SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Maulesel
  • Maulesel
  • Bild & Studie
  • Carl Brünner (4.12.1847 - 17.1.1918), Maler
  • 1881
  • Öl auf Leinwand und Pappe
  • 55,5 x 40 cm
  • Ident.Nr. A II 974
  • 1941 Geschenk der Tochter des Künstler, Lisa Schettler, Kassel
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
1941 gelangten über die Witwe und Tochter des 1918 verstorbenen Künstlers vier Werke Carl Brünners (eines Kriegsverlust) in die Nationalgalerie, darunter vorliegende Studie einer südlichen Landschaft. Sie entstand vermutlich auf den Reisen des Künstlers durch Italien und Sizilien und zeigt in lockerem Pinselstrich einen erschöpft rastenden Maulesel vor einem Ziehbrunnen. Die Ödnis der Landschaft fängt Brünner durch das ockerfarbene Kolorit des sandigen Bodens und den blauen Himmel ein. In der Ferne deuten gelbliche Farbtupfer kleine Gehöfte an. | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: C B 81.

LITERATUR
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 130 mit Abb.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.