SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Italienisches Klostergebäude am Wasser
  • Italienisches Klostergebäude am Wasser
  • Bild
  • Carl Blechen (29.7.1789 - 23.7.1840), Maler
  • 1829-1835
  • Öl auf Pappe
  • 19 x 18,5 cm
  • Ident.Nr. A III 864
  • 1891 Ankauf aus der Sammlung des Bankiers Christian Wilhelm Brose, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Beschreibung
Provenienz
Die auf Pappe gemalte kleinformatige Studie eines an einem See liegenden Klosters beruht wohl auf Eindrücken, die Blechen während einer Wanderung in der Umgebung Roms 1829 gewann. Auf dunkle Schattenzonen im Vordergrund und am Gebäude folgt rechts ein Ausblick auf den vom Sonnenlicht beschienenen See und die hügelige Landschaft dahinter. Heitere Stimmung geht von dem weiten zartblauen, leicht bewölkten Himmel aus. Blechen verzichtete auf erzählerische Details. Spannungsreiche Farb- und Formkontraste verleihen dem Werk einen gesteigerten Ausdruck und lassen an italienische Landschaftsstudien Corots denken. Eine Bleistiftzeichnung des Motivs wird im Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig bewahrt (vgl. P. O. Rave, Karl Blechen, Berlin 1940, Kat.-Nr. 745). | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz. Caspar David Friedrich, Karl Friedrich Schinke, Carl Blechen, Zürich, Kunsthaus, 14.6.-11.8.1985
– Carl Blechen, zwischen Romantik und Realismus, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 31.8.-4.11.1990

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1990: Carl Blechen. Zwischen Romantik und Realismus, hrsg. v. Peter-Klaus Schuster, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 31.8.-4.11.1990, S. 127 f., Kat.-Nr. 77, Farbabb. S. 128
– Ausst.-Kat. Zürich 1985: Gemälde der deutschen Romantik aus der Nationalgalerie Berlin, Ausst.-Kat. Kunsthaus Zürich, 14.6.-11.8.1985., S. 128, Farbtaf. S. 129
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 29
– Donop 1902: Katalog der Handzeichnungen Aquarelle und Oelstudien in der Königl. National-Galerie, bearb. v. Lionel von Donop, Berlin, Mittler, 1902, S. 29, Kat.-Nr. 231
– Kern 1911: Guido Joseph Kern, Karl Blechen. Sein Leben und seine Werke, Berlin, Cassirer, 1911, S. 182, 190, Kat.-Nr. 659
– Krieger 1986: Galerie der Romantik, hrsg. v. Peter Krieger, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986, S. 123 f. mit Farbabb.
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 47 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 84 mit Abb.
– Schenk-Sorge 1989: Jutta Schenk-Sorge, Carl Blechen und der Beginn der Freilichtmalerei. Studien zu seinen Ölskizzen, Bonn 1989, Abb. 22
– WVZ Rave 1940: Paul Ortwin Rave, Karl Blechen. Leben, Würdigungen, Werk, Berlin 1940, S. 380, Kat.-Nr. 1509


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.