SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Schlesische Landschaft
  • Schlesische Landschaft
  • Bild
  • Carl Friedrich Lessing (15.2.1808 - 5.6.1880), Maler
  • 1841
  • Öl auf Leinwand
  • 48 x 114 cm
  • Ident.Nr. W.S. 136
  • 1861 Vermächtnis des Bankiers Joachim Heinrich Wilhelm Wagener als Gründungssammlung der Nationalgalerie
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
Die Ansicht einer einsamen sumpfigen Wiesenebene mit Buschwerk und stehenden Altwassern, aus denen Wildenten auffliegen, beruht vermutlich auf Jugendeindrücken des aus Breslau (Wrocław) stammenden Malers Carl Friedrich Lessing. In diesem von melancholischer Lichtstimmung beherrschten Werk verzichtete er auf erzählerische Motive. Lediglich ein einsamer Wanderer ist unterwegs, fern im Hintergrund sind die Türme einer Stadt erkennbar. Das Gemälde war eines der Lieblingsbilder des Sammlers Joachim Heinrich Wilhelm Wagener: »Wie freue ich mich täglich der herrlichen Landschaft die ich von Ihnen, mein hochverehrter Freund, besitze. Diese unendlich schöne Abendruhe in ihrer Wahrheit ist unnachahmlich« (Wagener an Lessing, 8.2.1842, in: SMB-ZA, IV/NL Wagener, Konzeptbuch, S. 13). Für Lessings panoramahafte Stimmungslandschaft begeisterte sich 1841 auch der Berliner Kritiker Ludwig Pietsch: »Dies Abendgold, dieses Nachleuchten der Luft über dem westlichen Horizont, ihren zarten Abglanz auf der dunklen Vegetation und den unmerklichen Übergang nach oben hin in die kühlen Töne, in die jene sanfte Glut allmählich ausklingt, habe ich nie in gleicher Vollkommenheit durch einen Maler wiedergegeben gesehen, als in diesem wundervollen Werke Lessings« (zit. nach: Carl Friedrich Lessing, Ausst.-Kat., Düsseldorf 2000, S. 95). Eine Vorzeichnung vom März 1834 befindet sich in der Sammlung der Zeichnungen im Kupferstichkabinett, Berlin. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. unten Mitte: C. F. L. 1841

AUSSTELLUNGEN
– Berliner Akademie-Ausstellung, Berlin, Königliche Akademie der Bildenden Künste, 1842
– Berliner Akademie-Ausstellung, Berlin, Königliche Akademie der Bildenden Künste, 1844
– Werke von Karl Friedrich Lessing, Sonderausstellung der National-Galerie, Berlin, Königliche National-Galerie, Sept. - Okt. 1880
– Hundert Jahre Düsseldorfer Malerei, Düsseldorf, Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf im Kunstpalast, 15.8.-10.10.1948
– Schlesische Malerei, Berlin, Rathaus Schöneberg, 13.10.-15.11.1964
– Carl Friedrich Lessing. Romantiker und Rebell, Düsseldorf, Kunstmuseum, 14.5.-30.7.2000
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Berlin, Alte Nationalgalerie, 23.3.2011-8.1.2012
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Papenburg, Gut Altenkamp, 15.5.-19.8.2012
– Meisterwerke der Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin, Breslau, Muzeum Miejskie Wrocławia, 18.09.2016-15.01.2017

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1842: 33. Kunstausstellung der Königlichen Akademie der Künste. Verzeichniß der Werke lebender Künstler, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1842, S. 45, Kat.-Nr. 579
– Ausst.-Kat. Berlin 1844: 34. Kunstausstellung der Königlichen Akademie der Künste. Verzeichniß der Werke lebender Künstler, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1844, S. 53, Kat.-Nr. 601
– Ausst.-Kat. Berlin 1880: Ausstellung der Werke Karl Friedrich Lessing's, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin, 1.9.-30.10.1880, S. 11, Kat.-Nr. 171
– Ausst.-Kat. Berlin 1964: Schlesische Malerei vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Ausst.-Kat. Berlin 1964, Kat.-Nr. 70, Abb. 4
– Ausst.-Kat. Berlin 2011: Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Angelika Wesenberg und Udo Kittelmann, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 23.3.2011-8.1.2012, Kat-Nr. 136
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1948: Hundert Jahre Düsseldorfer Malerei, Ausst.-Kat. Kunstpalast Ehrenhof Düsseldorf, 15.8.-10.10.1948, Kat.-Nr. 171
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 2000: Carl Friedrich Lessing. Romantiker und Rebell, hrsg. v. Martina Sitt, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Düsseldorf 14.5.-30.7.2000; Landesmuseum Oldenburg, Augusteum, 24.8.-22.10.2000, S. 165, Abb. S. 95
– Ausst.-Kat. Wien 1881: Theodor von Frimmel, Werke von Carl Friedrich Lessing, Ausst.-Kat. Gesellschaft Bildender Künstler Wiens 15.2.1881, S. 16
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. I, 2, S. 882 f., Kat.-Nr. 40
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 129
– Brieger 1931: Peter Brieger, Carl Friedrich Lessing, in: Schlesische Lebensbilder, hrsg. v. Historische Kommission für Schlesien, Breslau, Korn, 1931, Bd. 4, S. 360 f.
