SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Todesstunde
  • Todesstunde
  • Bild
  • Adolf Maennchen (7.9.1860 - 30.3.1920), Maler
  • 1895
  • Aquarell und Deckfarbe auf Papier auf Pappe
  • 132 x 152 cm
  • Ident.Nr. A I 686
  • 1896 Ankauf aus der Internationalen Kunstausstellung Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
In der Kunst des Naturalismus zählte die ungeschönte, zum Teil dramatisch zugespitzte Darstellung menschlichen Elends zum festen Repertoire deutscher Künstler. Sozialer Impetus trat dabei hinter allgemein existentiellen Fragestellungen zurück. Die empathisch nachvollziehbar geschilderten Szenen aus dem Alltag der einfachen, arbeitenden Bevölkerung dienten einer kathartischen Bildlektüre, bei der die vom Künstler in unterschiedlichen Reaktionen gegebenen Beteiligten auch als Identifikationsfiguren fungierten. Adolf Maennchens weithin bekanntes und vielfach reproduziertes Genrebild »Todesstunde« von 1895 schildert in diesem Sinne den Tod eines Vaters. »In einem verlassenen, halb zerfallenen, ehedem reich ausgestatteten Raum eines alten Schlosses hat sich eine von Nahrungssorgen gequälte Arbeiterfamilie eingemietet. Der Arzt verläßt eben die ruinenartige Kammer; denn der Mann liegt hoffnungslos in den letzten Zügen. Seine Frau hat sich auf die Knie neben das Sterbebett hingeworfen und weint. Neben ihr trauern zwei kleine Kinder, während am Fuße des Bettes ein Säugling in seiner armen Wiege schläft, ohne zu ahnen, was in dem trüben Sterbezimmer vorgeht« (Stimmen aus Maria-Laach, 63. Jg., 1902, H. 2, S. 210). Wie sehr Adolf Maennchen mit diesem Genrebild den Geschmack der Zeit traf, zeigt sich zum einen in der hochdotierten Auszeichnung mit dem Ehrenpreis des Berliner Magistrats (vgl. Kunstchronik, N.F., 7. Jg., 1896, H. 32, S. 545), zum anderen in der Ausstellungshistorie: Das Bild, das aus der Internationalen Berliner Kunstausstellung 1896 für die Nationalgalerie erworben worden war, tourte anschließend nach München, Düsseldorf und zur Weltausstellung in Saint Louis. | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: Ad. Maennchen / 1895.

AUSSTELLUNGEN
– Internationale Kunst-Ausstellung Berlin 1896. Zur Feier des 200jahrigen Bestehens der Königlichen Akademie der Künste., Berlin, Königliche Akademie der Künste, 1896
– VIII. Internationalen Kunstausstellung, München, Kgl. Glaspalast, 1.6.-Ende Okt. 1901
– Deutsch-nationale Kunstausstellung, Düsseldorf, Kunstausstellungsgebäude, 1.5.-20.10.1902
– Lousiana Purchase Exposition (St. Louis World's Fair), St. Louis (Missouri), 30.4.-1.12.1904

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1896: Internationale Kunst-Ausstellung Berlin 1896. Zur Feier des 200jährigen Bestehens der Königlichen Akademie der Künste., Ausst.-Kat. Königliche Akademie der Künste, Berlin 1896, S. 76, Kat.-Nr. 1405, Taf. 145
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1902: Katalog der deutsch-nationalen Kunstausstellung Düsseldorf, Ausst.-Kat. Kunstausstellungsgebäude, Düsseldorf, 1.5.1902-20.10.1902, S. 43, Kat.-Nr. 668 mit Taf.
– Ausst.-Kat. München 1901: Offizieller Katalog der VIII. Internationalen Kunstausstellung, Ausst.-Kat. Kgl. Glaspalast, München, 1.6.-Ende Okt. 1901, S. 90, Kat.-Nr. 1110 mit Abb.
– Ausst.-Kat. St. Louis 1904: Amtlicher Katalog der Ausstellung des Deutschen Reiches. Weltausstellung in St. Louis 1904. World's Fair Saint Louis, hrsg. v. Theodore Lewald, Ausst.-Kat. St. Louis 30.4.-1.12.1904, S. 178, Kat.-Nr. 187
– Beissel 1902: Stephan Beissel, Die Kunstausstellung zu Düsseldorf, in: Stimmen aus Maria-Laach, 63. Jg. (1902), H. 2, S. 204-217, S. 210
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 546 mit Abb.
– Ostini 1901: Fritz von Ostini, Die VIII. internationale Kunstausstellung im kgl. Glaspalast zu München, in: Die Kunst für Alle, 16. Jg. (1901), H. 23 (1.9.1901), Abb. S. 548
– Rheinlande 1900-1922: Die Rheinlande. Vierteljahrsschrift des Verbandes der Kunstfreunde in den Ländern am Rhein, Düsseldorf, Bd. 4, 1902, H. 9 (Juni), Kunstbeilage S. 71


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.