SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Der Nil
  • Der Nil
  • Bild
  • Wilhelm Gentz (9.12.1822 - 23.8.1890), Maler
  • 1883
  • Öl auf Leinwand
  • 37 x 72 cm
  • Ident.Nr. A II 849
  • 1935 Geschenk von Anna Hoepfner, Sondershausen
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Provenienz
Der »Anblick des großen, majestätischen Nils« (Brief vom 29.8.1850, in: W. Gentz, Briefe einer Reise nach Ägypten und Nubien 1850/1851, Berlin 2004, S. 98) hat Gentz seit seiner ersten Ägyptenreise beschäftigt. In dem 1883 entstandenen Landschaftsbild verarbeitete er die Eindrücke seiner Reisen zu einer malerischen Darstellung der fruchtbaren Nilschwemme: Er hielt die Kanaldämme mit den Karawanen und den zum Markt wandernden Händlern im Dämmerlicht fest, die Palmen und Tamarisken sowie die »Herden von schwarzen Büffeln, die den Fluss durchschwimmen« (Brief vom 29.8.1850, ebd., S. 98).
Das relativ kleinformatige Ölbild gelangte erst 1935 als Schenkung in die Nationalgalerie. Es ist möglicherweise mit jenem identisch, das 1890 in der Nachlaßausstellung als unvollendet bezeichnet wurde (vgl. Ausstellung der Werke von Wilhelm Gentz und Carl Steffeck in der Königlichen National-Galerie, Ausst.-Kat., Berlin 1890, Kat.-Nr. 57). | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: W. GENTZ / 1883

AUSSTELLUNGEN
– Ausstellung der Werke von Wilhelm Gentz und Carl Steffeck in der Königlichen National-Galerie. XXVIII. Ausstellung, Berlin,, Königliche National-Galerie, 3.11.-15.12.1890
– Globale Resonanzen (AT), Berlin, Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1890: Ausstellung der Werke von Wilhelm Gentz und Carl Steffeck in der Königlichen National-Galerie, Ausst.-Kat. Königliche National-Galerie, Berlin 3.11.-15.12.1890, S. 20, Kat.-Nr. 57?
– Gentz 2004: Wilhelm Gentz, Briefe einer Reise nach Ägypten und Nubien 1850/1851, hrsg. v. Irina Rockel, Berlin, Trafo, 2004
– Heimann 2010: Regelind Heimann, Wilhelm Gentz (1822-1890), ein Protagonist der deutschen Orientmalerei zwischen realistischer Anschauung und poesievoller Erzählkunst, Berlin, Logos, 2010, S.236-237, 331-332, Nr. 47
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 282 mit Abb.
– Rocke 1996: Irina Rockel, Wilhelm Gentz. Eine biografische Skizze zu Leben und Werk eines Orientmalers aus Berlin (1822-1890), Berlin 1996


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.