SMB-digital

Online collections database

Das Théâtre du Gymnase
  • Das Théâtre du Gymnase
  • Bild
  • Adolph Menzel (8.12.1815 - 9.2.1905), Maler
  • 1856
  • Öl auf Leinwand
  • 46 x 62 cm
  • Ident.Nr. A I 901
  • 1906 Ankauf von Adolf Rothermund, Dresden-Blasewitz, mit Mitteln des Menzel-Fonds
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Provenienz
1861, auf einer Ausstellung, auf der einige der bis dahin nie gezeigten Bilder Menzels zu sehen waren, sah man auch »Das Théâtre du Gymnase«; doch außer dem jungen Kritiker Ludwig Pietsch nahm niemand diese andere Seite Menzels wahr, so daß er sie erst zum Ende seines Lebens zur Neuentdeckung – nunmehr im Lichte des Impressionismus – freigab. Jetzt wurde »Das Théâtre du Gymnase« so berühmt wie »Das Balkonzimmer« (Nationalgalerie, Inv.-Nr. A I 744). Deutlich genug sind die Bezüge zur französischen Malerei. Nicht allein der Vergleich mit Daumier bietet sich an (»Das Drama«, um 1860, Neue Pinakothek, München); auch die Theater- und Konzertbilder von Degas und Toulouse-Lautrec scheinen bei Menzel vorweggenommen zu sein, einschließlich des Schrägblicks und der ungleichgewichtigen Komposition, die jedes ihrer Teile – ob Bühne, Parkett oder Logen – gleichermaßen in die Peripherie versetzt und die Mitte leer läßt.
Das Motiv entstammt dem ersten der drei Parisaufenthalte Menzels. Während der Weltausstellung von 1855 – der Salon zeigte sein Bild »König Friedrichs II. Tafelrunde in Sanssouci« (1850, Nationalgalerie, Kriegsverlust) – erforschte er zwei Septemberwochen lang die Stadt, die ihm als ein »Babylon« erschien (Adolph Menzel, Briefe, Bd. 1, Berlin 2009, S. 329). Für den Liebhaber von Schauspiel und Oper lag der Besuch im Théâtre du Gymnase nahe. Auf der von Auguste Rougevin 1820 erbauten Bühne sah man zeitgenössische Komödien Eugène Scribes und Melodramen – ausgesprochen bürgerliches Theater, dem Barock und Klassik ganz fremd geworden waren. Die Bildidee keimt bereits in einem Doppelblatt aus dem in Paris benutzten Skizzenbuch (Kupferstichkabinett, Berlin): In der vorliegenden farbigen Fassung aber ist alles in die Breite gestreckt und gewinnt an Spannung und Räumlichkeit. Die Bühne, vom flammenden Rot der Loge beherrscht, nimmt nunmehr fast zwei Drittel der Bildbreite ein. Die kleinen Zuschauerfiguren, die sich aus allen Logen beugen, aktivieren den Raum, und der Kopf des Dirigenten sowie der Griff eines Cellos verbinden Parkett und Bühne miteinander: Diesem Kunstgriff wird man später bei Degas mehrfach begegnen.
Nach nur vier Jahren wird dem »Flötenkonzert« (Nationalgalerie, Inv.-Nr. A I 206) eine moderne Antithese zur Seite gestellt. Wieder gibt es Akteure und Publikum, doch in dem diesmal harten Kunstlicht stellt sich keine Psychologie ein: Es gibt keine Hauptfigur. Das Konversationsstück bietet nicht den hochgespannten Affekt, den Daumiers »Das Drama« zeigt; und das Publikum ist eine hektisch wogende, ungerichtete Menge. Sehen erscheint als gieriger Konsum, die Operngläser als Waffe einer ziellosen Jagd. Und als seien wir selbst mit solchen Gläsern versehen, erleben wir die drei Bühnengestalten in umgekehrter Perspektive farbiger, deutlicher, näher als die Musiker im Orchestergraben und als die Zuschauer, obwohl diese nachträglich, kurz vor dem Verkauf des Bildes, um Details bereichert wurden.
