SMB-digital

Online collections database

Porträt des Bildhauers Ludwig Wichmann
  • Porträt des Bildhauers Ludwig Wichmann
  • Bild
  • Franz Krüger (10.9.1797 - 21.1.1857), Maler
  • 1848
  • Öl auf Leinwand
  • 68,5 x 58 cm
  • Ident.Nr. A II 343
  • 1922 Vermächtnis Clara Wichmann, Rom
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Der Bildhauer Ludwig Wichmann (1788–1859) betrieb ab 1821 gemeinsam mit seinem Bruder Carl eine Werkstatt, in der vorrangig Porträtbüsten entstanden, die Wichmann alsbald Ruhm einbrachten. Von seinem Freund Franz Krüger schuf er 1836 eine Bildnisbüste (Heimatmuseum Köthen). Der Maler wiederum porträtierte den Bildhauer mehrmals. Neben Zeichnungen und einem Pastell entstand 1848 ein Gemälde, das den sechzigjährigen Wichmann privat, im grünen Samtrock und mit schwarzem Halstuch zeigt. Gelöst wirkend blickt er zum Betrachter. Mit ähnlichem Gesichtsausdruck stellte Krüger ihn 1839 in der »Preußischen Parade« neben seinem Lehrer Johann Gottfried Schadow dar (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam). Das Bildnis erwarb die Nationalgalerie von den Nachkommen Wichmanns. Heinrich Lengerich fertigte davon 1861 eine Kopie, die sich ebenfalls in der Nationalgalerie befindet (Inv.-Nr. A II 942). | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: FKrüger / 1848

AUSSTELLUNGEN
– Berlin zwischen 1789 und 1848. Facetten einer Epoche, Berlin (West), Akademie der Künste, 30.8.-1.11.1981
– Peter Joseph Lenné. Volkspark und Arkadien, Berlin, Schloß Charlottenburg, Orangerie, 17.6.-30.7.1989

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1981: Berlin zwischen 1789 und 1848. Facetten einer Epoche, hrsg. v. Sonja Günther, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin 30.8.-1.11.1981, Kat.-Nr. 5.43
– Ausst.-Kat. Berlin 1989: Peter Joseph Lenné, Volkspark und Arkadien, hrsg. v. Florian von Buttlar, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Schloß Glienicke und Pfaueninsel, Berlin, 17.6.-30.7.1989, Kat.-Nr. 68
– Ausst.-Kat. Berlin 2007: Preußisch korrekt, berlinisch gewitzt. Der Maler Franz Krüger 1797-1857, Ausst.-Kat. Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Nationalgalerie und Kupferstichkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin im Schloß Charlottenburg, Berlin, 4.4.-1.7.2007, S. 163
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 124
– Jahrbuch Berliner Museen 1959: Jahrbuch der Berliner Museen [ehem. Jahrbuch der Preußischen Kunstsammlungen], Berlin, Mann, 1959ff., Neue Folge, 44. Band, 2002, S. 49-62, hier S. 52 f., Abb. 4
– Mackowsky 1929: National-Galerie. Führer durch die Bildnis-Sammlung, bearb. v. Hans Mackowsky, Berlin, Hermann, 1929, S. 80 f., Kat.-Nr. 43
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 216 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 478 mit Abb.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.