SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Der Besuch
  • Der Besuch
  • Bild
  • Peter Philippi (13.3.1866 - 17.8.1945 o. 1958), Maler
  • 1902
  • Öl auf Leinwand
  • 49 x 55,5 cm
  • Ident.Nr. A I 874
  • 1905 Ankauf aus der Großen Berliner Kunstausstellung
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Der heute kaum noch bekannte Peter Philippi, bei Eduard von Gebhardt in Düsseldorf ausgebildet, widmete sich schon dort einer altmeisterlichen Malerei im Stil des zweiten Biedermeier um 1900. Hier sehen wir in einer liebevoll eingerichteten Stube zwei ältere Damen, von denen eine ihrer Besucherin Kaffee einschenkt. Derartige kleinstädtisch-skurrile Sujets erfreuten sich zu dieser Zeit einer ausgesprochenen Beliebtheit. Dies beweisen die Präsentation des Bildes auf der Weltausstellung in Saint Louis 1904, wo es sicher als typisch deutsch gewürdigt wurde, der Ankauf desselben aus der Großen Berliner Kunstausstellung 1905 für die Nationalgalerie wie auch die weite Verbreitung des Bildes als Reproduktion in der Philippi-Mappe des »Kunstwart« 1906 (hrsg. von Ferdinand Avenarius). Später war Philippi in dem malerischen Städtchen Rothenburg ob der Tauber ansässig und es verbanden sich in der öffentlichen Wahrnehmung Ort und Stil der Malerei zu einer Einheit. Die stärkste Würdigung dieser Beschwörung der Idylle hat der alte Philippi nicht ohne eigene Zustimmung zur Zeit des Nationalsozialismus erfahren. 1936 gab es Würdigungen zu seinem 70. Geburtstag, 1938 erschien mit einer Einführung von Carl Meißner der Bild-Text-Band »Die kleine Stadt und ihre Menschen. Bilder, Erlebnisse, Gedichte«. Philippi verfaßte für das Buch biographische Notizen und resümierte, daß »in den letztvergangenen Jahrzehnten das Nichtskönnertum triumphierte und die Malerei bei der Narretei gelandet war. – Ein sich auf alles Gesunde besinnender Idealismus der neuesten Zeit hat endlich dem auf diesem Gebiete besonders unwürdigen Kulturbolschewismus ein Halt zugerufen« (ebd., S. 14). Mitten im Krieg, 1943, gab es eine Sonderschau von 36 Arbeiten Philippis innerhalb der Großen Deutschen Kunstausstellung in München, die auch den harmlosen »Besuch« zeigte. »Ein Stück Biedermeier ragt hier noch in unsere ernsten Tage. Köstliche Bildchen, handwerklich liebevollst erarbeitet, mit unversieglichem Humor gespeist, meisterlich in der behaglich breiten Schilderung spießbürgerlichen Gehabens« (W.P. Schultz, in: Die Kunst für Alle, 58. Jg., 1943, H. 9, S. 204). | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: P Philippi 1902

AUSSTELLUNGEN
– Lousiana Purchase Exposition (St. Louis World's Fair), St. Louis (Missouri), 30.4.-1.12.1904
– Große Berliner Kunstausstellung, Berlin, 1905
– Große Deutsche Kunstausstellung, München, Haus der Deutschen Kunst (Neuer Glaspalast), 1943

LITERATUR
– Anonym 1943: Anonym, Peter Philippi, in: Kunst dem Volk, Monatsschrift für bildende und darstellende Kunst, Architektur und Kunsthandwerk, Sonderheft "Große Deutsche Kunstausstellung" München 1943, Folge 9, 14. Jg. Sept. 1943, S. 26-32, Abb. S. 30
– Ausst.-Kat. Berlin 1905: Große Berliner Kunstausstellung, Ausst.-Kat. Künstlerhaus Berlin 23.5.-17.9.1905, S. 56, Kat.-Nr. 863
– Ausst.-Kat. München 1943: Große Deutsche Kunstausstellung 1943 [mit einer Sonderschau zu Peter Philippi], Ausst.-Kat. Haus der Deutschen Kunst (Neuer Glaspalast) zu München 1943, S. 53, Kat.-Nr. 706
– Ausst.-Kat. St. Louis 1904: Amtlicher Katalog der Ausstellung des Deutschen Reiches. Weltausstellung in St. Louis 1904. World's Fair Saint Louis, hrsg. v. Theodore Lewald, Ausst.-Kat. St. Louis 30.4.-1.12.1904, S. 178, Kat.-Nr. 223
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 168
– Meißner 1936: Carl Meißner, Peter Philippi, zum siebzigsten Geburtstag, 30. März 1936, Sonderdurck aus: Der Türmer, Deutsche Monatshefte, 1936, S. 9-16, S. 15
– Meißner 1938: Carl Meißner (Hrsg.), P. Philippi. Die kleine Stadt und ihre Menschen, Bilder, Erlebnisse, Gedichte, Stuttgart, Hädecke, 1938, S. 18, Taf. 31
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1907-1934, Kat.-Nr. 1004
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 660 mit Abb.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 26, 1932, S. 550
– W. P. Schulz: W. P. Schulz, Die Große Deutsche Kunstausstellung 1943 im Haus der Deutschen Kunst zu München, in: Die Kunst für Alle, 58. Jg. (1913), H. 9 (August), S. 189-206, S. 204, Abb. S. 218


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.