SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Flachsscheuer in Laren
  • Flachsscheuer in Laren
  • Bild
  • Max Liebermann (1847 - 1935), Maler
  • 1887
  • Öl auf Leinwand
  • 135 x 232 cm
  • Ident.Nr. A I 431
  • 1889 Geschenk des Künstlers
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Die »Flachsscheuer in Laren« ist ein Hauptwerk unter Liebermanns großen Arbeits- und Gruppenbildern der 1880er Jahre. Für Liebermann und seine Künstlerfreunde war Holland zu dieser Zeit ein wichtiges Reiseziel. In Rembrandt und Frans Hals fanden sie ihre künstlerischen Vorbilder und in der Arbeit vor dem Motiv eine Möglichkeit, sich von der dunklen Ateliermalerei nach dem Vorbild Munkácsys zu befreien. Zudem fanden sie dort das Ideal von bürgerlichem Gemeinschaftssinn und einem festen sozialen Gefüge verwirklicht. Die Freilichtmalerei war zu diesem Zeitpunkt noch verwirrend modern, mehr brüskierte jedoch das groß aufgefaßte Thema des Bildes: In der niedrigen, aber weitläufigen, hellen Scheune sind alle Figuren mit derselben Arbeit, dem Flachsspinnen, beschäftigt. An der Fensterwand sieht man Kinder, die mit Hilfe von Schwungrädern den Flachsfaden auf die Spindel wickeln. Frauen und Mädchen stehen verteilt im Raum, je ein Flachsbündel unter dem Arm spinnen sie in ihren Händen den Faden. Die Szene ist bestimmt von einem gleichmäßigen, starken Rhythmus; die Parallelen der Dielen und Balken verstärken kompositorisch den Gleichklang. Die spinnenden Frauen stehen im Raum wie Säulen. Dargestellt ist ruhige Alltäglichkeit, auch Dauer in der gleichförmigen, sich ständig wiederholenden Bewegung. Selbst der Farbgebung fehlen dramatische Kontraste; sie ist zurückhaltend und kühl. Ein helles, silbrig graues Licht, wie es Liebermann in Holland so liebte, umfängt die Szene. Überhaupt ist es das Licht, das hier in vielfältigen Reflexen Leben und Schönheit betont – eine Alltagspoesie von gelassenem Klang. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: M. Liebermann. 87

AUSSTELLUNGEN
– Internationale Kunstausstellung, München, Glaspalast, 1887
– Salon, Paris, 1887
– Kunstverein, Dresden, Nov. 1888
– Internationale Kunst-Ausstellung. veranstaltet vom Verein Berliner Künstler anlässlich seines fünfzigjährigen Bestehens 1841-1891, Berlin, Verein Berliner Künstler, 1891
– World's Fair. Columbian Exposition, Chicago, 1.5.-30.10.1893
– Internationale Kunstausstellung, Bremen, Kunsthalle, Feb. - April 1906
– Exhibition of Contemporary German Art. The Copley Society of Boston, Boston, Copley Hall, 1909
– Exhibition of Contemporary German Art, Chicago, Art Institute of Chicago, 1909
– Max Liebermann. Ausstellung zum 70. Geburtstage des Künstlers, Berlin, Königliche Akademie der Künste, 1917
– Max Liebermann. Hundert Werke des Künstlers zu seinem 80. Geburtstage, Berlin, Preußische Akademie der Künste, Juni - Juli 1927
– Gemälde und Bildwerke vom Klassizismus bis Impressionismus, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1956
– Max Liebermann, 20. Juli 1847 - 8. Februar 1935. Leihgaben aus Museen in Berlin, Bukarest, Dresden, Hamburg, Leipzig, Moskau, Prag und anderen Städten, Berlin, Deutsche Akademie der Künste zu Berlin, März - April 1965
– Deutsche Kunst 19. und 20. Jahrhundert, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, National-Galerie und Altes Museum, Juli - Sept. 1966
– Der Bauer und seine Befreiung. Kunst vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Albertinum, Sept. 1957 - Jan. 1976