Der warm-dunkle Grundton entquillt dem Parkett und dem Orchester, in deren Finsternis man erst allmählich einzelne Köpfe, Notenblätter, Kragen unterscheiden lernt, auf denen sich ein rötlicher Schein heftet. Offenbar gibt es außerhalb des Bildraumes noch eine andere, ruhigere Lichtquelle als die Bühnenrampe, die alle Kontraste verschärft. Mit Weiß und Blau beherrscht das Rot die Fläche, dramatisch gesteigert durch die Beleuchtung von unten her. Angesichts dieser Farbigkeit aber ist der Gedanke an Delacroix kaum abweisbar. | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: Menzel. / 1856.

AUSSTELLUNGEN
– Ausstellung von Oelgemälden, Aquarellen und Handzeichnungen von Professor Adolph Menzel, Berlin, Lokal des Kunstvereins, November 1861
– Ausstellung von Werken Adolf von Menzel's, Berlin, Künstlerhaus, 6.-25.9.1903
– Menzel-Ausstellung, Dresden, Emil Richters Kunstsalon, 1903
– Große Kunstausstellung, Dresden, Ausstellungsgebäude in der Stübel-Allee, 1.5.-31.10.1904
– Ausstellung von Werken Adolph von Menzels 1905, Berlin, Königliche National-Galerie, 1905
– Jahrhundert-Ausstellung, Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875, Berlin, Königliche National-Galerie, Jan. - Mai 1906
– Exhibition of Contemporary German Art. The Copley Society of Boston, Boston, Copley Hall, 1909
– Exhibition of Contemporary German Art, Chicago, Art Institute of Chicago, 1909
– Adolph Menzel. Ausstellung zum 120. Geburtstag und 30. Todestag des Künstlers, Berlin, Nationalgalerie, Feb.- März 1935
– Das Sittenbild, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin im Prinzessinnenpalais, Dez. 1936 - Jan. 1937
– Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, Wiesbaden, Museum Wiesbaden, 31.3.- April 1947
– Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, Wiesbaden, Neues Museum und Landesmuseum, Juni - Aug. 1952
– Adolph von Menzel. Aus Anlass seines 50. Todestages, Berlin (West), Staatliche Museen Berlin, National-Galerie im Museum Dahlem, Mai - Juni 1955
– Europäische Meister 1790-1910, Winterthur, Kunstmuseum, 24.7.1955 - Aug. 1955
– A Hundred Years of German Painting, London, Tate Gallery, 1956
– German Painting of the 19th century, Cleveland (Ohio), Cleveland Museum of Art, 9.12.1970-24.1.1971
– German Painting of the 19th century, New Haven (Connecticut), Yale University Art Gallery, 15.10.-22.11.1970
– German Painting of the 19th century, Chicago, Art Institute of Chicago, 27.2.-28.3.1971
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Köln, Kunsthalle, 29.4.-13.6.1971
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Düsseldorf, Kunsthalle, 20.7.-14.9.1980
– German Masters of the Nineteenth Century. Paintings and Drawings from the Federal Republic of Germany, New York, Metropolitan Museum of Art, 2.5.-5.7.1981
– German Masters of the Nineteenth Century. Paintings and Drawings from the Federal Republic of Germany, Toronto, Art Gallery of Ontario, 1.8.-11.10.1981
– Symboles et Réalités. La peinture allemande 1848-1905, Paris, Musée du Petit Palais, 12.10.1984-13.1.1985
