SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Alpenlandschaft mit Wetterhorn
  • Alpenlandschaft mit Wetterhorn
  • Bild
  • Johann Heinrich Schilbach (28.9.1798 - 9.5.1851), Maler
  • 1835
  • Öl auf Karton, auf Pappe kaschiert
  • 28 x 37 cm
  • Ident.Nr. A I 1003
  • 1907 Ankauf von Oberamtsrichter J. Baur, Darmstadt
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Unter den Romantikern war Johann Heinrich Schilbach einer der herausragenden Maler von Landschaftsstudien. Virtuos und mit beeindruckender Frische führte er sie direkt vor der Natur aus, oft versehen mit dem Hinweis auf Ort, Tag und Stunde. Im Sommer 1835 reiste Schilbach gemeinsam mit Johann Wilhelm Schirmer in die Schweiz nach Lauterbrunnen und in das Berner Oberland. Die dreimonatige Studienreise war landschaftlichen und atmosphärischen Phänomenen gewidmet und führte beide Künstler durch die freie Erfassung der Motive zu einem Höhepunkt ihres Schaffens (vgl. J. W. Schirmer, »Schweizer Gebirgslandschaft«, Nationalgalerie, Inv.-Nr. A I 1108). Die Ölstudie des Wetterhorns, gesehen vom Tal der Schwarzen Lütschine, entstand, wie in der Signatur zu lesen, am 5. September 1835. Mit souverän lockerem Pinselstrich hat Schilbach im Vordergrund das sonnige Lütschinental gegeben, flankiert rechts und links von steil aufragenden Hängen, erheben sich die majestätischen Schneegipfel von Wetter-, Mittel- und Rosenhorn. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: HS: / d, 5:t Sept. 1835. [eingeritzt]; auf der bronzierten Umrahmung oben rechts: Grindelwaldgletscher; sowie unten: Das Wetterhorn aus dem ... [unleserlich] gesehen.

AUSSTELLUNGEN
– Kunstverein Darmstadt, Darmstadt, Kunstverein, 1837
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Prächtige Schweiz. Bilder reisender Künstler 1770-1914 (La Suisse Sublime vue par les peintres voygeurs 1770-1914), Genf, Musée d'art et d'histoire, 14.11.1991-2.2.1992
– La Suisse Sublime vue par les peintres voygeurs 1770-1914. Prächtige Schweiz. Bilder reisender Künstler 1770-1914, Lugano, Fondation Thyssen-Bornemisza, Villa Favorita, 1.8.-27.10.1991
– Johann Wilhelm Schirmer in seiner Zeit. Landschaft im 19. Jahrhundert zwischen Wirklichkeit und Ideal, Aachen, Suermondt-Ludwig-Museum, 24.8.-17.11.2002
– Johann Wilhelm Schirmer in seiner Zeit. Landschaft im 19. Jahrhundert zwischen Wirklichkeit und Ideal, Karlsruhe, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, 20.4.-14.7.2002
– Kleine Meisterwerke, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Alte Nationalgalerie, 30.03.2017-30.07.2017

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, Bd. II, S. 476 f., Kat.-Nr. 1504 mit Abb.
– Ausst.-Kat. Darmstadt 1837: Katalog des Kunstvereins, Ausst.-Kat. Kunstverein Darmstadt 1837, Kat.-Nr. 71
– Ausst.-Kat. Darmstadt 2000: Peter Märker, Johann Heinrich Schilbach. Der Traum vom Süden, Ausst.-Kat. Hessisches Landesmuseum, Darmstadt, 24.2.-30.4.2000, S. 188
– Ausst.-Kat. Karlsruhe 2002: Johann Wilhelm Schirmer in seiner Zeit. Landschaft im 19. Jahrhundert zwischen Wirklichkeit und Ideal, Ausst.-Kat. Staatliche Kunsthalle Karlsruhe 20.4.-14.7.2002; Suermondt-Ludwig-Museum Aachen 24.8.-17.11.2002, S. 267, Kat.-Nr. 264
– Ausst.-Kat. Lugano 1991: William Hauptman, La Suisse sublime vue par les peintres voyageurs, 1770-1914. Prächtige Schweiz, Bilder reisender Künstler, 1770-1914, Ausst.-Kat. Fondation Thyssen-Bornemisza, Villa Favorita, Lugano, 1.8.-27.10.1991; Musée d'art et d'histoire, Genf, 14.11.1991-2.2.1992, S. 128, Kat.-Nr. 45
– Bergsträsser 1959: Bergsträsser, Gisela, Johann Heinrich Schilbach. Ein Darmstädter Maler der Romantik, Darmstadt 1959, S. 60 ff., 97, Kat.-Nr. 6 ("Wetterhorn", "auf Holz gezogen, 28:37 cm")
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 179
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1907-1914, Kat.-Nr. 1014
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 347 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 730 mit Abb.
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 30, 1936, S. 65


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.