– Buchholtz 1909: Arend Buchholtz, Die Geschichte der Familie Lessing, 2 Bde., hrsg. v. Carl Robert Lessing, Berlin, Otto von Holten, 1909, Bd. 2, S. 316
– Donop 1902: Katalog der Handzeichnungen Aquarelle und Oelstudien in der Königl. National-Galerie, bearb. v. Lionel von Donop, Berlin, Mittler, 1902, S. 284, vgl. Kat.-Nr. 27
– Füßli 1843: Wilhelm Füßli, Die wichtigsten Städte am Mittel- und Niederrhein in deutschem Gebiet oder zweiter Band über rheinische Kunst, Zürich und Winterthur 1843, S. 641
– Hupp 1919: Hans Wilhelm Hupp, Entwicklungsgeschichte der Kunst Karl Friedrich Lessings (Dissertation, Maschinenschrift), Bonn 1919, S. 57
– Hütt 1964: Wolfgang Hütt, Die Düsseldorfer Malerschule 1819-1869, Leipzig, Seemann, 1964, S. 175
– Jordan 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin, bearb. v. Max Jordan, Berlin, Mittler & Sohn, 1876, 2. Aufl., S. 168, Kat.-Nr. 205
– Koetschau 1926: Karl Koetschau (Hrsg.), Rheinische Malerei in der Biedermeierzeit / zugleich ein Rückblick auf die Jubiläums-Ausstellung Düsseldorf 1925 der Jahrtausendfeier der Rheinlande, Düsseldorf, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, 1926, S. 101
– Kugler 1838: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des Königl. Schwedischen und Norwegischen Consuls J. H. W. Wagener zu Berlin, hrsg. v. Franz Kugler, Berlin 1838, S. 108 (Nachtrag), Kat.-Nr. 209
– Kunstchronik 1866-1926: Kunstgeschichtliche Gesellschaft (Berlin) (Hrsg.), Kunstchronik und Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner und Sammler, Leipzig, Seemann, 1866-1926, 1881, Sp. 70
– Markowitz 1969: Die Düsseldorfer Malerschule.Kataloge des Kunstmuseums Düsseldorf, Bd. 2, bearb. v. Irene Markowitz, Düsseldorf, Kunstmuseum, 1969, S. 207, Kat.-Nr. 226, Abb. 136
– Müller von Königswinter 1854: Wolfgang Müller von Königswinter, Düsseldorfer Künstler aus den letzten fünfundzwanzig Jahren, Leipzig, Rudolf Weigel, 1854, S. 102
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1878-1914, Kat.-Nr. 205
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 231 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 524 mit Abb.
– Schasler 1855: Max Schasler, Berlins Kunstschätze. Zweite Abtheilung: Die öffentlichen und Privat-Kunstsammlungen, Kunstinstitute und Ateliers der Künstler und Kunstindustriellen von Berlin, Berlin, Nicolai, 1855, II. Sammlung Wagener, S. 108, Kat.-Nr. 209
– Scheyer 1965: Ernst Scheyer, Schlesische Malerei der Biedermeierzeit, Frankfurt am Main, Weidlich, 1965, S. 324 f., 340 Anm. 10, Abb. 118
– Scheyer 1965: Ernst Scheyer, Carl Friedrich Lessing und die deutsche Landschaft, in: Aurora, Eichendorff-Almanach, Regensburg 1965, S. 64, 340 Anm. 10
– Schorn 1820-1848: Ludwig Schorn (Hrsg.), Kunstblatt, Stuttgart, Tübingen, Cotta'sche Buchhandlung, 1820-1848, 1842, No. 22, S. 92
– Verwiebe/Wesenberg 2013: Birgit Verwiebe und Angelika Wesenberg (Hrsg.), Die Gründung der Nationalgalerie in Berlin. Der Stifter Wagener und seine Bilder, Köln, Böhlau, 2013, S. 65-66, Abb. 23
– Waagen 1861: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des am 18. Januar 1861 zu Berlin verstorbenen Königlichen Schwedischen und Norwegischen Konsuls J. H. W. Wagener, welche durch letztwillige Bestimmung in den Besitz Seiner Majestät des Königs übergegangen ist, hrsg. v. Gustav Friedrich Waagen, Berlin 1861, S. 73, Kat.-Nr. 136
– Weyl 1842: Louis Weyl, Der Führer durch die Kunstsammlungen Berlins, Berlin, Oehmigke's Buchhandlung, 1842, Bd. VIII/V., S. 58, Kat.-Nr. 192
– WVZ Jenderko-Sichelschmidt 1973: Ingrid Jenderko-Sichelschmidt, Die Historienbilder Carl Friedrich Lessings. Anhang. Katalog der Gemälde, Köln 1973, S. 300 f., Nr. 55 (Abb. 266)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.