SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Mädchen mit Blütenkranz im Haar
  • Mädchen mit Blütenkranz im Haar
  • Bild
  • Paula Modersohn-Becker (8.2.1876 - 20.11.1907), Malerin
  • um 1901
  • Öl auf Leinwand auf Pappe
  • Höhe x Breite: 38,8 x 49 cm
    Rahmenmaß: 51,0 x 61,0 x 7,5 cm
  • Ident.Nr. B 580
  • 1962 Ankauf durch das Land Berlin mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin für die Galerie des 20. Jahrhunderts
  • 1962 erworben durch das Land Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Neue Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Beschreibung
Provenienz
Im Sommer des Jahres 1900 war Helene, die seit langem kranke Frau des Künstlerfreundes Otto Modersohn, in Worpswede gestorben. Sie hinterließ die kleine Tochter Elsbeth (1898–1984). Noch im gleichen Jahr begannen Paula Becker und Otto Modersohn ihre Beziehung. Den Winter 1901 verbrachte Paula Becker in Berlin, um sich nach dem Willen der Eltern, zum Beispiel mit einem Kochkurs, auf die Ehe vorzubereiten. Aber sie besuchte auch die Museen und träumte das zukünftige Künstlerleben. Am 12. Februar heißt es in einem Brief an Otto Modersohn: »Und dann denke ich, daß ich Elsbeth malen werde mit ihrem goldenen Gelock und daß wir drei in der Heuzeit uns in einen großen einsamen Heuhaufen setzen werden und miteinander spielen wie drei große Kinder. O, ich denke mir überhaupt immer so viel Schönes aus. Du auch?« (P. Modersohn-Becker, Briefe und Aufzeichnungen, Leipzig 1982, S. 180). Die nahsichtige Büste der kleinen Elsbeth steht wie jene im Bild »Mädchen mit Blumenkranz« (Nationalgalerie, Inv.-Nr. A II 640) vor einem großen Himmel über ebenem Land, beide schauen den Betrachter direkt und ernst an. Das Mädchen an der Schwelle zum Erwachsenenalter sehen wir groß und schmal im Hochformat, das kleine Mädchen im behäbigen Breitformat. Der Kulturform Vase mit Gesteck dort entspricht hier die Naturform der noch kahlen Bäume. Um den Kopf trägt Elsbeth einen dicken Blütenkranz gleich einem wärmenden Schal. | Angelika Wesenberg


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. unten links: P.M-B

AUSSTELLUNGEN
– Christian Rohlfs. Emil Nolde. Ernst Ludwig Kirchner. Paula Modersohn. Oskar Kokoschka, Basel, Kunsthalle Basel, 19.8.-10.9.1944
– Expressionismus. Malerei in Österreich, Deutschland, Schweiz, Salzburg , Salzburger Residenzgalerie, Juni bis September 1957
– Paula Modersohn-Becker, Düsseldorf, Galerie Alex Vömel, 5.4.-10.5.1961
– Zwanzig Jahre Haus am Lützowplatz, Jubiläumsausstellung, Berlin, Haus am Lützowplatz, 1970
– Das Verborgene Museum I. Dokumentation der Kunst von Frauen in Berliner öffentlichen Sammlungen, Berlin (West), Akademie der Künste, 18.12.1987-7.2.1988
– Moderne Zeiten. Die Sammlung. 1900-1945, Berlin, Neue Nationalgalerie, 2010-2011
– ReVision. Die Moderne im Städel 1906-1937, Frankfurt (Main), 1991.09.26-1992.01.12
– Moderne Zeiten. Die Sammlung. 1900-1945, Neue Nationalgalerie, Berlin, 12.03.2010-03.10.2011

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Basel 1944: Christian Rohlfs, Emil Nolde, Ernst Ludwig Kirchner, Paula Modersohn, Oskar Kokoschka, Ausst.-Kat. Kunsthalle Basel 19.8.-10.9.1944., Kat.-Nr. 179
– Ausst.-Kat. Berlin 1987: Das Verborgene Museum. Dokumentation der Kunst von Frauen in Berliner öffentlichen Sammlungen, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin 18.12.1987-7.2.1988, S. 176, 177 (Gisela Götte), 351
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1961: Paula Modersohn-Becker, Ausst.-Kat. Galerie Alex Vömel, Düsseldorf , 5.4.-10.5.1961, Faltblatt, Kat.-Nr. 5
– Ausst.-Kat. Frankfurt am Main 1991: Revision. Die Moderne im Städel 1906-1937, Ausst.-Kat. Städtische Galerie im Städelschen Kunstinstitut, 26.9.1991-21.1.1992, S. 108, 161, Kat.-Nr. 10, Farbtaf. S. 109, Abb. S. 161
– Ausst.-Kat. Salzburg 1957: Expressionismus. Malerei in Österreich, Deutschland, Schweiz, Ausst.-Kat. Salzburger Residenzgalerie Juni bis September 1957, S. 39
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 148
– Hetsch 1932: Rolf Hetsch (Hrsg.), Paula Modersohn-Becker. Ein Buch der Freundschaft, Berlin, Rembrandt-Verlag, 1932, Abb. S. 35
– Jannasch 1953 ff.: Adolf Jannasch, Galerie des 20. Jahrhunderts, Berlin 1953, 1958, 1960, 1963, 1963, S. 31, Kat.-Nr. 162
– Murken 2004: Christa Murken, Paula Modersohn-Becker. Kinderbildnisse, Ostfildern-Ruit, Piper, 2004, S. 125, Farbtaf. S. 61
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 622 mit Abb.
– Roh 1962: Franz Roh, "Entartete" Kunst. Kunstbarbarei im Dritten Reich, Hannover, Fackelträger, 1962, S. 185
– Städel 1924: Verzeichnis der Gemälde aus dem Besitz des Staedelschen Kunstinstitutes und der Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, Staedelsches Kunstinstitut, 1924, S. 133
– WVZ Busch/Werner 1998: Paula Modersohn-Becker 1876-1907. Werkverzeichnis der Gemälde, hrsg. von Günter Busch und Wolfgang Werner, München, Hirmer, 1998, S. 138, Kat.-Nr. 184, Abb.
– WVZ Pauli 1919: Gustav Pauli, Paula Modersohn-Becker, Leipzig, Kurt Wolff, 1919, Kat.-Nr. 113 b
– WVZ Pauli 1922: Gustav Pauli, Paula Modersohn-Becker, München, Kurt Wolff, 1922, 2. Aufl., Kat.-Nr. 113 b
– WVZ Pauli 1934: Gustav Pauli, Paula Modersohn-Becker, Berlin, Kurt Wolff, 1934, 3. Aufl., S. 64, Kat.-Nr. 113 b


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.