– Max Liebermann, Jahrhundertwende, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 20.7.-26.10.1997
– Max Liebermann. Der Realist und die Phantasie, Hamburg, Hamburger Kunsthalle, 7.11.1997-25.1.1998
– Max Liebermann. Der Realist und die Phantasie, Frankfurt am Main, Städelsches Kunstinstitut, 11.2.-12.4.1998
– Max Liebermann. Der Realist und die Phantasie, Leipzig, Museum der bildenden Künste, 29.4.-28.6.1998
– Max Liebermann - Wegbereiter der Moderne, Hamburg, Hambrguer Kunsthalle, 30.09.2011-19.02.2012

LITERATUR
– art. Das Kunstmagazin: Wolf Uecker u.a. (Hrsg.), art. Das Kunstmagazin, Hamburg, Gruner + Jahr, 1979 ff., Nr. 7, Juli 1997, Farbabb. S. 14/15
– Ausst.-Kat. Baden-Baden 2014: Lesser Ury und das Licht, hrsg. v. Hermann A. Schlögl und Matthias Winzen, Ausst.-Kat. Museum für Kunst und Technik, Baden-Baden, 5.4.-31.8.2014, S. 150, Abb.
– Ausst.-Kat. Berlin 1887: 59. Kunstausstellung der Königlichen Akademie der Künste. Verzeichniß der Werke lebender Künstler, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1887, S. 98, Kat.-Nr. 531
– Ausst.-Kat. Berlin 1891: Internationale Kunst-Ausstellung veranstaltet vom Verein Berliner Künstler anlässlich seines fünfzigjährigen Bestehens 1841-1891. Katalog, Ausst.-Kat. Berlin 1891, S. 36, Kat.-Nr. 660
– Ausst.-Kat. Berlin 1917: Max Liebermann. Ausstellung zum 70. Geburtstage des Künstlers, Ausst.-Kat. Königliche Akademie der Künste, Berlin, 7.-8.1917, S. 14, Kat.-Nr. 83
– Ausst.-Kat. Berlin 1927: Max Liebermann. Hundert Werke des Künstlers zu seinem 80. Geburtstage, S. 12, Kat.-Nr. 26
– Ausst.-Kat. Berlin 1950: Ausgewählte Gemälde, Bildwerke und Zeichnungen des 19./20. Jahrhunderts. Führer durch die Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1950, S. 54
– Ausst.-Kat. Berlin 1956: Gemälde und Bildwerke vom Klassizismus bis Impressionismus, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1956, S. 19, Taf. 30
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Gemälde Bildwerke Zeichnungen. Bildband 1, hrsg. v. Martin Ohlsberg, Ausst.-Kat. Berlin 1961, o. S., Taf. 51 und Titelbild
– Ausst.-Kat. Berlin 1965: Max Liebermann. 20. Juli 1847 - 8. Februar 1935, Ausst.-Kat. Akademie der Künster Berlin 3.1965-4.1965, o. S. mit Taf.
– Ausst.-Kat. Berlin 1966: Deutsche Kunst 19.-20. Jahrhundert, Ausst.-Kat. Altes Museum, Berlin 1966, S. 267, Farbtaf. 54, S. 67
– Ausst.-Kat. Berlin 1979: Max Liebermann in seiner Zeit, hrsg. v. Sigrid Achenbach und Matthias Eberle, Ausst.-Kat. Staatliche Museen Berlin, Nationalgalerie, Berlin 6.9.-4.11.1979; Haus der Kunst, München 14.12.1979-17.2.1980, S. 240 f., Taf. S. 242
– Ausst.-Kat. Berlin 1995: Wilhelm von Bode als Zeitgenosse der Kunst, zum 150. Geburtstag, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, 9.12.1995-25.2.1996, S. 46
– Ausst.-Kat. Berlin 1997: Max Liebermann. Jahrhundertwende, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 30.7.-26.10.1997, S. 114, Kat.-Nr. 14, Farbtaf. S. 112/113, Farbdetail S. 115
– Ausst.-Kat. Bremen 1906: Internationale Kunstausstellung 1906, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 2.-4.1906, S. 19, Kat.-Nr. 199
– Ausst.-Kat. Chicago 1893: Columbianische Weltausstellung in Chicago 1893, Ausst.-Kat. Chicago 1893, Kat.-Nr. 5079
– Ausst.-Kat. Dresden 1975: Der Bauer und seine Befreiung. Kunst vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Ausst.-Kat. Albertinum, Dresden 9.1975-1.1976, S. ?, Kat.-Nr. ? mit Abb.
