SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Bildnis des Bürgermeisters von Bautzen Gottlob August Hering
  • Bildnis des Bürgermeisters von Bautzen Gottlob August Hering
  • Bild
  • Anton Graff (18.11.1736 - 22.6.1813), Maler
  • um 1780
  • Öl auf Leinwand
  • 77 x 61,5 cm
  • Ident.Nr. A III 325
  • 1954 Überweisung des Ministeriums für Kultur als Teil des Freundschaftsgeschenks der Volksrepublik Polen an die DDR
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Klaus Göken
Beschreibung
Provenienz
Anton Graff war als Porträtist der städtischen Oberschicht überaus begehrt. Zahlreiche Bürgermeister, beispielsweise von Winterthur und Leipzig, gehörten zu seinen Auftraggebern. Viele dieser Bürgermeisterporträts wurden den jeweiligen städtischen Sammlungen gestiftet. Auch der Bautzener Bürgermeister Gottlob August Hering (1729–1787) ließ sich von Graff malen, vermutlich anläßlich seines Amtsantritts 1779. Den Blick direkt zum Betrachter gerichtet, strahlt der Dargestellte Würde aus. Eine Kopie dieses Porträts befindet sich in der Sammlung des Museums Bautzen (Öl auf Kupfer, 67 × 53,5 cm; vgl. E. Schmidt, Die Bildnisgalerie der Bautzener Bürgermeister im Stadtmuseum Bautzen, in: Kunstmuseen der DDR. Mitteilungen und Berichte, Bd. 3, 1961, S. 68 ff., Abb. 38). | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– Anton Graff, Dresden, Sächsischer Kunstverein, Brühlsche Terrasse, 5.10.-30.11.1913
– Anton Graff. 1736-1813, Breslau, Schlesisches Museum der Bildenden Künste, 1937
– Deutsche Malerei. Freundschaftsgeschenk des polnischen Volkes an das deutsche Volk, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, 19.12.1953-28.2.1954
– Neuerwerbungen der Nationalgalerie seit 1945. Jubiläums-Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Sammlung 1861-1961, Berlin, Staatliche Museen, Nationalgalerie, 1961
– Anton Graff 1736-1813, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1963

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1954: Deutsche Malerei. Freundschaftsgeschenk des polnischen Volkes an das deutsche Volk, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 19.12.1953-28.2.1954, S. 52, Kat.-Nr. 15, Taf. S. 18
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Neuerwerbungen seit 1945. Jubiläums-Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Sammlung. 1861-1961, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1961, o. S.
– Ausst.-Kat. Berlin 1963: Anton Graff 1736-1813, Ausst.-Kat. Nationalalerie, Berlin 1963, S. 23, 84, Kat.-Nr. 34
– Ausst.-Kat. Breslau 1937: Anton Graff 1736-1813, Ausst.-Kat. Schlesisches Museum der Bildenden Künste Breslau 8.1937, S. 21
– Ausst.-Kat. Dresden 1913: Anton Graff, Ausst.-Kat. Brühlsche Terrasse, Dresden 10.1913-11.1913, Kat.-Nr. 284
– Braune/Wiese 1926: Schlesisches Museum der Bildenden Künste Breslau, Katalog der Gemälde und Skulpturen, bearb. v. Heinz Braune und Erich Wiese, Breslau, Korn, 1926, 6. Aufl., S. 35, Kat.-Nr. 831, Taf. 3
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 300 mit Abb.
– Waser 1903: Otto Waser, Anton Graff von Winterthur. Bildnisse des Meisters, Zürich, Leipzig, Kobold-Lüdi, 1903, S. 50
– WVZ Berckenhagen 1967: Ekhart Berckenhagen, Anton Graff. Leben und Werk, Berlin, Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft, 1967, S. 202, Kat.-Nr. 694 mit Abb.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.