SMB-digital

Online collections database

Flußlandschaft
  • Flußlandschaft
  • Bild
  • Jakob Philipp Hackert (15.9.1737 - 28.4.1807), Maler
  • 1805
  • Öl auf Leinwand
  • 64,5 x 96 cm
  • Ident.Nr. A I 993
  • 1907 Vermächtnis des Neffen des Künstlers, Oberstleutnant August Karl Behrendt, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Die Darstellung der Flußlandschaft mit ländlicher Staffage im Vordergrund und dem sanft ansteigenden Berg am gegenüberliegenden Ufer ist einem Kompositionsschema verpflichtet, das Jakob Philipp Hackert in seinen späten Arbeiten anwandte. Die durch den Fluß gebildete Sichtachse, die zwischen einer Anhöhe und großen Bäumen in eine weite Ebene führt, begegnet uns in zahlreichen Werken, beispielsweise auch in Hackerts Landschaft mit einem Tempel aus Agrigent von 1794 (Museen der Stadt Nürnberg). In der Tradition der idealen Landschaften Annibale Carraccis, Claude Lorrains und Nicolas Poussins strebte Hackert nach einer Verbindung des Schönen mit dem Wahren. So entstanden Bilder, die weder als nüchterne Veduten noch als Phantasielandschaften zu bezeichnen sind, sondern reale Details zu verschiedenen Idealszenerien kombinieren. Die vorliegende Komposition wurde mindestens dreimal in gleicher Größe ausgeführt. Das früheste bekannte Exemplar ist 1801 datiert (Auktion Weinmüller, München 1959, Los 69), ein anderes 1805 (Von der Heydt-Museum, Wuppertal).
August Karl Behrendt, der Neffe des Künstlers, stiftete 1851 zehn Bilder für die Nationalgalerie, darunter acht Gemälde Hackerts (Inv.-Nr. A I 993, 995, 997–1000), die erst nach dem Tode seiner Witwe 1905 übernommen wurden und von denen zwei seit 1945 verschollen sind. | Gerd-Helge Vogel


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten (auf einem Stein): Philipp. Hackert 1805.

AUSSTELLUNGEN
– Weltschätze der Kunst - der Menschheit bewahrt. Ausstellung anläßlich des 40. Jahrestages des Sieges über den Hitlerfaschismus und der Befreiung des deutschen Volkes, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin im Alten Museum, 13.3.-23.5.1985
– Kunst der Goethezeit. "Classizismus und Romantizismus", Papenburg-Aschendorf, Gut Altenkamp, 8.5.-26.9.1999
– A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, Dublin, National Gallery of Ireland, 17.10.2004-30.1.2005
– Jakob Philipp Hackert. Ideallandschaften der Goethezeit, Kabinettausstellung, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 8.2.-1.5.2007

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Gemälde Bildwerke Zeichnungen. Bildband 1, hrsg. v. Martin Ohlsberg, Ausst.-Kat. Berlin 1961, o. S., Taf. 7
– Ausst.-Kat. Berlin 1985: Weltschätze der Kunst - der Menschheit bewahrt. Ausstellung anlässlich des 40. Jahrestages des Sieges über den Hitlerfaschismus und der Befreiung des deutschen Volkes, hrsg. v. Arne Effenberger, Rainer Michaelis und Hermann Simon, Ausst.-Kat. Nationalgalerie im Alten Museum, Berlin 13.3.-23.5.1985, S. 194 (Claude Keisch), Kat.-Nr. 187 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Dublin 2004: A German Dream. Masterpieces of Romanticism from the Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. National Gallery of Ireland, Dublin 17.10.2004-30.1.2005, S. 64, Kat.-Nr. 9 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Papenburg-Aschendorf 1999: "Classizismus und Romantizismus". Kunst der Goethezeit, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Ausst.-Kat. Gut Altenkamp, Papenburg-Aschendorf 8.5.-26.9.1999, S. 32, Kat.-Nr. 4
– Keisch 2005: Die Alte Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Claude Keisch, London, Beck, Scala, 2005, S. 28, Kat.-Nr. 23 mit Farbabb. und Farbtafel S. 29 (Detail)
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 21. Jg., Nr. I, Januar 2007, S. 89, Farbabb.
– Museumsjournal: Museumsjournal. Berichte aus den Museen, Schlössern und Sammlungen in Berlin und Potsdam, Berlin, 21. Jg., Nr. 2, April-Juni 2007, S. 37-39, Farbabb. S. 38.
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1908-1934, Kat.-Nr. 915
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S., Farbtaf. II
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 322 mit Abb.
– Ruthenberg/Heese 1963: Vera Ruthenberg und Walter Heese, Nationalgalerie, Leipzig, Seemann, 1963, S. 20, 52, Taf. 17
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 170, Kat.-Nr. 184 mit Farbabb.
– WVZ Nordhoff 1994: Claudia Nordhoff, Hans Reimer, Jakob Philipp Hackert 1737-1807. Verzeichnis seiner Werke, Berlin, Akademie, 1994, Bd. II, S. 159, Kat.-Nr. 325, Abb. 165
– Zentralarchiv SMPK, I/NG, Gen. 37, Bd. 8, J.Nr. 1257/07


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.