– Ausst.-Kat. Hamburg 1997: Max Liebermann. Der Realist und die Phantasie, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle 7.11.1997-25.1.1998; Städelsches Kunstinstitut, Frankfurt am Main, 11.2.1998-12.4.1998; Museum der bildenden Künste, Leipzig, 29.4.1998-28.6.1998, S. 132 f., 264, Kat.-Nr. 59 [nur in Hamburg ausgestellt], Farbtaf. S. 139, Farbdetail S. 138
– Ausst.-Kat. New York 1909: Exhibition of Contemporary German Art, hrsg. von Paul Clemen, Ausst.-Kat. Metropolitan museum of art, New York 1.1909, S. 55
– Ausst.-Kat. Paris 1725/1737 ff.: Le Salon, Ausst.-Kat. Paris 1725/1737 ff., 1887, S. 27, Kat.-Nr. 1520 ("Les fileuses à Laren [Hollande]"), Abb. S. 152
– Ausst.-Kat. Schwäbisch Hall 2003: Max Liebermann. Poesie des einfachen Lebens, hrsg. von C. Sylvia Weber, , S. 178 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Winterthur 2014: Max Liebermann und die Schweiz, Meisterwerke aus Schweizer Sammlungen, hrsg. v. Marc Fehlmann, Ausst.-Kat. Museum Oskar Reinhart, Winterthur, 4.7.-19.10.2014, S. 22-23, Abb. 5
– Ausst.-Kat. Wuppertal 2004: Max Liebermann. Poesie des einfachen Lebens, hrsg. von C. Sylvia Weber und Sabine Fehlemann, , S. 178 mit Farbabb.
– Bénédite 1920: Léonce Bénédite, La Peinture au XIXième Siècle d'après les chefs-d'oeuvre des maîtres et les meilleurs tableaux des principaux artistes, Paris, Flammarion, 1920, Abb. S. 324
– Bildende Kunst 1953-1991: Staatliche Kommission für Kunstangelegenheiten, Verband Bildender Künstler der DDR (Hrsg.), Bildende Kunst, Dresden, Berlin 1953-1991, Jg. 8, 1960, Heft 7, S. 450/452, Abb. S. 451
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 2, S. 903, Kat.-Nr. 17
– Brauner 1986: Lothar Brauner, Max Liebermann, Berlin, Henschel, 1986, Taf. 7
– Brauner 1997: Lothar Brauner, Zur Rezeption seines Werkes im geteilten Deutschland, in: Max Liebermann und die französischen Impressionisten, Ausst.-Kat., Düsseldorf, DuMont, 1997, S. 55 ff., Abb. S. 60
– Burr 1910: Wilhelm F. Burr, Max Liebermann. Eine Kunstgabe in vierzehn Bildern, Mainz, J. Scholz, 1910, Taf. 19
– Busch 1986: Günter Busch, Max Liebermann. Maler Zeichner Graphiker, Frankfurt (Main), Fischer, 1986, S. 53 ff., 184 f., Taf. 18
– Die Kunst für Alle 1886-1941: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1886-1941, Jg. III, 1888, Heft ?, S. ? mit Abb.
– Die Kunst und das Schöne Heim 1949-1984: Die Kunst und das Schöne Heim, München, Bruckmann, 1949-1984, Jg. 49, 1949/50, S. 59-61 (Paul F. Schmidt: Der frühe Liebermann)
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 652, Farbabb. S. 579
– Friedländer 1924: Max J. Friedländer, Max Liebermann, Berlin, Propyläen, 1924, Taf. III nach S. 76
– Gafert 1973: Karin Gafert, Die soziale Frage in Literatur und Kunst des 19. Jahrhunderts, Kronberg/Taunus, Scriptor-Verl, 1973, Bd. 1, S. 279 ff.
