SMB-digital

Online collections database

Taufkapelle der Markuskirche in Venedig
  • Taufkapelle der Markuskirche in Venedig
  • Bild
  • Aurèle Robert (18.12.1805 - 21.12.1871), Maler
  • 1842
  • Öl auf Leinwand
  • 106 x 137,5 cm
  • Ident.Nr. W.S. 190
  • 1861 Vermächtnis des Bankiers Joachim Heinrich Wilhelm Wagener als Gründungssammlung der Nationalgalerie
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Aurèle Robert arbeitete in Rom unter Anleitung seines erfolgreichen älteren Bruders Léopold Robert. 1832 folgte er ihm nach Venedig. Dort entstand die großformatige Ansicht der mit byzantinischen Goldmosaiken verzierten Taufkapelle der Markuskirche, in der eine Taufzeremonie stattfindet. Ein Geistlicher hat eine Kerze angezündet und ist dabei, diese auf den Rand des monumental wirkenden Taufbeckens zu stellen, ein anderer liest die Messe. Links auf einer Steinbank sitzt eine junge Frau, die ihr Töchterchen zur Ruhe ermahnt, damit der Täufling in seinem Bettchen nicht gestört wird. Der Vater derselben führt links ein Gespräch mit einem weiteren Geistlichen. Helles Sonnenlicht fällt durchs Fenster und beleuchtet die durch zahlreiche Figuren belebte Szene. | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten (an der Stufe): Aurèle Robert Venise 1842 [?]

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 2011: Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Angelika Wesenberg und Udo Kittelmann, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 23.3.2011-8.1.2012, Kat-Nr. 190
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. II, 1, S. 448, Kat.-Nr. 6
– Jordan 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin, bearb. v. Max Jordan, Berlin, Mittler & Sohn, 1876, 2. Aufl., S. 211, Kat.-Nr. 277
– Kugler 1838: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des Königl. Schwedischen und Norwegischen Consuls J. H. W. Wagener zu Berlin, hrsg. v. Franz Kugler, Berlin 1838, S. 110 (Nachtrag März 1842), Kat.-Nr. 211
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1876-1914, Kat.-Nr. 277
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 704 mit Abb.
– Waagen 1861: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des am 18. Januar 1861 zu Berlin verstorbenen Königlichen Schwedischen und Norwegischen Konsuls J. H. W. Wagener, welche durch letztwillige Bestimmung in den Besitz Seiner Majestät des Königs übergegangen ist, hrsg. v. Gustav Friedrich Waagen, Berlin 1861, S. 103 f., Kat.-Nr. 190


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.