SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Mädchen mit Blumenkranz
  • Mädchen mit Blumenkranz
  • Bild
  • Paula Modersohn-Becker (8.2.1876 - 20.11.1907), Malerin
  • um 1901
  • Öl auf Lindenholz
  • Höhe x Breite: 48 x 33,5 cm
  • Ident.Nr. A II 640
  • 1928 Ankauf von Selma Löhnberg, Hamm
  • Sammlung: Nationalgalerie | Neue Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Beschreibung
Provenienz
Für die Ausstellung moderner Kunst im Kronprinzenpalais erwarb Ludwig Justi 1928 ein Bild der jung verstorbenen Paula Modersohn-Becker. Das jugendstilig anmutende Werk zeigt die jüngere Schwester Herma (1885–1963) mit einem Kranz im Haar. Der mit den Worpsweder Künstlern gut bekannte Bremer Museumsdirektor Gustav Pauli beschreibt ihn 1919 als »Marienblümchenkranz« (Paula Modersohn-Becker, Leipzig 1919, S. 59, Kat.-Nr. 90); heute ist die schlichte, kleine Wiesenblume vorwiegend als Gänseblümchen bekannt. In den Händen hält Herma eine urnenförmige Vase mit einem Marienblümchengesteck, gleich einem zusätzlichen Attribut.
Die bildfüllende Büste des Mädchens erinnert an die »Flora« von Arnold Böcklin (Museum der Bildenden Künste Leipzig). Im Vergleich zu der selbstbewußt posierenden Frau bei Böcklin wird der schlichte Ernst der meisten Figuren von Paula Modersohn-Becker umso deutlicher. In dem Mädchen Herma erkannte Paula schon die junge Frau: »Es träumt und schläft so Süßes in ihr. Und eine Lieblichkeit ist schon wach« (P. Modersohn-Becker, Briefe und Aufzeichnungen, Leipzig 1982, S. 145).
Das Vorbild Böcklin taucht in zahlreichen Brief- und Tagebuchstellen dieser Monate auf. Im Januar 1901, nachdem sie vom Tod Böcklins erfahren hatte, schrieb sie an Otto Modersohn aus Berlin, wo sie in der Nationalgalerie gerade Böcklins Bilder bewundert hatte: »Und der Geist, der Geist Böcklins, wo bleibt er wohl? Erscheint er uns wieder in Blumen und Bäumen? Vielleicht sehe ich ihn nächsten Frühling auf dem Weyerberge blühen. Wenn ich das bedenke, so vertausendfacht sich meine Liebe und Demut vor jedem Grashalm« (ebd., S. 169). Herma mit ihrem Marienblümchenkranz ist Paula Modersohn-Beckers Huldigung an Böcklin wie an die Natur. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
nicht bezeichnet

AUSSTELLUNGEN
– Paula Modersohn-Becker, Bremen, Kunsthalle, 1913
– Paula Modersohn-Becker, Berlin, National-Galerie im Kronprinzenpalais, Mai 1922
– Paula Modersohn-Becker. Gedächtnisausstellung [im Rahmen der Großen Berliner Kunstausstellung, Raum 13], Berlin, Ausstellungsgebäude am Lehrter Bahnhof, 1928
– Neuerwerbungen der National-Galerie, Berlin, National-Galerie im Kronprinzenpalais, 1930
– Das Verborgene Museum I. Dokumentation der Kunst von Frauen in Berliner öffentlichen Sammlungen, Berlin (West), Akademie der Künste, 18.12.1987-7.2.1988
– Kunst in Deutschland 1905-1937. Gemälde und Skulpturen aus der Sammlung der Nationalgalerie, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, 27.3.1992-1993
– L'Espressionismo. Pittura Scultura Architettura, Florenz, 1964.05-1964.06
– Paula Modersohn. Gemälde Zeichnungen Radierungen. 10., Hannover, 1917.09.02-1917.10.04
– Paula Modersohn-Becker, Lübeck, 1959.11.13-1960.01.03
– Paula Modersohn-Becker 1876-1907. 130 Gemälde, Zeichnungen und Radierungen, Berlin, 1960.09.19-1960.10.04
– Les artistes de Worpswede (1889-1935), Saint-Germain-en-Laye, 1990.10.25-1991.01.31