– Geismeier 1968: Willi Geismeier, Gemälde Bildwerke und Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Berlin 1968, Taf. 85
– Häder 1999: Ulf Häder, Der Jungbrunnen für die Malerei. Holland und die deutsche Kunst am Vorabend der Moderne 1850-1900, Jena, Glaux, 1999, S. 233 mit Farbtaf.
– Hamann 1925: Richard Hamann, Die deutsche Malerei vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, Leipzig, Berlin, Teubner, 1925, S. 407 f., Abb. S. 408
– Hamann 1932: Richard Hamann, Geschichte der Kunst, München und Zürich, Th. Knaur Nachfolger, 1932, Bd. II, S. 839 ff
– Hamann/Hermand 1959: Richard Hamann und Jost Hermand, Naturalismus, Berlin, Akademie, 1959, 2. Aufl., S. 21 f. 158-160, 184
– Hancke 1914: Erich Hancke, Max Liebermann. Sein Leben und seine Werke, Berlin, Cassirer, 1914, S. 210 ff., 215, 534, Abb. S. 215
– Hancke 1923: Erich Hancke, Max Liebermann. Sein Leben und seine Werke, Berlin, Cassirer, 1923, 2. Aufl., S. 210-216, 529, Taf. S. 215
– Hütt 1986: Wolfgang Hütt, Deutsche Malerei und Graphik 1750-1945, Berlin, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, 1986, Farbabb. 313, S. 230
– Josten 1973: Gisela Josten, Max Liebermann, Dresden, VEB, 1973, S. 6, Abb. 8
– Justi 1921: Ludwig Justi, Max Liebermann. Bemerkungen zu den Gemälden Liebermanns in der National-Galerie, Berlin, Bard, 1921, S. 10, Taf. 2
– Justi 1951: Ludwig Justi, Ausstellung in der Nationalgalerie 1951, Berlin, Das Neue Berlin, 3. Aufl., S. 54
– Keisch 2005: Die Alte Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Claude Keisch, London, Beck, Scala, 2005, S. 117, Kat.-Nr. 128 mit Farbabb.
– Kittelmann 2013: Udo Kittelmann (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin, Highlights, Mailand, Scala, 2013, S. 96 mit Farbabb.
– Klein 1906: Rudolf Klein, Max Liebermann, Berlin, Bard, 1906, S. 72
– Kurth 1947: Willy Kurth, Max Liebermann. Achtundvierzig Bilder, Potsdam, Stichnote, 1947, Taf. 13
– Küster 1988: Bernd Küster, Max Liebermann. Ein Maler-Leben, Hamburg, Ellert & Richter, 1988, S. 79 ff., Farbtaf. S. 78
– Lehmann 2000: Klaus-Dieter Lehmann (Hrsg.), Schätze der Weltkulturen in den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, Nicolai, 2000, S. 58, Farbtaf.
– Lützow/Osborn 1866: Carl von Lützow und Max Osborn (Hrsg.), Zeitschrift für bildende Kunst. Mit dem Beiblatt "Kunst-Chronik", Leipzig 1866-1889, 1890-1939, Jg. 23, 1888, S. 291 (Richard Muther: Die Internationale Kunstausstellung in München)
– Maaz 1996: Bernhard Maaz (Hrsg.), Alte Nationalgalerie Berlin, München, New York, Prestel, 1996, S. 95, Kat.-Nr. 124 mit Farbabb.
– Meißner 1974: Günter Meißner, Max Liebermann, Leipzig, Seemann, 1974, S. 25 f.
– Meißner 1986: Günter Meißner, Max Liebermann, Leipzig, Seemann, 1986, S. 31, Farbabb. 12
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1891-1934, Kat.-Nr. 592
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S., Taf. 144
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 532 mit Abb.