– Menzel, 1815-1905, "la névrose du vrai", Paris, Musée d'Orsay, 15.4.-28.7.1996
– Adolph Menzel, 1815-1905, between romanticism and impressionism, Washington, National Gallery of Art, 15.9.1996-5.1.1997
– Adolph Menzel, 1815-1905. Das Labyrinth der Wirklichkeit, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Alten Museum, 7.2.-11.5.1997
– Museums of the World: Homage to The Pushkin Museum Centenary. Exhibition of Painting From Museums of France, Germany, Great Britain, Hungary, Italy, Spain, USA, Vatican and Russia, Moskau, Pushkin State Museum of Fine Arts, 1998
– Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, London, National Gallery, 8.3.-13.5.2001
– Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Washington, National Gallery of Art, 10.6.-3.9.2001
– Regards sur l'Europe. L'Europe et la peinture allemande du XIXe siècle, Brüssel, Palais des Beaux-Arts, 8.3.-20.5.2007
– Blicke auf Europa. Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Neue Pinakothek, 22.6.-2.9.2007

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1903: Ausstellung von Werken Adolf von Menzel's im Künstlerhause Berlin, Ausst.-Kat. Berlin, Künstlerhaus, 6.9.-25.9.1903, S. 1, Kat.-Nr. 1, Farbtaf. zu S. 8
– Ausst.-Kat. Berlin 1905: Ausstellung von Werken Adolph von Menzels 1905, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie Berlin 1905, Nachtrag S. 385, Kat.-Nr. 5701
– Ausst.-Kat. Berlin 1906: Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie, hrsg. v. Hugo von Tschudi, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie, Berlin 1.-5.1906, Bd. II, S. 380, Kat.-Nr. 1157, Abb. Bd. I, S. 132
– Ausst.-Kat. Berlin 1921: Adolph Menzel. Ein Führer zur Menzel-Sammlung der National-Galerie, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin, S. 13 f., Abb. 12
– Ausst.-Kat. Berlin 1935: Adolph Menzel. Ausstellung zum 120. Geburtstag und 30. Todestag des Künstlers veranstaltet von der Preußischen Akademie der Künste und der Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Preussische Akademie der Künste, National-Galerie 2.-3.1935, S. 6, Kat.-Nr. 30
– Ausst.-Kat. Berlin 1936: Das Sittenbild, Deutsche Kunst seit Dürer IV, hrsg. v. Adolf Ernst Napp, Ausst.-Kat. Nationalgalerie Berlin 1.12.1936 - 31.1.1937, S. 25, Kat.-Nr. 136
– Ausst.-Kat. Berlin 1955: Ausstellung. Adolph von Menzel. Aus Anlass seines 50. Todestages, Ausst.-Kat. Museum Dahlem, Berlin, 5.-6.1955, S. 42, Kat.-Nr. 77, Abb. 35
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Berlin, 1961, S. 26, Taf. S. 27
– Ausst.-Kat. Berlin 1980: Adolph Menzel. Gemälde, Zeichnungen. Ausstellung 1980, Ausst.-Kat. Nationalgalerie 1980, S. 32-36, 39, 44, Abb. S. 33
– Ausst.-Kat. Berlin 1997: Adolph Menzel 1815-1905. Das Labyrinth der Wirklichkeit, hrsg. v. Claude Keisch und Marie Ursula Riemann-Reyher, Ausst.-Kat. Musée d'Orsay, Paris 15.4.-28.7.1996; National Gallery of Art, Washington 15.9.1996-5.1.1997; Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Alten Museum 7.2.-11.5.1997, S. 182-184, Kat.-Nr. 80 mit Farbabb.
