SMB-digital

Online collections database

Nach dem Fackelzug. Zusammenwerfen der Fackeln auf dem Dönhoffplatz in Berlin
  • Nach dem Fackelzug. Zusammenwerfen der Fackeln auf dem Dönhoffplatz in Berlin
  • Bild
  • Adolph Menzel (8.12.1815 - 9.2.1905), Maler
  • 1858
  • Öl auf Leinwand
  • 55,5 x 73,5 cm
  • Ident.Nr. A I 1096
  • 1910 Ankauf von Käte Catejan, geb. Milner, Berlin-Charlottenburg
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Klaus Göken
Description
Provenienz
Zwei Bilder Adolph Menzels (Nationalgalerie, dieses und A I 961) beziehen sich auf eine Episode aus den mehrtägigen öffentlichen Festlichkeiten um den Einzug des Prinzen Friedrich Wilhelm, des künftigen Neunundneunzig-Tage-Kaisers, und seiner jungen englischen Frau am 8. Februar 1858 in Berlin. Von einem Fenster des Kronprinzenpalais aus hatte Menzel den Festzug beobachtet und in einer kleinen Gouache (Museum Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin) die auf Bäume gekletterten Schaulustigen festgehalten. Im Verlauf der weiteren Veranstaltungen, die eine ganze Woche dauerten, brachte die Berliner Studentenschaft dem Kronprinzenpaar eine Huldigung dar, die unter dem Zeichen von Hoffnungen auf einen politischen Wechsel stand. In der Tat setzten wenige Monate später die Regentschaft des Prinzen Wilhelm und sein ›neuer Kurs‹ ein. National gestimmte Reden – namentlich zur Schleswig-Holstein-Frage, die sechs Jahre darauf den Deutsch-Dänischen Krieg auslösen sollte – folgten dem Umzug mit 900 Fackelträgern vom Brandenburger Tor zum Stadtschloß und dem Löschen der Fackeln auf dem Dönhoffplatz. In den zwei Fackelzug-Bildern schlägt sich auch diese politische Erregung nieder.
Schon ein Holzschnitt zu Kapitel 37 der Kuglerschen Friedrich-Biographie (1840–1842) zeigte einen Fackelzug anläßlich der Rückkunft des Königs aus dem Siebenjährigen Krieg. Dort aber sind die Menschen deutlich erkennbar, während das Gemälde nur eine dunkle Masse zeigt, aus der sich die Silhouetten der berittenen Schutzleute und des auf die Laterne gekletterten Jungen herausheben. Die Schilderung des aufsteigenden, rötlich angeleuchteten, alles einhüllenden Qualms, dessen Quellen und Sichverdichten ganze zwei Drittel der Bildfläche ausfüllt, erzeugt eine neue Variante des Wolkenbildes. Links erschließt die perspektivische Verjüngung einer Hausfassade die Bildtiefe, und sinnreich schwebt genau davor, als einziges präzis und pastos gemaltes, greifbares Motiv, das hell zitronengelbe, kühle Licht einer Straßenlaterne. | Claude Keisch


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts oben: Menzel. / 1858.

AUSSTELLUNGEN
– Ausstellung von Oelgemälden, Aquarellen und Handzeichnungen von Professor Adolph Menzel, Berlin, Lokal des Kunstvereins, November 1861
– Ausstellung von Werken Adolph von Menzels 1905, Berlin, Königliche National-Galerie, 1905
– Erwerbungen für die Königliche Nationalgalerie von 1910 und 1911, Berlin, Königliche Akademie der Künste, 24.9.-18.10.1911
– Adolph Menzel. Ausstellung zum 120. Geburtstag und 30. Todestag des Künstlers, Berlin, Nationalgalerie, Feb.- März 1935
– Schätze der Weltkultur von der Sowjetunion gerettet, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, National-Galerie
– Adolph Menzel. Gemälde Zeichnungen, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1980
– Menzel, 1815-1905, "la névrose du vrai", Paris, Musée d'Orsay, 15.4.-28.7.1996
– Adolph Menzel, 1815-1905, between romanticism and impressionism, Washington, National Gallery of Art, 15.9.1996-5.1.1997
– Adolph Menzel, 1815-1905. Das Labyrinth der Wirklichkeit, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Alten Museum, 7.2.-11.5.1997