– Ostwald 1930: Hans Ostwald, Das Liebermann-Buch, Berlin, Franke, 1930, S. 26, 328, Abb. 7
– Pauli 1911: Max Liebermann. Des Meisters Gemälde, Stuttgart, Leipzig, Deutsche Verlagsanstalt, 1911, S. XXXI, Taf. 76
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), National-Galerie. Gemälde Zeichnungen Bildwerke, Berlin, Das Neue Berlin, 1949, 2. Aufl., S. 13, 46, Taf. S. 33
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin, Mann, 1949, S. 330, Taf. 227
– Römpler 1958: Karl Römpler, Der deutsche Impressionismus. Die Hauptmeister in der Malerei, Dresden, Verlag der Kunst, 1958, S. 49, Farbtaf. IV
– Rosenhagen 1900: Hans Rosenhagen, Liebermann, Bielefeld, Leipzig, Velhagen & Klasing, 1900, S. 34 ff., Taf. 44, S. 45
– Ruthenberg/Heese 1963: Vera Ruthenberg und Walter Heese, Nationalgalerie, Leipzig, Seemann, 1963, S. 34, Farbtaf. 75
– Scheffler 1903: Karl Scheffler (Hrsg.), Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe, Berlin, Cassirer, 1903-1933, Jg. 7, 1908/09, S. 373-75
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Max Liebermann, München, Piper, 1912, 3. Auflage, S. 141 f., Taf. S. 146
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 212, Abb. S. 214
– Scheffler 1920: Karl Scheffler, Deutsche Maler und Zeichner im neunzehnten Jahrhundert, Leipzig, Insel Verlag, 1920, 2. Aufl., 1. Aufl. 1911, S. 227 ff.
– Scheffler 1953: Karl Scheffler, Max Liebermann, Wiesbaden, Insel, 1953, S. 51 f., Taf. 23
– Schuster 2001: Peter-Klaus Schuster (Hrsg.), Die Nationalgalerie, Köln, DuMont, 2001, S. 141 mit Farbtaf.
– Steingräber 1980: Erich Steingräber (Hrsg.), Große Gemäldegalerien, München, Hirmer, 1980, S. 108, Farbtaf. 61
– Stuttmann 1961: Ferdinand Stuttmann, Max Liebermann, Hannover, Fackelträger, 1961, S. 29 f., Abb. 20
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 23, 1929, S. 200
– Velhagen und Klasings Monatshefte 1885-1953: Velhagen und Klasings Monatshefte, Leipzig, Bielefeld, Berlin, Velhagen & Klasing, 1885-1953, Jg. XXI, 1906/07, Heft 11, Taf. nach S. 504
– Wagner 1973: Anna Wagner, Max Liebermann in Holland, in: Nachbarn, 1973, H. 16, S. 13
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 238, Kat.-Nr 270 mit Farbabb.
– Wesenberg 2002: Angelika Wesenberg, Lesser Ury in der Nationalgalerie, in: Lesser Ury. Bilder der Bibel. Der Malerradierer, Ausst.-Kat., hrsg. v. Chana C. Schütz, Berlin, Jüdische Verlagsanstalt, 2002, S. 55-59, S. 55
– Winter 2008: Petra Winter, "Zwillingsmuseen" im geteilten Berlin. zur Nachkriegsgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin 1945 bis 1958, Berlin, Mann, S. 148, Abb. 134 (1949 in der NG)
– With 1986: Christopher B. With, The Prussian Landeskunstkommission 1862-1911. A Study in State Subvention of the Arts, Berlin, Gebrüder Mann, 1986, S. 114-117, Abb. 22
– Wolff 1887: Albert Wolff, Le Salon 1887, in: Le Figaro, Nr. 1, 1887, S. 67
– WVZ Eberle 1995/96: Matthias Eberle, Max Liebermann 1847-1935. Werkverzeichnis der Gemälde und Ölstudien, 2 Bde., München, Hirmer, 1995/96, Bd. 1, S. 12, Nr. 1887/1


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.