– Ausst.-Kat. Berlin 2015: Frida-Marie Grigull und Hein-Th. Schulze Altcappenberg, Blinde Blicke. Sehen und Nicht-Sehen bei Adolph Menzel, Ausst.-Kat. Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett in der Alten Nationalgalerie, 8.12.2015-21.2.2016, S. 22, Abb. 5
– Ausst.-Kat. Brüssel 2007: Blicke auf Europa. Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Palais des Beaux-Arts, Brüssel 8.3.-20.5.2007; Neue Pinakothek, München 22.6.-2.9.2007, S. 378, Kat.-Nr. 149 mit Farbabb., Farbtaf. 146, S. 309, und Farbtaf. S. 302 (Detail)
– Ausst.-Kat. Dresden 1904: Offizieller Katalog der Großen Kunstausstellung Dresden 1904, Ausst.-Kat. Städtischer Ausstellungspalast, Dresden 1.5.-31.10.1904, Kat.-Nr. 2372
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 1980: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts. 60 Meisterwerke aus der Nationalgalerie Berlin Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Ausst.-Kat. Kunsthalle Düsseldorf 20.7.-14.9.1980, S. 82 f., Kat.-Nr. 38
– Ausst.-Kat. Hamburg 1982: Menzel - der Beobachter, hrsg. v. Werner Hofmann, Ausst.-Kat. Hamburger Kunsthalle, 22.5.-25.7.1982, Farbabb. S. 27
– Ausst.-Kat. Köln 1971: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, hrsg. v. Helmut R. Leppien und Carl-Wolfgang Schümann, Ausst.-Kat. Kunsthalle Köln 29.4.-13.6.1971, S. 43 f., Kat.-Nr. 69, Farbtaf. V
– Ausst.-Kat. London 1956: A Hundred Years of German Painting.1850–1950, hrsg. v. Alfred Hentzen, Ausst.-Kat. Tate Gallery, London 25.4.-10.6.1956, S. 25, Kat.-Nr. 166
– Ausst.-Kat. London 2001: Spirit of an Age. Nineteenth-Century Paintings from the Nationalgalerie, Berlin, Ausst.-Kat. National Gallery, London 2001, S. 114, Kat.-Nr. 33, Farbtaf. S. 115
– Ausst.-Kat. Moskau 1998: Museums of the World: Homage to the Pushkin Museum Centenary. Exhibition of paintings from museums of France, Germany, Great Britain, Hungary, Italy, Spain, USA, Vatican and Russia [russisch], Ausst.-Kat. Pushkin State Museum of Fine Arts, Moskau, 1998, S. 16 [russisch], Farbtaf. S. 17
– Ausst.-Kat. München 2008: Adolph Menzel, radikal real, hrsg. v. Bernhard Maaz, Ausst.-Kat. Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München, 16.5.-31.8.2008, S. 162, Abb. 2
– Ausst.-Kat. New York 1909: Exhibition of Contemporary German Art, hrsg. von Paul Clemen, Ausst.-Kat. Metropolitan museum of art, New York 1.1909, S. 56 (ohne Nr.), Taf.
– Ausst.-Kat. New York 1981: German Masters of the Nineteenth Century. Paintings and Drawings from the Federal Republic of Germany, hrsg. v. Gert Schiff und Stephan Waetzoldt, Ausst.-Kat. The Metropolitan Museum of Art, New York 2.5.-5.7.1981, Art Gallery of Ontario, Toronto 1.8.-11.10.1981, S. 170 f., Kat.-Nr. 63 mit Farbtaf.
