SMB-digital

Online collections database

Rebekka und Elieser am Brunnen
  • Rebekka und Elieser am Brunnen
  • Bild
  • Johann Anton Ramboux (5.10.1790 - 2.10.1866), Maler
  • 1819
  • Öl auf Holz
  • 23,5 x 31,5 cm
  • Ident.Nr. A II 726
  • 1931 Ankauf von Dr. Arthur von Nell, Rittergut St. Matthias bei Trier
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Description
Provenienz
»Im Cimelienschrein der Romantik« habe dieses Gemälde von Johann Anton Ramboux seinen Platz, schrieb Alfred Neumeyer in der »Zeitschrift für Bildende Kunst« anläßlich der Erwerbung des Bildes 1931 durch die Nationalgalerie (65. Jg., 1931/32, H. 1, S. 217). Vermutlich schon zu Lebzeiten von Ramboux gelangte das Werk in den Besitz des Trierer Bankiers Christoph Nell und verblieb über hundert Jahre unbekannt in dessen Sammlung. Unter den wenigen erhaltenen Ölgemälden gilt die mit lichthellen Lasurfarben gemalte kleine Holztafel als ein Hauptwerk des Künstlers.
Als Schüler Jacques-Louis Davids war Ramboux zunächst vom französischen Klassizismus beeinflußt. Während seines Romaufenthaltes von Frühjahr 1816 bis 1822 schloß er sich dem Kreis der Nazarener an und teilte seither ihre Kunstauffassung. Dargestellt ist die Gegend des Tibertals oberhalb Roms, ein von zeitgenössischen Künstlern häufig gewähltes Motiv. In dieser Landschaft, an der Quelle Acqua Acetosa, siedelte Ramboux eine biblische Szene an: Elieser, der Knecht Abrahams, begegnet während der Brautsuche für dessen Sohn Isaak Rebekka am Brunnen (1. Mose, 24). Rebekka reicht Elieser einen Wasserkrug. Rechts nähert sich seine Karawane mit Kamelen und Hunden. Im Hintergrund schimmert zart, fast entmaterialisiert, in ungewöhnlich hellen Tönen die Tiberlandschaft mit den Sabiner Bergen am Horizont. Die streng geordnete, nahezu archaisch anmutende Komposition erinnert an den Freskostil von Renaissancemeistern wie Ambrogio Lorenzetti oder Francesco Traini. »Ganz bezaubernd ist die goldschmiedhaft saubere Zeichnung und Malerei, die äußerst zarte Stufung der bräunlichen und violetten Töne, und darin vorn die feinen Gestalten wie aus lauter Edelsteinen. Immer neue Kostbarkeiten der Farbe entdecken wir. Demütige Hingabe ergreift uns in diesem Wunderbild. Es ist ein holder Traum von Rom, von frommen Menschen und von alter heiliger Kunst« (L. Justi, Von Runge bis Thoma, Berlin 1932, S. 77). | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. verso rechts unten: Gio. Ant. Ramboux / fece nel 1819. Roma. / Rappresenta il corso del Tevere apresso la fontana del acqua accettosa.

AUSSTELLUNGEN
– Johann Anton Ramboux, Trier, Rheinisches Landesmuseum und der N.S.-Kulturgemeinde, 31.3.-28.4.1935
– Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, Wiesbaden, Neues Museum und Landesmuseum, Juni - Aug. 1952
– Deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts im Revier. Aus den Beständen der ehemals Preußischen Kunstsammlungen in Berlin, Essen, Museum Folkwang und Villa Hügel e.V., 23.7. - Okt.1955
– Synagoga, Kultgeräte und Kunstwerke von der Zeit der Patriarchen bis zur Gegenwart, Recklinghausen, Städtische Kunsthalle, 3.11.1960-15.1.1961
– Johann Anton Ramboux, Maler und Konservator 1790-1866, Köln, Wallraf-Richartz-Museum, 28.12.1966-26.2.1967
– German Painting of the 19th century, Cleveland (Ohio), Cleveland Museum of Art, 9.12.1970-24.1.1971
– German Painting of the 19th century, New Haven (Connecticut), Yale University Art Gallery, 15.10.-22.11.1970
– German Painting of the 19th century, Chicago, Art Institute of Chicago, 27.2.-28.3.1971
– Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Köln, Kunsthalle, 29.4.-13.6.1971