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1905: Ausstellung von Werken Adolph von Menzels 1905, Ausst.-Kat. Königliche Nationalgalerie Berlin 1905, S. 7, Kat.-Nr. 79
– Ausst.-Kat. Berlin 1911: Erwerbungen für die Königliche Nationalgalerie von 1910 und 1911, Ausst.-Kat. Königlichen Akademie der Künste zu Berlin 24.9-18.10.1911, S. 16, Kat.-Nr. 38, Taf. o. S.
– Ausst.-Kat. Berlin 1935: Adolph Menzel. Ausstellung zum 120. Geburtstag und 30. Todestag des Künstlers veranstaltet von der Preußischen Akademie der Künste und der Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Preussische Akademie der Künste, National-Galerie 2.-3.1935, Kat.-Nr. 37
– Ausst.-Kat. Berlin 1958: Schätze der Weltkultur von der Sowjetunion gerettet, Ausst.-Kat. Pergamonmuseum, Berlin 1958; Nationalgalerie, Berlin 1958, Kat.-Nr. H 44
– Ausst.-Kat. Berlin 1980: Adolph Menzel. Gemälde, Zeichnungen. Ausstellung 1980, Ausst.-Kat. Nationalgalerie 1980, S. 305, Kat.-Nr. XXI, Farbtaf. S. 150
– Ausst.-Kat. Berlin 1997: Adolph Menzel 1815-1905. Das Labyrinth der Wirklichkeit, hrsg. v. Claude Keisch und Marie Ursula Riemann-Reyher, Ausst.-Kat. Musée d'Orsay, Paris 15.4.-28.7.1996; National Gallery of Art, Washington 15.9.1996-5.1.1997; Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Alten Museum 7.2.-11.5.1997, S. 189-191, Kat.-Nr. 85, Farbabb. S. 190
– Ausst.-Kat. Paris 1996: Adolph Menzel, 1815-1905, "la névrose du vrai", hrsg. v. Claude Keisch und Marie Riemann-Reyher, Ausst.-Kat. Musée d'Orsay, Paris 15.4.-28.7.1996; National Gallery of Art, Washington 15.9.1996-5.1.1997; Alte Nationalgalerie, Berlin 7.2.-11.5.1997, S. 285 ff., Kat.-Nr. 85, Farbabb. S. 286
– Justi 1926: Ludwig Justi, Paul Ortwin Rave und Ludwig Thormaehlen, Zweihundert Bilder der Nationalgalerie. Erworben 1910 bis 1925 von Ludwig Justi, Berlin, Bard, 1926, S. 15, Taf. 68
– Kirstein 1919: Gustav Kirstein, Das Leben Adolph Menzels, Leipzig, Seemann, 1919, S. 60, Abb.
– Lammel 1992: Gisold Lammel (Hrsg.), Exzellenz lassen bitten. Erinnerungen an Adolph Menzel, Leipzig, Reclam, 1992, S. 338
– Lammel 1993: Gisold Lammel, Adolph Menzel und seine Kreise, Dresden, Basel, Verlag der Kunst, 1993, S. 80, Farbtaf. 17
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1912, S. 92, Kat.-Nr. 1153
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S., Abb. 78
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 600 mit Abb.
– Pietsch 1861: Ludwig Pietsch, Die Ausstellung von Oelgemälden, Aquarellen und Handzeichnungen von Prof. Adolf Menzel, in: Berlinische Nachrichten von Staats- und gelehrten Sachen (Haude- und Spenersche Zeitung), Beilage zu Nr. 260 (6.11.1861)
– Pietsch 1905: Ludwig Pietsch, Persönliche Erinnerungen an Adolf v. Menzel, in: Velhagen und Klasings Monatshefte, 19. Jg. (1905), Bd. 2, H. 8, S. 193-208
– Tschudi 1906: Hugo von Tschudi, Aus Menzels jungen Jahren, Berlin, Weidmann, 1905, 1906, S. 326, Abb. S. 233; [Sonderdruck S. 26, Abb. S. 23]
– Wesenberg 2001: Angelika Wesenberg und Eve Förschl (Hrsg.), Nationalgalerie Berlin. Das XIX. Jahrhundert. Katalog der ausgestellten Werke, Leipzig, Seemann, 2001, S. 289 f., Kat.-Nr. 335, Farbabb. S. 290
– WVZ Tschudi 1905: Hugo von Tschudi, Adolph von Menzel. Abbildungen seiner Gemälde und Studien, München, Bruckmann, 1905, Abb. 115


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.