– Ausst.-Kat. Paris 1984: Symboles et Réalités. La peinture allemande 1848-1905, hrsg. v. Thérèse Burollet, Ausst.-Kat. Musée du Petit Palais, Paris 12.10.1984-13.1.1985, S. 222 f., Kat.-Nr. 100 mit Abb., Farbtaf. S. 16
– Ausst.-Kat. Paris 1996: Adolph Menzel, 1815-1905, "la névrose du vrai", hrsg. v. Claude Keisch und Marie Riemann-Reyher, Ausst.-Kat. Musée d'Orsay, Paris 15.4.-28.7.1996; National Gallery of Art, Washington 15.9.1996-5.1.1997; Alte Nationalgalerie, Berlin 7.2.-11.5.1997, S. 278-280, Kat.-Nr. 80 mit Farbabb., Farbtaf. S. 12 (Detail)
– Ausst.-Kat. Saarbrücken 1992: Max Slevogt. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, hrsg. v. Ernst-Gerhard Güse, Hans-Jürgen Imiela und Berthold Roland, Ausst.-Kat. Saarland-Museum Saarbrücken 29.5.-12.7.1992, 26.7.-20.9.1992; Landesmuseum Mainz 31.5.-12.7.1992, 26.7.-20.9.1992, S. 14, Abb. 2
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1947: Deutsche Malerei des Neunzehnten Jahrhunderts, hrsg. v. Theodore Allen Heinrich, Ausst.-Kat. Central Collecting Point Wiesbaden (Landesmuseum) 1947, S. 9, 23, Kat.-Nr. 60
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1952: Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, hrsg. v. Landesmuseum Wiesbaden, Ausst.-Kat. Landesmuseum Wiesbaden 1952, S. 27, Kat.-Nr. 160, Abb. 13
– Ausst.-Kat. Winterthur 1955: Europäische Meister 1790-1910, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Winterthur 12.6.-24.7.1955, Kat.-Nr. 146
– Ausst.-Kat. Yale 1970: German Painting of the 19th century, hrsg. v. Kermit S. Champa und Kate H. Champa, Ausst.-Kat. University Art Gallery, Yale 15.10.-22.11.1970; Museum of Art, Cleveland 9.12.1970-24.1.1971; Art Institute, Chicago 27.2.-28.3.1971, S. 121, Kat.-Nr. 69, Abb. 49
– Bildende Kunst 1953-1991: Staatliche Kommission für Kunstangelegenheiten, Verband Bildender Künstler der DDR (Hrsg.), Bildende Kunst, Dresden, Berlin 1953-1991, Jg. 3, 1955, Heft 4, S. 263-265, Farbtaf. nach S. 264
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 144, Taf. 58, S. 246
– Buchsbaum 1967: Maria Buchsbaum, Deutsche Malerei im 19. Jahrhundert. Realismus und Naturalismus, Wien, München, Schroll, 1967, S. 8, Taf. 50
– Dargel 1961: Felix Alexander Dargel, Adolph von Menzel, Berlin, Safari, 1961, S. 14, Farbtaf. 6
– Dehio/Pauli 1934: Georg Dehio und Gustav Pauli, Das 19. Jahrhundert, Berlin, Leipzig, De Gruyter, 1934, Abb. 225
– Die Kunst für Alle 1886-1941: Friedrich Pecht (Hrsg.), Die Kunst für Alle, München, Bruckmann, 1886-1941, 56, 1941, S. 265 f., Abb. S. 266
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 654, Farbabb. S. 564
– Focillon 1928: Henri Focillon, La peinture aux XIXe et XXe siècles, du realisme à nos jours, Paris, Librairie Renouard, 1928, S. 60 f., Abb. S. 61
– Gazette des Beaux-Arts 1859-2002: Charles Blanc u.a. (Hrsg.), Gazette des Beaux-Arts, Paris 1859-2002, Mai 1906, S. 434 f. (Louis Réau)
– Geismeier 1966: Willi Geismeier, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Seemann, 1966, Kat.-Nr. 49
– Grote 1967: Ludwig Grote (Hrsg.), Europäische Malerei in deutschen Galerien. Meister des 19. Jahrhunderts, München, Prestel, 1967, Abb. 59
– Hamann 1925: Richard Hamann, Die deutsche Malerei vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, Leipzig, Berlin, Teubner, 1925, Abb. S. 199
– Hochhuth 1969: Rolf Hochhuth, Des Lebens Überfluss. Liebe in deutschen Erzählungen von Grimmelshausen bis Gerhart Hauptman, Gütersloh, Mohn, 1969, Farbtaf. 48