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1960: Paula Modersohn-Becker 1876-1907, Ausst.-Kat. Bezirksamt Tiergarten im Haus am Lützowplatz, Berlin, 19.9.-4.10.1960, Kat.-Nr. 10
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Berlin, 1961, S. 56
– Ausst.-Kat. Berlin 1987: Das Verborgene Museum. Dokumentation der Kunst von Frauen in Berliner öffentlichen Sammlungen, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin 18.12.1987-7.2.1988, S. 175, 176 f. mit Fußnoten (Gisela Götte), 351
– Ausst.-Kat. Berlin 1992: Kunst in Deutschland 1905-1937. Gemälde und Skulpturen aus der Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Günter Schade, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 1.3.-31.12.1992, S. 47 f., Kat.-Nr. 26 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Bremen 1913: Paula Modersohn-Becker, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bremen 1913, Journal Nr. 66
– Ausst.-Kat. Dresden 2003: Gabriele Werner, Paula Modersohn-Becker. Von Dresden her, Ausst.-Kat. Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Galerie Neue Meister, 2003/2004, S. 58, WV Nr. 162 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Florenz 1964: L'Espressionismo, pittura, scultura, architettura. XXVII Maggio Musicale Fiorentino, hrsg. v. Marisa Volpi und Giovanni Klaus König, Ausst.-Kat. Palazzo Strozzi, Florenz, Mai - Juni 1964, S. 153, Kat.-Nr. 396
– Ausst.-Kat. Hannover 1917: Paula Modersohn. Gemälde, Zeichnungen, Radierungen. X. Sonderausstellung, Ausst.-Kat. Kestner-Gesellschaft, Hannover, 2.9.-4.10.1917, [außer Katalog]
– Ausst.-Kat. Lübeck 1959: Werner Schmalenbach, Paula Modersohn-Becker, Ausst.-Kat. Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck, Behnhaus, 13.11.1959-3.1.1960, Kat.-Nr. 12
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 148, Taf. 80, S. 268
– Busch/Reinken 1979: Günter Busch und Liselotte von Reinken (Hrsg.), Paula Modersohn-Becker in Briefen und Tagebüchern, Frankfurt am Main, Fischer, 1979, Abb. 51
– Die Kunst für Alle 1885-1943: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1885-1943, 32. Jg., Bd. 63, Okt. 1930, S. 9 f. , Abb. S. 12
– Gersdorff 1985: Dagmar von Gersdorff, Kinderbildnisse aus vier Jahrtausenden aus den Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, Frölich & Kaufmann, 1985, S. 67, Abb. 60
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 362, Abb. 235, S. 227
– Hülsmann 1988: Boda Hülsmann, Paula Modersohn-Becker, in Freiheit zu sich selbst, Stuttgart, Urachhaus, 1988, S. 41
– Justi 1934: Verzeichnis der Kunstwerke in der neuen Abteilung der National-Galerie im ehemaligen Kronprinzenpalais, bearb. v. Ludwig Justi, Berlin, Mittler, 1934, 1934, S. 10; 1935, S. 12
– Modersohn-Becker 1949: Paula Modersohn-Becker, Briefe und Tagebuchblätter, hrsg. v. Sophie Dorothee Galiwitz, Berlin, Der Neue Geist Verlag, 1949, Abb. zu S. 14
– Munsterberg 1975: Hugo Munsterberg, A History of Women Artists, New York, Potter, 1975, Abb. S. 69
– Murken 2004: Christa Murken, Paula Modersohn-Becker. Kinderbildnisse, Ostfildern-Ruit, Piper, 2004, S. 56 mit Abb., 125
– Murken-Altrogge 1980: Christa Murken-Altrogge, Paula Modersohn-Becker. Leben und Werk, Köln, DuMont, 1980, S. 59, 122, Abb. 46, S. 60 [Taschenbuchausgabe 1991: S. 79, Abb. 29]
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1928, S. 97, Kat.-Nr. 1568
– Nationalgalerie 1933: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Neuen Abteilung im ehemaligen Kronprinzen-Palais, bearb. v. Anni Paul-Pescatore und Paul Ortwin Rave, hrsg. v. Nationalgalerie Berlin, Berlin 1933, S. 21, Kat.-Nr. 1568
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 622 mit Abb.
– Perry 1979: Gillian Perry, Paula Modersohn-Becker. Her Life and Work, New York, Harper & Row, 1979, S. 142, Farbtaf. IV
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, S. 56; 1964, 1966, S. 58
– Saint-Germain-en-Laye 1990: Les Artistes de Worpswede (1889-1935), Ausst.-Kat. Musée départemental du Prieuré, Saint-Germain-en-Laye, Yvelines, 23.10.1990-31.1.1991, S. 97, 184, Kat.-Nr. 68, Farbabb. S. 97
– Salzmann 1987: Siegfried Salzmann, Paula Modersohn-Becker und Bremen, in: Kunsträume. Die Länder zu Gast in der Nationalgalerie, Ausst.-Kat., Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, 1987, S. 148
– Schneider 1981: Angela Schneider (Hrsg.), Kunst des 20. Jahrhunderts. Ein Führer durch die Sammlung. Nationalgalerie Berlin. Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin 1981, S. 25 (falsche Angaben), Abb. 1, S. 24
– Stelzer 1958: Otto Stelzer, Paula Modersohn-Becker, Berlin, Rembrandt-Verlag, 1958, Taf. 18
– Unger 2006: Corona Unger, Paula Modersohn-Becker. 13 Fragen an die Künstlerin, München, Prestel, 2006, Farbtaf. S. 10
– Wernery 1977: Toya Wernery, Paula Modersohn-Becker 1876-1907, in: Künstlerinnen International, Ausst.-Kat., Berlin, Neue Gesellschaft für bildende Kunst, 1977, Abb. S. 145
– Westheim 1917-1933: Paul Westheim (Hrsg.), Das Kunstblatt, Weimar, Potsdam, Kiepenheuer, 1917-1933, 14. Jg., 1930, Heft 5, S. 154
– WVZ Busch/Werner 1998: Paula Modersohn-Becker 1876-1907. Werkverzeichnis der Gemälde, hrsg. von Günter Busch und Wolfgang Werner, München, Hirmer, 1998, S. 124, Kat.-Nr. 162, Abb.
– WVZ Pauli 1919: Gustav Pauli, Paula Modersohn-Becker, Leipzig, Kurt Wolff, 1919, Kat.-Nr. 90, Taf. 22
– WVZ Pauli 1934: Gustav Pauli, Paula Modersohn-Becker, Berlin, Kurt Wolff, 1934, 3. Aufl., S. 60, Kat.-Nr. 90, Taf. 22


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.