat. National Gallery, London 2001, S. 85, Kat.-Nr. 15 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Lübeck 1926: Overbeck und sein Kreis, hrsg. v. Carl Georg Heise, Ausst.-Kat. Lübeck, Behnhaus, Sommer 1926, Kat.-Nr. 454
– Ausst.-Kat. New York 1981: German Masters of the Nineteenth Century. Paintings and Drawings from the Federal Republic of Germany, hrsg. v. Gert Schiff und Stephan Waetzoldt, Ausst.-Kat. The Metropolitan Museum of Art, New York 2.5.-5.7.1981, Art Gallery of Ontario, Toronto 1.8.-11.10.1981, S. 198 f., Kat.-Nr. 77 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Paris 2013: De l'Allemagne, de Friedrich à Beckmann, hrsg. v. Sébastian Allard und Danièle Cohn, Ausst.-Kat. Louvre, Paris 28.3.-24.6.2013, S. 186-187, Kat.-Nr. 58
– Ausst.-Kat. Rom 1981: I Nazareni a Roma, hrsg. v. Klaus Gallwitz, Ausst.-Kat. Galleria Nazionale d'Arte Moderna, Rom 22.1.-22.3.1981, S. 284 [deutsche Ausgabe S. 253 f.], Kat.-Nr. 132, Farbtaf. S. 286
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1952: Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, hrsg. v. Landesmuseum Wiesbaden, Ausst.-Kat. Landesmuseum Wiesbaden 1952, S. 34, Kat.-Nr. 201
– Beenken 1944: Hermann Beenken, Das neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst. Aufgaben und Gehalte. Versuch einer Rechenschaft, München, Bruckmann, 1944, S. 259
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. II, 2, S. 609, Kat.-Nr. 7
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 187
– Eberlein/Heise 1928: Kurt Karl Eberlein und Carl Georg Heise, Die Malerei der deutschen Romantiker und Nazarener im Besonderen Overbecks und seines Kreises, München, Wolff, 1928, S. 39, Taf. 55
– Einem 1978: Herbert von Einem, Deutsche Malerei des Klassizismus und der Romantik 1760-1840, München, Beck, 1978, Abb. 124
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 658, Farbabb. S. 529
– Geismeier 1984: Willi Geismeier, Die Malerei der Deutschen Romantiker, Dresden, Verlag der Kunst, 1984, Farbtaf. 61
– Hamann 1925: Richard Hamann, Die deutsche Malerei vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, Leipzig, Berlin, Teubner, 1925, S. 137, Abb.
– Hofmann 1960: Werner Hofmann, Das irdische Paradies. Kunst im 19. Jahrhundert, München, Prestel, 1960, Abb. 95
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 343, Farbtaf. III, S. 21
– Justi 1920: Ludwig Justi (Hrsg.), Deutsche Malkunst im 19. Jahrhundert. Ein Führer durch die Nationalgalerie, Berlin, Bard, 1920, S. 92
– Justi 1920/23: Ludwig Justi, Neuerworbene Bilder von Schnorr in der National-Galerie, erläutert aus seinen Briefen (Sonderdruck aus: Der Cicerone, 15. Jg., 1923, S. 205 ff., 320 ff.), Leipzig, Klinkhardt & Biermann, 1923, S. 9 f., Abb. nach S. 12
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 79
– Krieger 1986: Galerie der Romantik, hrsg. v. Peter Krieger, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986, S. 102 f. mit Farbabb.
– May 1943: Helmut May, Zu Schnorr von Carolsfelds künstlerischer Entwicklung, in: Westdeutsches Jahrbuch für Kunstgeschichte, Wallraf-Richartz-Jahrbuch Bd. 12/13, München, Prestel, 1943, S. 294 ff.
– Muther 1909: Richard Muther, Geschichte der Malerei, Leipzig, Grethlein's, 1909, Bd. III, S. 400
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1907-1934, Kat.-Nr. 1060
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 366 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 756 mit Abb.
– Pauli 1925: Gustav Pauli, Die Kunst des Klassizismus und der Romantik, Berlin, Propyläen, 1925, S. 516, Abb. 408
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 33 mit Abb.
– Schmidt 1924: Paul Ferdinand Schmidt, Kunst der Gegenwart, Potsdam 1924, S. 35, Abb. 49
– Schnorr von Carolsfeld 1886: Julius Schnorr von Carolsfeld, Briefe aus Italien, Gotha, Perthes, 1886, S. 98, 232/234, 236 f.
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 382 f., Kat.-Nr. 446 mit Farbabb.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.