– Hochhuth 1991: Rolf Hochhuth, Menzel. Maler des Lichts, Frankfurt (Main), Leipzig, Insel, 1991, Abb. S. 102
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 147, 339, Abb. 109
– Hütt 1965: Wolfgang Hütt, Adolph Menzel, Leipzig, Seemann, 1965, S. 22, 27, Farbtaf. 34
– Hütt 1972: Wolfgang Hütt, Adolph Menzel, Dresden, Verlag der Kunst, 1972, Farbtaf. 8
– Hütt 1981: Wolfgang Hütt, Adolph Menzel, Leipzig, Seemann, 1981, S. 68, Farbtaf. 70 (Detail)
– Hütt 1986: Wolfgang Hütt, Deutsche Malerei und Graphik 1750-1945, Berlin, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, 1986, S. 177, Farbabb. 233
– Jahrbuch Berliner Museen 1959: Jahrbuch der Berliner Museen [ehem. Jahrbuch der Preußischen Kunstsammlungen], Berlin, Mann, 1959ff., 41. Band, 1999, Beiheft, S. 105-115, Abb. 1
– Jensen 1982: Jens Christian Jensen, Adolf Menzel, Köln, DuMont, 1982, S. 86 f., Farbtaf. 20
– Jordan/Dohme 1890: Max Jordan und Robert Dohme, Das Werk Adolph Menzels, München, Bruckmann, 1885-1890, Neuauflage 1905, S. 102
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 126, 128-130, Taf. 50
– Kaiser 1956: Konrad Kaiser, Adolph Menzel, Berlin, Henschel, 1956, S. 84, Abb. 55
– Kaiser 1965: Konrad Kaiser, Adolph Menzel. Der Maler, Stuttgart, Schuler Verlagsgesellschaft, 1965, S. 24, Farbtaf. 23
– Kaiser 1975: Konrad Kaiser (Hrsg.), Menzel, München, Bruckmann, 1975, Farbtaf. S. 33
– Keisch 2005: Die Alte Nationalgalerie Berlin, hrsg. v. Claude Keisch, London, Beck, Scala, 2005, S. 62, Kat.-Nr. 64 mit Farbabb.
– Kern 1915: Guido Joseph Kern, Aus Menzels Jugend. Zur hundertsten Wiederkehr seines Geburtstages am 8. Dezember 1915, in: Die Kunst für Alle, 31, (1915), H. 5/6, S. 81-104, Farbtaf. zu S. 96
– Kirstein 1919: Gustav Kirstein, Das Leben Adolph Menzels, Leipzig, Seemann, 1919, S. 27 f., 116, Farbtaf. zu S. 28
– Maaz 1996: Bernhard Maaz (Hrsg.), Alte Nationalgalerie Berlin, München, New York, Prestel, 1996, S. 68, Kat.-Nr. 85 mit Farbabb.
– Meier-Graefe 1904: Julius Meier-Graefe, Entwicklungsgeschichte der modernen Kunst. Vergleichende Betrachtung der bildenden Künste, als Beitrag zu einer neuen Ästhetik, Stuttgart, Hoffmann, 1904, Bd. I (1966), S. 266, 268 mit Abb.
– Meier-Graefe 1906: Julius Meier-Graefe, Der junge Menzel. Ein Problem der Kunstökonomie Deutschlands, Leipzig, Insel, 1906, S. 129-138, 142 f., 167, 182-184, 211
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1907-1934, Kat.-Nr. 984
– Nationalgalerie 1945: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), Die Malerei des XIX. Jahrhunderts. 240 Bilder nach Gemälden der National-Galerie, Berlin, Gebr. Mann, 1945, S. 17, Taf. 105
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 274-276, Taf. S. 275
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 596 mit Abb.
– Novotny 1960: Fritz Novotny, Painting and sculpture in Europe 1780 to 1880, London, Harmondsworth, Penguin, 1960, S. 160-161, Taf. 124
– Pietsch 1861: Ludwig Pietsch, Die Ausstellung von Oelgemälden, Aquarellen und Handzeichnungen von Prof. Adolf Menzel, in: Berlinische Nachrichten von Staats- und gelehrten Sachen (Haude- und Spenersche Zeitung), Beilage zu Nr. 260 (6.11.1861)
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin, Mann, 1949, S. 315, Taf. 115
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, 1964, 1966, S. 26 mit Farbtaf.