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schlosses Charlottenburg, Ausst.-Kat. Schloß Charlottenburg, Berlin, 1961, S. 14
– Ausst.-Kat. Essen 1955: Deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts im Revier aus den Beständen der ehemals Preussischen Kunstsammlungen in Berlin, Ausst.-Kat. Folkwang Museums in Villa Hügel, Essen 1.7.-31.10.1955, Kat.-Nr. 62
– Ausst.-Kat. Köln 1966: Johann Anton Ramboux, Maler und Konservator 1790-1866, Ausst.-Kat. Wallraf-Richartz-Museum, Köln, 28.12.1966-26.2.1967, S. 73, Kat.-Nr. 11, Abb. 4
– Ausst.-Kat. Köln 1971: Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, hrsg. v. Helmut R. Leppien und Carl-Wolfgang Schümann, Ausst.-Kat. Kunsthalle Köln 29.4.-13.6.1971, S. 47, Kat.-Nr. 75, Taf. 10
– Ausst.-Kat. Trier 1935: Johann Anton Ramboux, Ausst.-Kat. Rheinisches Landesmuseum und der N.S.-Kulturgemeinde Trier 31.3.-28.4.1935, Kat.-Nr. 13, Abb. 7
– Ausst.-Kat. Wiesbaden 1952: Ein Jahrtausend Deutscher Kunst. Meisterwerke aus den Berliner Museen, hrsg. v. Landesmuseum Wiesbaden, Ausst.-Kat. Landesmuseum Wiesbaden 1952, S. 30, Kat.-Nr. 177
– Ausst.-Kat. Yale 1970: German Painting of the 19th century, hrsg. v. Kermit S. Champa und Kate H. Champa, Ausst.-Kat. University Art Gallery, Yale 15.10.-22.11.1970; Museum of Art, Cleveland 9.12.1970-24.1.1971; Art Institute, Chicago 27.2.-28.3.1971, S. 126 f., Kat.-Nr. 75, Abb. 21
– Benz 1939: Richard Benz und Arthur von Schneider, Die Kunst der deutschen Romantik, München, Piper, 1939, S. 132, Abb. 76
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 172, Taf. 42, S. 230
– Eisler 1996: Colin Eisler, Masterworks in Berlin. A City's Paintings Reunited. Painting in the Western World 1300-1914, Boston, Little, Brown and Co., 1996, S. 656, Farbabb. S. 530
– Honisch 1979: Dieter Honisch, Die Nationalgalerie Berlin, Recklinghausen, Bongers, 1979, S. 103, 341, Abb. 28
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 76, 77, Taf. 21
– Krieger 1986: Galerie der Romantik, hrsg. v. Peter Krieger, Berlin, Nationalgalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, 1986, S. 101 f. mit Farbabb.
– Lützow/Osborn 1866: Carl von Lützow und Max Osborn (Hrsg.), Zeitschrift für bildende Kunst. Mit dem Beiblatt "Kunst-Chronik", Leipzig 1866-1889, 1890-1939, 65. Jg., 1931/32, S. 215-217 (Alfred Neumeyer: Johann Anton Ramboux "Rebekka und Elieser"), Abb. S. 215, S. 217 (Zitat)
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1934, S. 98, Kat.-Nr. 1671
– Nationalgalerie 1945: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), Die Malerei des XIX. Jahrhunderts. 240 Bilder nach Gemälden der National-Galerie, Berlin, Gebr. Mann, 1945, S. 9, Taf. 48
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 310, Taf. S. 311
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 678 mit Abb.
– Neumeyer 1931/32: Alfred Neumeyer, Johann Anton Ramboux "Rebekka und Eliesar", in: Zeitschrift für bildende Kunst, 65. Jg. (1931/32), H. 1, S. 215-217, mit Abb.
– Rave 1943: Paul Ortwin Rave, Ramboux und die Wiederentdeckung altitalienischer Malerei in der Zeit der Romantik, in: Wallraf-Richartz-Jahrbuch, Bd. 12/13, Köln 1943, S. 231-258, Abb. S. 233
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave, Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts, Berlin, Mann, 1949, S. 306, Taf. 52
– Rave 1994: Paul Ortwin Rave, Schriften über Künstler und die Kunst, Stuttgart, Hatje, 1994, Abb. S. 404
– Reidemeister/Brauer 1961: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Nationalgalerie Berlin in der Orangerie des Schloss Charlottenburg, bearb. v. Leopold Reidemeister und Henrich Brauer, Berlin 1961, 1961, 1964, 1966, S. 14
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 27, 1933, S. 590
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 322 f., Kat.-Nr. 372 mit Farbabb.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.