SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Porträt des Schauspielers Ludwig Devrient
  • Porträt des Schauspielers Ludwig Devrient
  • Bild
  • Eduard Pistorius (28.2.1796 - 20.8.1862), Maler
  • 1823
  • Öl auf Kupfer
  • 14,8 x 12,2 cm
  • Ident.Nr. A II 182
  • 1914 Schenkung des Generalkonsuls H. Rosenberg
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Ludwig Devrient (1784–1832), Freund und Zechgenosse von E. T. A. Hoffmann in Lutters & Wegeners Weinstube in Berlin, hatte nach einer konfliktreichen Jugend zum Schauspielerberuf gefunden und darin bald auch zu jenen Charakterrollen, die ihn berühmt machten: So etwa Franz Mohr, Falstaff, Lear, zuletzt noch Richard III. Er war 1809 bis 1815 in Breslau, anschließend als Nachfolger Ifflands am Königlichen Schauspielhaus in Berlin tätig. Stets wird an ihm der genial-dämonische Zug unterstrichen, die Neigung zum Krassen, Düsteren und Grotesken, kurz das Antiklassische. Das Bildnis zeigt den Achtunddreißigjährigen vor dem Berliner Schauspielhaus. Rechts angeschnitten ein Stück des Portikus des Französischen Domes. Die Reliefs der Brüstung spielen auf Devrients Rollen an: Links erkennt man Hamlet mit dem Totenkopf. Die großzügige Komposition dieser Miniatur gibt zu vermuten, daß ein Bildnis in normalem Format als Vorlage diente. – Die Nationalgalerie besitzt auch einen Abguß der Totenmaske Devrients (Inv.-Nr. B II 376). | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: Pistorius; rechts unten: 1823

AUSSTELLUNGEN
– Kleine Meisterwerke, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 30.03.2017-30.07.2017

LITERATUR
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 169
– Mackowsky 1929: National-Galerie. Führer durch die Bildnis-Sammlung, bearb. v. Hans Mackowsky, Berlin, Hermann, 1929, S. 109 f., Kat.-Nr. 70
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 304 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 664 mit Abb.
– Wirth 1990: Irmgard Wirth, Berliner Malerei im 19. Jahrhundert. Von der Zeit Friedrichs des Großen bis zum Ersten Weltkrieg, Berlin, Siedler, 1990, S. 155 f., Abb. 202, S. 157
– Zentralarchiv SMPK, JNr. 41/14, Gen. 37 (Ankaufsvorgang)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.