– Römpler 1958: Karl Römpler, Der deutsche Impressionismus. Die Hauptmeister in der Malerei, Dresden, Verlag der Kunst, 1958, S. 15 f., 49, Taf. 4
– Scheffler 1912: Karl Scheffler, Die Nationalgalerie zu Berlin. Ein kritischer Führer, Berlin, Cassirer, 1912, S. 130 f., Taf. S. 127
– Scheffler 1922: Karl Scheffler, Adolph Menzel. Der Mensch, das Werk, Berlin, Cassirer, 1922, 2. Aufl., S. 73, 106, 111, 130, 134, 174, 180, Abb. S. 153
– Scheffler 1927: Karl Scheffler, Die Europäische Kunst im Neunzehnten Jahrhundert. Malerei und Plastik. Band I. Geschichte der europäischen Malerei. Vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Band II. Geschichte der europäischen Malerei vom Impressionismus bis zur Gegenwart. Geschichte der europäischen Plastik im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, Berlin: B. Cassirer, 1927, Bd. II, Abb. S. 15
– Scheffler 1938: Karl Scheffler, Adolph Menzel, Berlin, Leipzig, Deutsche Buchgemeinschaft, 1938, S. 68, 73, 106, 111, 130, 134, Abb. S. 176
– Streube 1968: Joachim Streubel, Adolph von Menzel, Bergisch Gladbach, Bastei, 1968, o. S., Farbtaf. IX
– Trost 1980: Edit Trost, Adolph Menzel, Berlin, Henschel, 1980, o. S., Farbtaf. 15
– Tschudi 1906: Hugo von Tschudi, Aus Menzels jungen Jahren, Berlin, Weidmann, 1905, 1906, S. 236 [Sonderdruck S. 26], Farbtaf. zu S. 299 [S. 89]
– Ude 1979: Karl Ude, Künstlerromantik in der Malerie des 19. Jahrhunderts, München, Bruckmann, 1979, S. 27, 32, Fartaf. 39
– Waetzoldt 1981: Stephan Waetzoldt (Hrsg.), Meisterwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts, Stuttgart, Klett-Cotta, 1981, S. 196 f. mit Farbtaf.
– Waldmann 1922: Emil Waldmann, Menzel. Werke und Dokumente, München, Delphin, 1922, Taf. 12
– Waldmann 1927: Emil Waldmann, Die Kunst des Realismus und des Impressionismus im 19. Jahrhundert, Berlin, Propyläen, 1927, 2. Aufl., S. 614, Taf. S. 221
– Waldmann 1941: Emil Waldmann, Der Maler Adolph Menzel, Wien, Schroll, 1941, 2. Aufl., S. 17-19, 39, 47, Taf. 48, 49 (Detail) und Farbtaf. II (Detail)
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 286 f., Kat.-Nr. 331 mit Farbabb.
– Wirth 1964: Irmgard Wirth, Berliner Maler. Menzel. Liebermann. Slevogt. Corinth. Selbstzeugnisse, Berlin, Berlin, 1964, S. 280
– Wirth 1990: Irmgard Wirth, Berliner Malerei im 19. Jahrhundert. Von der Zeit Friedrichs des Großen bis zum Ersten Weltkrieg, Berlin, Siedler, 1990, S. 285, Farbtaf. 41, S. 268
– WVZ Tschudi 1905: Hugo von Tschudi, Adolph von Menzel. Abbildungen seiner Gemälde und Studien, München, Bruckmann, 1905, Abb. 107
– Zeitler 1966: Rudolf Zeitler, Die Kunst des 19. Jahrhunderts, Berlin, Propylän, 1966, S. 255, Kat.-Nr. 122, Taf. XXIII (Ausschnitt)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.